Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Suche von Fahrzeugen und Zubehör. Gültigkeit 60 Tage

Moderatoren: Schlappohr, Crazy.max

Oraxis
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 10.02.2019 - 00:09
Wohnort: Chemnitz

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Oraxis » 10.03.2019 - 13:40

Hi habe ich vorriges Jahr auch für meinen 308 gesucht. Ich nehme mal an wegen Rost oder?
Ich habe mir dann Einschweißbleche gekauft die aber mäßig passen. Aber war die einzige Lösung für mich. Gibt's bei eb.. Und anderen Seiten für paar Kröten.

Br Henning
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Dominik82 » 11.03.2019 - 08:12

Hallo Henning,

mein 310er ist von der Feuerwehr und hat hinten Heckrollläden verbaut. Die möchte ich gerne loswerden und normale Flügeltüren einbauen. Gefunden hab ich das da:

https://www.teile-direkt.at/blic-7609211.html

Scharniere kann man dort auch bestellen. ... aber sind das tatsächlich richtige Türen? Dabei steht Reparaturblech, eine Zeile weiter aber Komplettteil, kenn mich da nicht wirklich aus ...

Grüße aus Salzburg

Dominik
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9090
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Matthias » 11.03.2019 - 08:32

Hallo Dominik,

die haben doch bestimmt ein Telefon, oder?

Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 187.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Oraxis
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 10.02.2019 - 00:09
Wohnort: Chemnitz

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Oraxis » 11.03.2019 - 08:37

Guten Morgen Dominik,
da hast du recht. Lässt sich wirklich schwer erkennen. Würde ich mal anrufen /anschreiben. Ansonsten mal im Busfreaksforum anfragen. Dort gibt es viele Bremerfahrer.
Oder eine Suche bei e..kleinanzeigen einstellen.
Habe ich auch schon Erfolg gehabt.
Lg
Henning
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12145
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Beda » 11.03.2019 - 08:42

Hallo Dominik,
ich habe gerade mit einem Kunden telefoniert.
A) Will er seinen noch ewig fahren.
B) Wird er, sobald das Fahrzeug sichtbar irgendwo steht, ständig genau wegen der Türen angesprochen.
Originalersatzteile bei Mercedes sind nach meiner Erfahrung relativ preiswert.
Schon mal gefragt?
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1700
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon terriblue » 11.03.2019 - 11:35

Beda hat geschrieben:Originalersatzteile bei Mercedes sind nach meiner Erfahrung relativ preiswert.

Hallo Beda,

kommt darauf an, wie die ausgewürfelt wurden - meistens sehe ich deine
Behauptung aber eher in die Rubrik "Humor"

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Dominik82 » 11.03.2019 - 17:46

Hi,

also alte, verrostete Türen ohne Scharniere und ohne Schloss gibts in der Bucht ab 100 € aufwärts, meistens aber nur ein Stück. Sind sie in gutem Zustand, gehts ab 300 € los, nach oben offen. Ich hab die Information, dass nackte Türen bei MB in etwa 700 € kosten, dazu kommen noch die Scharniere (findet man ab etwa 100 €) und Schlösser. Da bau ich mir dann lieber eine Eigenkonstruktion. Einfacher und bequemer wären aber gute gebrauchte Türen :wink:
Im Moment bin ich grad am Autoschrotthändler abklappern, vielleicht werde ich dort fündig. Für den Fall, dass jemandem von Euch doch welche übern Weg laufen: Ich bin schon bereit, da was zu investieren, wenn es sich lohnt.

Jedenfalls danke soweit für die Unterstützung!

Grüße aus Salzburg
Dominik
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon 4x4tourer » 11.03.2019 - 18:40

Moin Dominik,

mal ne ganz doofe Überlegung...

Brauchst du hinten unbedingt beide Flügel als Türen oder wäre auch folgende Alternative denkbar.

Hinten die Rolläden raus. Eine feste Wand einschweißen und einfach seitlich oder mittig je nach Innenausbau eine Tür wie sie in WoWa´s oder Womo´s verbaut sind einbauen. Ok, ist mehr Aufwand als an vorhandenen Schanierpunkten Originalteile ranzwackeln. Aber evtl günstiger....

Frickelgruß Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Dominik82 » 11.03.2019 - 20:03

Hallo Dirk,

Pläne für eine Eigenkonstruktion liegen vor. Kurz hingekritzelt soll das Ganze dann so aussehen:

Bild

Aber momentan hab ich soviel Baustellen vor mir, dass ich eigentlich ganz froh wäre, wenn ich einfach zwei Türen zum hinschrauben finden würde :hammerschlag:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirds aber trotzdem dann am Ende eine Konstruktion mit Metallrahmen und Sandwich-Platten werden, im Idealfall mit eingebautem Holzfenster mit Plexiglas :super: denn passende Türen zu finden gestaltet sich als sehr schwierig, wenn man nicht 2000 € dafür ausgeben möchte ...

Grüße,

Dominik
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon 4x4tourer » 11.03.2019 - 20:43

Hi Dominik,

hier in der Kreisstadt gibt es einen Betrieb, der öfter alte Wohnwagen schlachtet und verwertet. Wie wäre es mit so einer Tür? Oder sind die dir zu labil?

Die Klapplösung sieht auch interessant aus. :super:

Gruß Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12145
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Beda » 12.03.2019 - 11:18

Dominik82 hat geschrieben:Hallo Dirk,

Pläne für eine Eigenkonstruktion liegen vor. Kurz hingekritzelt soll das Ganze dann so aussehen:

Bild

Aber momentan hab ich soviel Baustellen vor mir, dass ich eigentlich ganz froh wäre, wenn ich einfach zwei Türen zum hinschrauben finden würde :hammerschlag:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirds aber trotzdem dann am Ende eine Konstruktion mit Metallrahmen und Sandwich-Platten werden, im Idealfall mit eingebautem Holzfenster mit Plexiglas :super: denn passende Türen zu finden gestaltet sich als sehr schwierig, wenn man nicht 2000 € dafür ausgeben möchte ...

Grüße,

Dominik

Hallo Dominik,
Antwort 1:
Dein 310 wurde ausgeliefert mit 2 Türen ohne Fenster. Lieferbar ist keine Variante mehr.

Antwort 2:
Bild
Ich würde deinen Entwurf etwas verändern. In dieser Richtung.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon 4x4tourer » 12.03.2019 - 11:24

Moin Beda,

im ersten Moment dachte ich an meine alten Hanomags F25/35...die Seitensicke, Form etc. sind ähnlich. Aber Radkästen, Hecktüre, Bodenabsatz etc. passen nicht. Auch die Sicke war beim Hano etwas breiter. Um was handelt es sich hier? Ich tippe mal auf einen Franzosen.

Die Hecktürvariante finde ich auch cool. An den kurzen unteren könnte man kleine Klapptische ranbauen und hat mit der oberen Klappe gleich ein bisschen Dach drüber! :super:

Rätselgruß Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2032
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Joe » 12.03.2019 - 11:30

Moin Dominik,

gibt es bei Euch vielleicht einen Fahrzeugbaubetrieb, der Kühlkoffer für LKW anfertigt?

Evtl. bekommst Du dort ja günstig eine passende, oder anpassbare Tür und Plattenreste für die Füllung drum herum. Vermutlich dürfte dein Fahrzeug ja schon einmal einen rechtwinkligen Rahmen vom alten Rollo haben, wodurch eine Eigenkonstruktion deutlich einfacher ausfallen dürfte und zumindest Schweißarbeiten am Fahrzeugheck entfallen dürften.

*Edit - die Variante von Beda finde ich auch genial. So etwas dürfte sich doch bestimmt auch mit Sandwichplatten realisieren lassen :super:

Gruß Rolf - der da auch eher etwas in Richtung deiner Zeichnung bauen würde, als auf die normalen Doppelflügeltüren downzugraden
Zuletzt geändert von Joe am 12.03.2019 - 11:37, insgesamt 2-mal geändert.
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12145
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon Beda » 12.03.2019 - 11:33

Hallo Dirk,
das war mein erstes Auto. Nicht dieses aber....

Bild
https://www.deineautoboerse.de/fahrzeug ... zei-212701
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig fragen!

Beitragvon 4x4tourer » 12.03.2019 - 12:05

Hi Beda,

da waren wir ja auf "ähnlichen" Pfaden unterwegs.

Auch nicht meiner, aber in so einem beige war mein dritter. Der erste war müllwagenorange und mutierte dann zu schwarzrot. Der zweite war auch orange und würde grün weiß...aber nicht vom Moos :wink:. Alle mit den A70 Austin Benzinern. Ich fand die Motoren äusserst angenehm, auch wenn bei den meisten die Daimler-Dieselvariante beliebter war.

Bild

so, genug offtopic und sorry für den Abschweifer...aber es schwelgt sich manchmal sooo schööön :coolman:

Erinnerungsgrüße Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel

Zurück zu „Kauf/Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast