Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Suche von Fahrzeugen und Zubehör. Gültigkeit 60 Tage

Moderatoren: hapaai, Schlappohr

Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon terriblue » 06.01.2018 - 11:03

unbemerkt hat geschrieben:PS: Was machst Du eigentlich wenn Du einmal 2 Stühle mitnehmen möchtest?

Mensch Kay,

der Mario hat ein "Einmannwohnmobil"

Ausserdem finde ich eine 11Kg Kiste für einen ca.4Kg Stuhl etwas überdimensioniert.

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon MF » 06.01.2018 - 14:39

Moin

Danke euch zwei für die Gedanken. :super:

@Kay: Praktisch mit dieser Kiste kam ich erst auf die Idee mit Eckig :super:

Doch dann stellte ich fest das es eine in 78cm länge gibt.
Die ist zu kurz für den stuhl. :(

Die andere in 1000x190x180

https://www.ebay.de/itm/30-Liter-Werkze ... SwrklVSzdi

war und ist ein Favorit.

Jedoch passen 1000 nicht an die Hecktür, jedenfalls nicht horizontal unter den Reserveradbock.

Auf dem Dachträger ginge dann zur Not auch, da bin ich derzeit kompromissbereit.

Dann muss die Klappe aber zur Fahrzeugseite aufgehen und nicht nach oben,
könnte mit den Speedmetalkisten evntl. klappen.

Und klear ein zweiter Faltstuhl kommt sicher mal hin und wieder mit,
aber das zeigt sich dann ob der dann fest eingeplant werden muß.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2913
Registriert: 08.06.2012 - 00:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon unbemerkt » 07.01.2018 - 12:51

Moin allerseits,

terriblue hat geschrieben:finde ich eine 11Kg Kiste für einen ca.4Kg Stuhl etwas überdimensioniert


@ Arno, man kann nicht alles haben und es gibt auch 50 kg Ersatzradhalter für 20 kg Ersatzräger. Doch ich bin weit entfernt des Spottes, denn ich bin keinen Deut anders. Es ist immer nur eine Frage des Wohlgefallens und der persönlichen Sichtweise und Vorlieben.

@ Mario, ich kann Deine Gedankengänge nur zu gut nachvollziehen und schlage mich mit ganz ähnlichen Überlegungen herum. Nur in Sachen Stühle bin ich ja mit dem unhandlichsten aller Klappstühle und meiner Püppi Lieblingskorbstuhl sowieso schon verpackungstechnisch durchgefallen....

Mein Zubehörfavorit wäre ja eine feine Thule-Box, passend in silber und mit Innenbeleuchtung, aber leider passte die aus unerfindlichen Gründen nicht mehr unter den Weihnachtsbaum.

Du erinnerst Dich aber auch an den praktischen Hecktürschrank von Janin und Steffen in welchem ein Lüfter auch Surfanzüge trocknen konnte, die Tür durch ein Safeschloß gesichert war und auch der Kühlflüssigkeitsbehälter noch Platz fand.

Noch mehr mag ich von den Beiden aber den Frühjahrsputzfilm mit Mausefalle. Hoffentlich treffe ich sie noch einmal bei einen Lagerfeuerabend.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon MF » 07.01.2018 - 16:16

Moin

Da muß ich mich da mal näher mit dem Video befassen.

Und richtig, alles geht wohl nicht.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1790
Registriert: 24.10.2005 - 08:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Joe » 08.01.2018 - 15:53

Moin Mario,

wie wäre es denn mit einer zweckentfremdeten Dachbox, welche Du einfach, anstelle des E-Radträgers, wechselweise montieren könntest?

Passende, günstige Box suchen, eine anständige Bodenplatte in diese einsetzen damit an den Befestigungspunkten des E-Radhalters verschrauben. Mit anständigen Schrauben und Akkuschrauber dürfte der Wechsel beider Anbauteile innerhalb von 10 Minuten locker möglich sein, mit etwas Übung sicher auch unter 5 Minuten. Anstelle einer Dachbox könnte man natürlich auch eine andere, passende Box verwenden oder auch selbst konstruieren :wink:

P.S. von Westfalia gibt es eine Heckbox für auf die AHK um die 300,00 €, hatte ich letztens als Testsieger im ADAC Käseblatt gesehen
P.P.S mit etwas mehr Aufwand ließe sich der Boden der Box sicherlich auch so anpassen, dass man diese auch auf den montierten E-Radhalter "stülpen" und motieren könnte. Direkt draufschrauben sieht sicherlich sch*** aus und stünde wohl viel zu weit von der Hecktür ab. Aber Du hast ja noch einige Monde Zeit, Dir was passendes zu überlegen, bevor Jaqueline wieder auf die Straßen darf :wink:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon MF » 14.01.2018 - 17:53

Moin

Rolf: Danke für den Input.

Ja , ist ja noch Zeit.
Derzeit bin ich fleissig an Jaqueline, Werkstatt etc.

Info's folgen.

Die Kiste hinten kann nur in Low Budget gehen.

Also 40€ für eine Kiste geht noch, mehr soll's nicht werden.

Schauen wir mal. Not macht ja erfinderisch.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Kauf/Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast