"Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Surfy

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon Surfy » 09.12.2013 - 19:01

Danke für das Update :super:

Surfy
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1522
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon terriblue » 09.12.2013 - 20:54

Hallo ,

... so ein paar Dinge , hab ich bei meiner Restauration , dann wohl richtig gemacht ...

Danke Stephan . Mit dem T3 bist du dann ja schnell beim Gerd vorbeigefahren :mrgreen:

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
U Corsu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 933
Registriert: 17.12.2008 - 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon U Corsu » 09.12.2013 - 22:23

Moin Arno,

ich war sogar schon mal da, ist ja ums Eck von meiner alten Mitsu-Werkstatt.

Schon sehr beeindruckend, aber sein Angebot für den Ranger zb. lag bei 1.5K€, und da habe ich mich dann doch wieder mit der Saugbecherpistole und dem guten alten Fluidfilm betätigt.

Und wenn man sich wiederum das Ergebniss anschaut würde ich sagen: Passt :super:

Wobei ich meine jährlichen Intervalle wohl ohne Probleme auf zwei bis drei Jahre strecken kann.

LG
Stephan
VW T3 Syncro, the best Campervan ever made :-)

"Bereit wenn sie es sind..." Hanibal Lector
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11599
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon Beda » 11.11.2014 - 11:38

Hallo Gemeinde,
Vorsichtig mit FluidFilm!
Hier mehr dazu: http://ig-syncro16.de/forum/index.php?n ... ic&t=26546
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1635
Registriert: 11.05.2011 - 17:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon Hirvi » 11.11.2014 - 12:31

Hallo Beda.
Dass Fluid Film bituminöse Dämmstoffe und Dichtmassen anlöst ist aber doch bekannt.
Bei Sika und Co. wäre ich da aber jetzt sehr überrascht und vorstellen kann ich mir das auch nicht.
Ich habe das Zeug als Erstbehandlung im Rahmen, später kommt dann was zäheres.

Beste Grüße sagt Volker
L 300 4WD BJ. 1988 Barbie Edition Brand-new, now with new old engine and proven transmission
Benutzeravatar
jayjay
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 26.02.2017 - 11:09
Wohnort: Münnerstadt

Re: "Rostschutztest" in OLDTIMER MARKT-Ausgabe 9/2009

Beitragvon jayjay » 27.02.2017 - 13:33

Hallo,
FluidFilm gibt es in verschiedene Ausführungen

FluidFilm Liquid A für Hohlräume Schutzdauer im Hohlraum mind. 2 Jahre
damit habe ich den Rahmen,Türen und die Schweller gemacht das falls Rost vorhanden ist 1a getränkt wird und Rost gestoppt wird

dann das AS-R in der Sprühdose 4 Jahre in Hohlräumen
damit habe ich alle Falze eingesprüht und den alten Bitumenunterbodenschutz aufgefrischt damit

dann das NAS 8 Jahre in Hohlräumen man muß es auf 25 Grad erwärmen

dann Liquid AR 15 Jahre in Hohlräumen muß auf 45 Grad erwärmt werden
das soll in die Hohlräume wenn das erste 1 Jahr drinnen ist

und wers für sie Ewigkeit will nimmt das Gel B das 20 Jahre in die Hohlräme ist und schützt

wer den Unterboden dann noch was gutes gönnen will macht dann eine schicht Perma Fim drüber

das sind meine lieblinge zur Vorsorge an meinen Fahrzeugen egal ob das Auto der Frau, das WoMo oder der Pajero,
jeder bekommt erst mal eine FluidFim behandlung

gruß Joachim
Man lebt nicht länger,
wenn man sich beeilt !

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast