Antennenfrage

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Kai

Antennenfrage

Beitragvon Kai » 28.03.2006 - 17:20

Ich hab eine ganz einfache Frage, die Antenne ist uns abgebrochen worden - brauche ich eine spezielle Antenne? Da ich keine passende Werkstatt vor Ort habe: kann ich die Galloper-Antenne auch irgendwo im Internet ordern? Ist es viel Arbeit die auszutauschen?
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9018
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 28.03.2006 - 17:57

Hallo Kai,

kommt wohl drauf an, ob Du wieder die gleiche haben willst oder eine andere, ob Du eine Motorantenne oder eine Dachantenne oder eine A-Säulen-Antenne hast oder, oder...
Es gibt mindestens einen ziemlich ausgiebigen Antennenthread hier. Bitte such den mal. Ich denke, der hilft Dir weiter.

Gruß
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Ela und Alex

Beitragvon Ela und Alex » 28.03.2006 - 20:37

Hallo Kai
Ich habe mir eine Antenne an der A-Säule angebaut die ein Seperates Kabel hat weil man nur einmal das Kabel bis zum Radio führen muß was bei spähteren beschädigungen die sache erleichtert sie ist ( schleich Werbung ) von Hirschman und kostet in einem PKW Zubehörladen ca 19 €
MfG Alex
Benutzeravatar
uwe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: 11.10.2002 - 23:20
Wohnort: Neustadt

Beitragvon uwe » 28.03.2006 - 21:09

Hallo Kai,

schon mal an eine solche Scheibenantenne gedacht? Die bricht nie wieder ab. Aus eigener Erfahrung kann ich die durchaus empfehlen.

Gruß

Uwe
Situs vilate in iseta bernit
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1992
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Beitragvon Joe » 29.03.2006 - 11:06

Moin Kai,

mit der Original würde ich mir aber überlegen. Die fangen alle über Kurz oder Lang das Klappern an. Meine wurde inzwischen 4 oder 5 mal getauscht. Allerdings glaube ich kaum, dass das Kabel jedesmal neu gelegt wurde, habe ich aber nicht überprüft, ob Teleskop einzeln zu tauschen ist.

Ela und Alex hat geschrieben:Hallo Kai
Ich habe mir eine Antenne an der A-Säule angebaut die ein Seperates Kabel hat weil man nur einmal das Kabel bis zum Radio führen muß was bei spähteren beschädigungen die sache erleichtert sie ist ( schleich Werbung ) von Hirschman und kostet in einem PKW Zubehörladen ca 19 €
MfG Alex


Die hatte ich am alten L040 auch dran, musste danach aber über 10 Jahre lang nicht wieder tauschen :lol:
Klappern tat die zwar auch ab und an, bei der sorgte aber leichtes Quetschen für Ruhe :wink:

@ Uwe

Halten diese Selbstklebedinger dauerhaft? Vorausgesetzt natürlich ordentliche Montage bei angebrachten Temperaturen.

Grüße
Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7185
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Antennenfrage

Beitragvon MF » 13.06.2016 - 08:22

Moin

In meinem Galloper wurde schon eine Scheibenklebeantenne montiert.
Ist eine aktive von Bosch.

Klebt super und hat auch schon die tunesische Wüste verkraftet.

Als ich den Wagen bekam lief es super mit dem Empfang.

Das Radio ist ein Blaupunkt, die sind ja empfangsstark.

Dann hab ich ein Chinaradio eingebaut und es war nur noch schlechter Empfang vorhanden.

Dann hab ich wieder das Blaupunkt genommen und es lief.

Seit einiger Zeit empfängt das auch nur noch die ganz starken Sender aber auch nicht zuverlässig.

Die Antenne hat Strom (sie leuchtet dann blau).
Stecker sitzt auch richtig.

Was wäre noch eine denkbare Fehlerquelle?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Antennenfrage

Beitragvon Bart » 13.06.2016 - 10:53

Servus Mario!

Eventuell Empfänger vom Radio defekt?
Hast schon mal mit ner anderen Antenne versucht?

Bin absolut kein Freund von Scheibenantennen. Meistens reichts wenn du ne isolierte Kupferader hinterm Armaturenbrett als Antenne versteckst :wink:

Oder meine Lösung: klick mich zart

Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben! (immer noch ;)
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4785
Registriert: 15.02.2003 - 17:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Antennenfrage

Beitragvon Crazy.max » 13.06.2016 - 11:09

Hi,

ich denke das die Antenne als Fehlerursache ausscheidet. Das Radio wird es sein. Hatte schon bei vielen Radios, auch stationären Radois zuhause das die Empfangsleistung plötzlich oder schleichend schlechter wurde. Hier ist der PLL Sythesizer meist das Bauteil was die Grätsche macht....bezeichenderweise kommen die meist aus China und lassen gerne noch vor Ende der Garantie die Ohren hängen.

Olaf - denkt das der Mario ein neues Radio kaufen sollte...die für 50 Euro reichen meist vollkommen aus.
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7185
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Antennenfrage

Beitragvon MF » 13.06.2016 - 11:12

Moin

Die Antennenweiche ist auch gut.

Radio muß ich noch testen,
auch ein guter Hinweis.

Hab schon mal meine zweite CB-Antenne an einen
Radioantennenstecker gelegt, hat aber auch keine Verbesserung gebracht.

Als nächstes wollte ich mir eine normale Antenne
aus dem Baumarkt holen und testen.

Edit: @Olaf:An das Radio hätte ich zu letzt gezweifelt. Ich bleib am Ball, da liegen noch welche zu Hause. :grin:



Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Antennenfrage

Beitragvon Bart » 13.06.2016 - 12:07

Grüß euch!

Hab mit meinem Patrol damals einen Blaupunkt mitgekauft. Würd mir so nie nen Blaupunkt kaufen sind einfach nicht mehr das was sie waren. Dagegen kann ich Kenwood nur empfehlen. Bisher trotz Dreck Staub und Geländeeinsätzen KEINE Ausfälle :mrgreen:

Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben! (immer noch ;)
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1992
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Antennenfrage

Beitragvon Joe » 14.06.2016 - 09:43

Moin,

im Löppel haben wir seit 15 Jahren ein JVC für damals unter 200,- DM - läuft noch wie am ersten Tag, sowohl vom Empfang her, wie auch das CD-Laufwerk. Ein Pioneer Ausstellungsstück, für ebenfalls um 200,-- DM, lief seinerzeit 12 Jahre im Berlingo ohne Macken. Von Blaupunkt Geräten wurde uns damals dringend abgeraten, da die nicht lange halten sollten. Kurzlebiges Empfangsteil und die Laserabdeckung aus Kunststoff (!) wurden da als Schwachstellen genannt.

Gruß Rolf - der heute kein Autoradio mehr ohne USB für MP3-Stick und möglichst BT fürs Handy kaufen würde :wink:
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Oliver
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 09.07.2002 - 16:32
Wohnort: D - Mittelfranken

Re: Antennenfrage

Beitragvon Oliver » 14.06.2016 - 10:22

Servus zusammen,

das Rappeln der Antenne am L040 (A-Säule) kann ich bestätigen :cry: , erst die unfreiwillige Richtungsänderung der Antenne im Geländeeinsatz :hammerschlag: (Antenne hat überlebt) hat für Abhilfe gesorgt. Das seit 27 Jahren verbaute Blaupunkt-Kasettenradio funktioniert bis heute problemlos.
Nachdem ich meinen Daily-Driver (MB W124) wegen Ausfallerscheinungen der Motorantenne :( mit einem Blaupunkt Stockholm DAB+ Autoradio mit Scheibenantenne ausgestattet habe (Kaufpreis lag unwesentlich über dem für eine neue Hischm***-Motorantenne) kann ich ein ausschließlich positives Fazit ziehen. Sehr guter Empang über Scheibeantenne, mit Weiche wäre auch ein Empfang über herkömmliche Antenne möglich, Freisprechanlage und Musik via Blauzahn und der ganze andere Kram wie USB, etc. funktionieren einwandfrei :huepfen: .
Ich überlege nun ernsthaft, auch meine L040 mit so einem Neuzeitgerät auszustatten, sofern die in 2,75 Jahren angestrebte H-Zulassung nicht die Rückrüstung auf das angesprochene Oldschool-Kassettenradio erforderlich machen würde (nicht lachen, selbst schon erlebt :nichtgut: )


Gruß, Oliver
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4785
Registriert: 15.02.2003 - 17:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Antennenfrage

Beitragvon Crazy.max » 14.06.2016 - 18:12

Hallo zusammen,

ich denke das Ihr alle auf dem Holzweg seid. Es liegt beim Mario sicher am Radio....aber es liegt sicher nicht an seinem Blaupunktradio, denn das das läuft ja wie es soll...hat er ja auch geschrieben !

Was eben nicht läuft ist sein China Radio!
Lest doch bitte die Postings richtig und lasst die Blaupunkt Radios einfach aussenvor...die haben nichts mit dem Problem zu tun :mrgreen:

Olaf - hat sich seit gestern schon gewundert warum alle auf einem Blaupunkt Radio rumhacken obwohl das China Dings den Dienst verweigert :idee03:
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7185
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Antennenfrage

Beitragvon MF » 15.06.2016 - 06:32

Moin

@Olaf: Du hast zur Hälfte recht. :wink:

Ich hab es vielleicht etwas unlogisch beschrieben.

Das Blaupunkt war im Auto,
dann kurz mal raus und dann wieder im Auto.

Und ja, das Blaupunkt macht Probleme.
Das China-Radio arbeitet seit einem Jahr im Defender problemlos.

Ich hab gestern das erst günstigste, ganz in meiner Nähe gelegenne Radio ,über Ebay-Kleinanzeigen erworben.

Und es scheint wirklich am Blaupunkt gelegen zu haben.

Den Beweis hab ich in den nächsten Tagen.

Wenn dem so ist, wird nochmal in ein mittelpreisiges
Radio investiert.

Bleibt auf Empfang :super:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7185
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Antennenfrage

Beitragvon MF » 20.06.2016 - 06:42

Moin

Die Verwirrung bleibt.

Hab das Ersatzradio probiert.

Genauso schlecht wie das Blaupunkt.
Kurz nach dem Einbau noch super,dann aber wieder schlecht.
Das hat das Blaupunkt auch oft gemacht, immer wenn ich mal was neues probiert habe.

Also Blaupunkt wieder rein.

Dann eine einfache Teleskopantenne gekauft und damit probiert.
Keine Verbesserung.

Ich bin Samstag 200 KM gen Süden gefahren und abends zurück.
Auf dem Weg hab ich frustiert die Teleskopantenne abgestöpselt und die Scheibenantenne wieder reingestöpselt.

Auf der AB immer das selbe Spiel.
Rauschender Empfang und ewiges Sendersuchen.

Auf der Rücktour, kurz vor HH, dann mit einem Mal wieder Empfang und bis Sonntagabend , als ich das Auto das letzte mal bewegt habe,
lief es auch noch gut.

Wunderheilung?

Irgendwas ist da faul.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast