Rückleuchtenumbau beim Galopper - Diskussion

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Hendrik

Rückleuchtenumbau beim Galopper - Diskussion

Beitragvon Hendrik » 15.10.2002 - 13:54

abgetrennter Teil - hier könnt Ihr nun nach Herzenslust darüber diskutieren
Gruss
Urs


Stephan hat geschrieben:Hallo ihr alle

Meine Bilder in der Fotogallery haben ja ganz schön für Aufsehen gesorg!
Vielen Dank für die vielen Zuschriften. Aber ein Thema hat vielen von Euch ganz besonderes Kopfzerbrechen gemacht , unzwar die Geschichte
mit meinen Rückleuchten. Ich habe meine hintere Leuchteneinheit am Fahrzeug umbebaut, das heißt ich habe die Blinker, das Bremslicht und das Rückfahrlicht nach oben und die Rückfahrscheinwerfer und die Nebelschlußleuchten nach unten gebaut . Das ist mit garnicht viel Arbeit verbunden . Dauer ca 20min.

Ihr müsst die unteren Lampen aus der Stoßstange schrauben und den Kabelbaum lösen. Das selbe tut Ihr bei den oberen hinteren Leuchten. Dann tauscht ihr die Kabelbäume ( den oberen nach unten , und den unteren nach oben ) Das selbe tut Ihr mit den Lampenfassungen ( tauschen )!! Danach schraubt Ihr wieder alles zusammen, und das wars !
:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Also alles ganz Easy

M.F.G
Stephan


Sorry, aber paßt das mit den Farben?

Blinker orange, RFSW weiß und so?

Be imenem Gallopi ist alles: RFSW, Blinker, Bremslicht, Rücklicht
in einem Teil oben eingebaut, unten ist eine ununtebrochene Stoßstange,
ohne Löcher.


Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Beitragvon Stefan » 15.10.2002 - 14:04

Keine Diskussionen hier, ( :lol: ) aber es passt, da die Blinker in der Stossstange gelbe Birnen und weißes Glas haben. Oben sind die RFSW mit weißem Glas. Gruß Stefan.
Stephan

Beitragvon Stephan » 15.10.2002 - 18:18

GENAU !!! :twisted: :twisted:

Das passt schon , so wie ich es beschrieben habe.
Timmerich
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 31.07.2002 - 11:39
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitragvon Timmerich » 16.10.2002 - 10:56

Sind denn die Kabel lang genug?? UND, macht der TÜV dann Streß?? :?:

Grüße
Frank
Stephan

Beitragvon Stephan » 16.10.2002 - 12:24

Also bei mir waren die Kabel genau passend ! Mit dem TÜV habe ich kein Plan, ob die Stress machen. Und wenn, ist ja alles schnell zurück gebaut! :super:
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9267
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Beitragvon Borsty » 16.10.2002 - 12:47

Hi Stephan
Wenn es ähnlich ist wie bei uns(CH) musst Du nur das Reserverad mitsamt Halterung demontieren. Bei uns ist das der einzige Grund, wieso die in der Stange sind.
Gruss der es lieber Neuseeländisch mag :wink:
BORSTY
Hendrik

Beitragvon Hendrik » 16.10.2002 - 13:12

Ja, weil, wenn man mit offener Tür fährt, wäre
die rechte Lichttechnische Einheit verdeckt....

In meiner Zulassung steht daher:
"Rückwärtige lichttechn. Einrichtungen mit
Etwa-Wirkung gem. §xy..."

Ich denke, nicht, daß ein Prüfer, den man nicht darauf hinweist,
etwas diesbezügliches bemerkt/bemängelt. auch die "Rennleitung"
merkt sicher nichts.

Gruß

Hendrik,

der die Idee wirklich gut findet
Benutzeravatar
uwe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: 11.10.2002 - 23:20
Wohnort: Neustadt

Beitragvon uwe » 16.10.2002 - 23:46

@ Stephan:

Wie ist denn die Ausleuchtung der Rückfahrscheinwerfer im dunkeln jetzt, verglichen mit dem Originalzustand?

Gruß

Uwe
Stephan

Beitragvon Stephan » 17.10.2002 - 19:24

Die Ausleuchtung ist jetzt optimal!!!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11661
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 18.10.2002 - 18:24

Timmerich hat geschrieben:Sind denn die Kabel lang genug?? UND, macht der TÜV dann Streß?? :?:

Grüße
Frank

Hallo zusammen,
bei meinem Gallopppppper lang 2001 mußte ich den Kabelbaum ein Stück weit aufdröseln :wink: ; dann ging's aber ohne Probleme :D . Das Ergebnis ist so überzeugend, daß ich mich frage ob das nicht ursprünglich mal so gedacht war :? .
Galopper Rücklicht Umbau oben unten Nebelschlußleuchte
Zuletzt geändert von Beda am 06.07.2007 - 15:27, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9267
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Beitragvon Borsty » 18.10.2002 - 18:39

Hallo Ihr Rücklichtumbauer
Ist sicher der genau gleiche BM wie bei den V20 in Europa. Da hat ein Schlauer bemerkt, dass wenn er auf 2-spuriger Strasse steht und einen Galloper oder V20 mit Reserverad neben sich hat, dass er nicht sehen kann das Der rechts abbiegt und er sich durchschlängeln kann. Es ist nämlich nur wegen dem Reserverad das mehr auf der rechten Seite hängt.
In allen anderen Kontinenten ist es Ihnen egal. Ich finde leider den Tread gerade nicht, aber Ihr könnt es über den Tread http://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtopic.php?t=253 nachschauen, wieso es in der kleinen CH so ist. Ich habe jedenfalls mit den neuseeländischen Rücklichtern allemal bessere Ausleuchtung beim Rückwärts fahren und auch mehr Sicherheit beim Anhänger ziehen, da die Lichter oben besser sichtbar sind als unten wenn mal alles daran ausfallen sollte.
Gruss der es gut findet, wenn man es auch bei den Gallopis machen kann
BORSTY
caseman

Alle Vier Rücklichter mit Funktion belegen

Beitragvon caseman » 21.03.2006 - 20:14

Ist es möglich ohne Großen Aufwand bei meinem Galloper die oberen Rückleuchten noch zusätzlich in Betrieb zu nehmen????????

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Beitragvon Stefan » 21.03.2006 - 20:22

Ja. Frag mal Beda :wink:

Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
uwe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: 11.10.2002 - 23:20
Wohnort: Neustadt

Beitragvon uwe » 21.03.2006 - 20:37

Hallo Käsemann,

warum schreist Du denn so? Wir sind doch nicht schwerhörig :roll:

Gruß

Uwe
Situs vilate in iseta bernit
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4729
Registriert: 15.02.2003 - 17:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Beitragvon Crazy.max » 21.03.2006 - 20:49

Hallo Caseman

uwe hat geschrieben:Hallo Käsemann,

warum schreist Du denn so? Wir sind doch nicht schwerhörig :roll:



...und zum andern haben wir das sicher schon mal gehabt , wohl für einen V20 und V60 aber das sollte ähnlich vonstatten gehen , also mal die Suchmaschine benutzen .

@ Uwe - das hat nichts mit Käse zutun , sondern eher mit Verpackung oder sowas; denk mal an Top Case fürs Moped oder Flop Case als Kübel mit Loch .....

Übrigens : Gleich mit ner Frage ins Haus fallen finden wir nicht nett , ne kleine Vorstellung ist schon nicht schlecht :umnik: .

Olaf - der serienmäßig hochgelegte Rücklichter hat weil er das richtige Auto hat und keinen Nachbau !
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast