Ersatz für klassisches Verzinnen von Blechteilen ?

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
pcasterix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1647
Registriert: 17.10.2006 - 20:48
Wohnort: Duisburg Walsum
Kontaktdaten:

Ersatz für klassisches Verzinnen von Blechteilen ?

Beitragvon pcasterix » 14.11.2016 - 18:38

Moin ,

wo wir gerade bei Schwemmzinn waren:

https://www.youtube.com/watch?v=01iwuSEQVys

:idee03: :achselzuck:

Grüße
Peter
V60 Classic Bj. 05 auf 33" und Samurai Cabrio ( Allradkermit ) Bj. 87, Geländewohnwagen Eriba Offroadpuck Bj. 87 ( Umbau 2012 )
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9190
Registriert: 24.06.2002 - 08:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für klassisches Verzinnen von Blechteilen ?

Beitragvon Borsty » 16.11.2016 - 05:31

Hi Peter
Mit diesem Ersatz hätte ich garantiert keine Seitenteile des Fiat 238 so machen können das sich das Blech dauernd beim geringsten Druck gleich wieder verformt. Mit dem klassischen Zinn ging das ohne Probleme und dann hält auch der Feinspachtel wenn sich das Blech nicht mehr verbiegen kann. Denke das kkunstoffzeuchs ist eher für solche Arbeiten wie vorgeführt. An Stellen wo sich das Blech kaum bewegt. Aber an Türaussenhäuten, Motorhauben denke ich nicht das es den Zinn ersetzen kann. Ich horte jedefalls noch ein paar der Stäbe.
Mit der heutigen Technik des Ziehens hätte sich dieser Griff auf dem Video vermeiden lassen da man links an der Stelle die Spuren der Flex immer noch sieht.
Ich kenne kaum mehr ein Karosseriemeister der grob zu Spachtel oder so Zeuchs greift da man es mit ziehen und dengeln fast perfekt hinkriegt. So ne Schweissnahtwurst habe ich ja nichtmal hingelegt und ich haben Meter von Schweissnähten an Seitenwänden, Scheibenrahmen, Frontblechen usw gemacht.
Naja, die Schnellschnell Billigreparateure werden sich das Zeugs zulegen. Da nehme ich lieber den Standox 2k Metallspachtel wenn es dann wirklich sein muss und man es wirklich nach der alten Kunst des Dengelns nicht mehr hinkriegt.
Gruss Uwe
PS Ich hätte die Wurst ohne Düse ganz sicher nicht schon rausgedrückt da man es eh ja dann nach dem Mischer auch nochmals tun muss tsts :rofl: Alte Hilti-Hit Weisheit :wink:
BORSTY

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste