Standheizung/Standkühlung

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon Stefan » 18.08.2016 - 14:31

...der Kabelbaum von Webasto ist für den Anschluß vorgerüstet. Schalter angeklipst und gut. Kostete damals 14 Euro. Dafür hat man aber auch ein tolles Lüftersymbol auf dem Schalter! :mrgreen:


Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon MF » 18.08.2016 - 14:37

Moin

Weist du noch wo angeklipst?

Welches Kabel?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 19.08.2016 - 09:17

Moin Rolf und die Hundekühlwageninteressierten,

und einen herzlichen Dank, daß Du die Diskussion, trotz "erste Welt Problem" wieder auf den Kern geführt hast. Dein zweiter Schubs gefällt mir gut und würde auch mein Umluftschaltproblem gleich mit lösen, das der Lüfter bei verschlossener Bodenklappe nicht verglüht...

Das Drehscheibenventil passt dann auch gleich noch zur beigen Innenraumausstattung.
Nun muß ich nur noch einen Platz an der Mittelarmkonsole und neben der Stromteufelzähmung die Zeit zum Basteln finden.

Die Scheibentönung (eine der schönsten Sachen am Sport) gibt es schon und das schnellanklipsbare Sommersonnentropendach ist schon länger in Planung.

Was tut Herrchen nicht alles um die vorwurfsvollen Blicke von Amy nicht ertragen zu müssen, wenn wir das Grundstück ohne sie verlassen... :hammerschlag: :extremlached:

Bild

mit Grüßen von Kay, welcher nun seinen Lieblingsfreund und Standheizungshändler noch ein wenig quälen wird

PS: Dank der drei Außensensoren der Reisewagenwetterstation berichte ich später noch von den Auswirkungen der verschiedenen Ausbaustufen im Pajero. Vorerst brauche ich aber noch eine neue Dachdämmung bevor ich den Himmel überhaupt wieder einbauen kann....
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9258
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon Borsty » 20.08.2016 - 13:43

Hi Kay
Da meine Luftstandheizung Aussen unten montiert ist und ich durchs Bodenblech musste kriegt man beim Einbausatz von Ebersbächer eine Schottwanddurchführung mitgeliefert. Dies Schottwanddurchführungen gibts in jeglichen Grössen und auch als Ventile oder Klappen. Meine Heizung ist allerdings Wasserdicht. Jeglich den Luftansaug muss ich für Wasserdurchfahrten mit einem mitgelieferten Deckel verschliessen. Würde ich den Schlauch anschliessen das er auch wieder in den Inneraum geht zum ansaugen, habe ich den Lüftereffekt leider nicht.
Das Teil sieht aus wie ein Stück Geberitrohrgewinde, dazu zwei grosse Muttern. Bei unseren Lüftungsheinis habe ich es so bis jetzt nur in Gross und Megagross gesehen aber eben nicht für so ca. 75mm Flexschläuche.
Gruss Uwe
PS Habe ja ne Dachluke, dadurch wirkt es bei mir anscheinend mit unten kühler rein oben Wärme weg. Den Effekt kann man wie angesprochen mit Lüfter verstärken.
BORSTY
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon Stefan » 21.08.2016 - 22:03

MF hat geschrieben:Moin

Weist du noch wo angeklipst?

Welches Kabel?

Gruß Mario




Ist am Kabelbaum zur Schaltuhr mit dran. Ein kleiner weisser Stecker, der ist es...
Kabelfarben weiss ich nicht mehr - ist aber nur noch dieser eine Stecker frei am Kabelbaum zur Uhr.


Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 20.09.2016 - 11:35

Moin allerseits,

ich suche eine halbwegs augen- und einbaufreundliche 12 Volt-Zeitschaltuhr mit Timer welche mir ermöglicht:

- den Fahrzeuglüfter z.B. eine Stunde laufen zu lassen (beim Einkauf mit Hund im Auto)

- eine Umwälzpumpe (einer Motorvorwärmung) z.B. 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr einzuschalten und eine halbe Stunde zeitversetzt die Autolüftung dazu zu schalten.

Meine ursprüngliche Idee ein Bedienteil einer Webasto mit Sommer/Winterschalter zu betreiben, scheint wegen der Unflexibilität des Timers ausgeschlossen, was sehr schade ist, denn das Bedienteil spricht mich in Form und Größe an.

In der Bucht fand ich dieses Gerät, wobei mir die Bedienung noch etwas unklar ist.

Hat jemand eine Idee, wie ich die angestrebten Steuerungen evtl. schöner und einfacher gestalten kann?

mit grübelnden Grüßen von Kay

PS: Ich habe mich gegen eine Standheizung und wieder für die Motorvorwärmung von Defa entschieden, da mein Lieblingsauto im Winter nur in der Werkstatt bzw. Garage schlafen darf. So schön wie die Standheizungen sind, wäre das System bei meiner Nutzung nur rausgeschmissenes Geld.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9258
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon Borsty » 20.09.2016 - 19:05

Hi Kay
Das Modul scheint via PC dann ganz einfach zu programmieren. Fraglich ist die 4A die die Ausgänge abkönnen. Nehme an das die Defa wohl ein bisschen mehr abzieht oder?
Ich hatte so einen Lüfter/Keramikheizer von Siemens mit dabei um eine Umwälzung bei Hitze zu fabrizieren. War aber dann doch nicht heiss genug. Dafür reicht aber das Modul auch nicht wie ich feststelle. Schade, suche auch noch was in dieser Richtung und möchte dabei aber nicht unbedingt in die Standheizungssteuerung eingreifen sondern was Autonomes. Ich suche also auch weiter.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 21.09.2016 - 11:47

Moin Uwe,

nicht die Defa selbst, sondern nur eine 12 Volt Umwälzpumpe und die beiden Bordlüfter könnte das Modul gern ansteuern, wobei ja auch der Stromwandler halbfest im KFZ verbaut werden soll... :kopfgegenmauer:

Bei all meiner elektrischen Unbedarftheit hatte ich mir schon gedacht das Modul mit kleinen Helfer-Relais an den Abgängen zu betreiben. Die Elektriker mögen mir auf die Pfoten hauen, aber dann sollte es doch keine Probleme geben, oder? :idee04:

Ich hätte eher Angst, das ich zu viel am Rechner basteln muß. Eigentlich genügt mir ja eine einfache schnelle Vorwahl im Auto, so unter dem Motto reinspringen, eine Stunde Vorwahl auf Abgang eins und eine halbe Stunde später Vorwahl auf Abgang zwei und fettich...

Auf der Seite des neuen Markeninhabers gibt es die Teile erst ab 119,- Euro und wenn sich hier niemand mit einer besseren Steuerungsidee meldet und mir die Sache ausredet, schlage ich wahrscheinlich morgen in der Bucht zu.

mit Grüßen von Kay

PS: Der Anbieter mümmelt auch in der Schweizer Bucht rum.... :extremlached:

PPS: Über die Software habe ich noch nichts finden können, aber die Grower und Fischzüchter scheinen zufrieden.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon MF » 21.09.2016 - 11:55

Moin

Täte es auch eine 12V Zeitschaltuhr?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 21.09.2016 - 13:12

Moin Mario,

mit den Dingern hat meine Suche eigentlich begonnen, aber die Weißware-Farbe, die Form und nur eine Schaltstufe ließen mich weiter suchen.

Schließlich möchte ich nicht für drei solche Dinger einen Platz suchen müssen bzw. eine extra Versteckeklappe planen.
Es wird immer enger im Cockpit und die Plätze gehen mir langsam aus.

Ich habe das Radio schon wieder aus der oberen Lüftungs-Fast-DIN-Schacht-Ablage unter den Getränkehalter verbannt- wichtige Anzeigen sollen ins Blickfeld - diese sind nur exemplarisch im Test.

Bild

Auch überlege ich das Mäusekino auf dem Armaturenbrett über das Lenkrad zu verlängern - weiß aber noch nicht wie, denn auch das kleine Navi hätte gern eine Sonnenschutzmütze

Für eine preiswerte aber schöne Schalterleiste suche ich auch noch eine Lösung. Momentan ist mein Favorit eine Art etwa wie vom Mercedes-Benz W202. Aber gerade bei der Gezeigten werden die Kabel wohl zu kurz für einen seriösen Steckeranschluss und ich bin noch unsicher, ob und welcher Norm bzw. Serie diese entsprechen. Auch alte Audi A6 und Mini Rover bieten nette und preiswerte Vorlagen. Wahrscheinlich muß ich zur Ideenfindung erst einmal zum Schrotti.

mit grübelnden Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon MF » 21.09.2016 - 13:17

Moin

Alles klar Kay, hatte nicht alles verinnerlicht
was du vor hattest.

Kannst du nicht Zusatzinstrumente an die A-Säule
verbannen.

So wie die Fast_n_furiuos Generation?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 21.09.2016 - 14:46

Hallo Mario,

an die A-Säule hatte ich mir in alten Versionen schon überlegt, doch die Verkleidungen sind oft grottig billig gemacht und natürlich nur für Golf und Konsorten. Zudem ist die Anschließerei dort auch nicht so toll und mir wirkt dies irgendwie zu dicht vor den Augen im Sport und L200.

Ein paar Schalter, wie für den Dachgartenfernscheinwerfer hatte ich beim L040 schon dort, das war angenehm.

Gruß von Kay, welcher bei den Minis ganz gefangen ist....

PS: Wenn ich mal "groß" bin, stelle ich mir einen Clubman mit Doppelheckseitenanschlagtüren in die Schrankwand .... oder blase ihn mir auf Sportgröße auf.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9258
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon Borsty » 22.09.2016 - 07:51

Hi Kay
Die Dinger auf der Seite habe ich auch. Öldruck und Öltemperatur. Haste wohl nicht gewagt bei mir reinzugucken :lol:
Das Ding von Mario würde mir reichen. Hoffe man kann es zerlegen und auf schwarz matt malen :mrgreen:
Zu Deiner Idee mit der Verlängerung des Mäusekinos. Du brauchst dazu dieses rosa oder blaues Baustoffisolierungszeuchs. Dann nimmst Du das "Dach" als Schablone und zeichnest Dir die Form an der Flache auf und verlängerst es entsprechend. Danach ist Sauerei mit Holzfeile und ähnlichem angesagt. Wenn Du dann Die Form hast, welche Du willst nimmste ein Flies und spannst es darüber. Das ganze mit Polyesterharz tränken und warten. Dann das Isozeugs rauskrümeln und fertig haste die Form.
Rest ist dann Bespannen mit einem Kunstleder das zu Deinem Interieur passt und die Frontblende auch anpassen.
Ich habe meinem Kollegen für ein Doppeldin Navi sowas kurz gebaut. Dauert knapp einen halben Tag und sieht dann wie Original aus. Bei ihm haben wir oben das Armaturenbrett aufgeschnitten und das Dach darüber gesetzt als Verlängerung da nur ein 1 Din Schacht da war. Sieht toll aus und hält jetzt schon Jahre.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
gboelter
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 713
Registriert: 06.04.2008 - 17:14
Wohnort: Davao City, Philippines
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon gboelter » 22.09.2016 - 08:19

Moin Moin!

unbemerkt hat geschrieben:Bei all meiner elektrischen Unbedarftheit hatte ich mir schon gedacht das Modul mit kleinen Helfer-Relais an den Abgängen zu betreiben. Die Elektriker mögen mir auf die Pfoten hauen, aber dann sollte es doch keine Probleme geben, oder? :idee04:


Ich bin zwar kein Elektriker, will aber trotzdem mal kurz meinen Senf dazugeben ...

Schalten wuerde ich mit dem Teil immer nur Relais, damit ist es letztlich egal, wie viele Ampere du damit schalten musst. Insofern ist deine Idee gut.

Bedenken haette ich aber mit der Stromversorgung fuer die Schaltuhr. Dein Bordnetz liefert dir keinen sonderlich 'sauberen' Strom, insbesonders Spannungsspitzen, die immer mal wieder auftreten werden, koennten einer Schaltuhr da sehr schnell schaden. Es gibt fuer solche Zwecke aber spezielle Regler - der richtige Begriff dafuer faellt mir gerade nicht ein - die du vor deine Elektronik (also hier die Schaltuhr klemmst) und die zum Beispiel Spannungsspitzen abfangen.

Musste ich leider auch erst lernen, nachdem ich zwei Schaltuhren 'made in China' gebraten habe ... :wink:

Gruss

Guenther
Pajero 2800 Intercooler (V46W), Automatik (V4AW3), vermutlich Bj. 1995, vermutlich 240.000 km.

Ich weiss auch nicht woher der Motorschaden kam, aber am Oel kann es nicht gelegen haben, Oel war da kein's drin!
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Standheizung/Standkühlung

Beitragvon unbemerkt » 22.09.2016 - 09:25

Moin Günther,

und einen lieben Dank für Deinen höchst informativen "Senf".

Vom Spannungsspitzenbügler hat der DAU bei seiner Rasenmäher-Magnetschalterbastelei in Form einer Zehnerdiode schon einmal gehört - tolle Sache das, vielleicht hilft hier eine Zwanziger-Diode noch besser? :hammerschlag:

Fix gegoogelt und da stehe ich wieder mit Gras im Maul auf der Weide und es blitzt und donnert um mich herum - ach wenn mir doch nur gruselte.

Dann frage ich hier einfach noch einmal spontan in die Runde nach einem geeigneten Spannungsspitzenbügelgerät (mit oder ohne Dampfstrahl) und warum ich das dann wo einbauen soll?

mit unbeleckten Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast