Wohnmobil-Bergung

Von Auswandern bis Vogelgrippe

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Volker
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: 22.02.2006 - 19:01
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Volker » 22.04.2011 - 14:06

Moin!

Also wenn ich mir den Bericht über diese Aktion so ansehe, dann kommt mir nur ein Gedanke:

Zuviel Geld gehabt die Herrschaften, ne teure, viel zu große Karre andrehen lassen, von nix ne Ahnung aber dafür um so mehr Gutsherrengehabe.

Was wieder mal einige meiner Vorurteile bestätigt...

Gruß Volker
Seit 100 Jahren haben alle behauptet: Das geht nicht. Und dann kam Einer der das nicht wusste und hat´s einfach gemacht...
Andreas Possenig
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: 16.07.2008 - 15:32
Wohnort: Graz

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Andreas Possenig » 22.04.2011 - 16:57

Hallo,

ja von nix kommen die Vorurteile auch nicht..... :roll:

In welcher Preiskategorie bewegen wir uns hier eigentlich? 100tsd oder mehr?

Ich hab jetzt keine Ahnung was dass wirklich kostet, außer dass es viel ist. ^^

Gruß Andreas
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11467
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Beda » 22.04.2011 - 17:25

Hallo Andreas,
ich tippe über 300k€ mit Inhalt.
http://www.actionmobil.com/page30/page3 ... ersion.pdf
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Volker
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: 22.02.2006 - 19:01
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Volker » 22.04.2011 - 17:53

Beda hat geschrieben:Hallo Andreas,
ich tippe über 300k€ mit Inhalt.
http://www.actionmobil.com/page30/page3 ... ersion.pdf


Na dann kann man ruhig mal 7 Tage in der Sch.... stecken und von einem Trupp "Schwarzarbeitern" über den Tisch gezogen werden. Sorry, das ist jetzt gar nicht böse gemeint in Richtung Afrika. Ich würde das wahrscheinlich auch so machen, wenn sich z.B. ein amerikanischer Schnösel mit seinem überdimensionierten Motorhome auf meinem Acker eingraben würde.

Die Preise für Hilfeleistung steigen halt proportional mit der Größe des Fahrzeuges, multipliziert mit der Dummheit/Arroganz der Besitzer.

Gruß Volker
Seit 100 Jahren haben alle behauptet: Das geht nicht. Und dann kam Einer der das nicht wusste und hat´s einfach gemacht...
Andreas Possenig
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: 16.07.2008 - 15:32
Wohnort: Graz

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Andreas Possenig » 22.04.2011 - 18:27

Hallo,
Beda hat geschrieben:300k€ mit Inhalt.


dem ist dann wohl nichts mehr hinzuzufügen....

Gruß Andreas
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8781
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Matthias » 04.11.2013 - 14:04

Hi!

Missglückte Bergung: http://www.manntastisch.com/videos/kein ... adantrieb/

Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Schlappohr » 04.11.2013 - 18:46

Servus Matti,
soso...die Website für echte Männer :respekt:

Nettes Filmchen und mal wieder der Beweis, dass Hektik selten zielführend ist..

Schönen Abend
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: 23.05.2006 - 19:02
Wohnort: Langenlonsheim

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Ulrike » 04.11.2013 - 19:34

Hi Matti,

mich würde ja schon interessieren, wie diese Geschichte ausgegangen ist....

Liebe Grüße
Ulrike
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6247
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon MF » 04.11.2013 - 20:49

Moin

So schöne Autos. :roll:

Ja, gab es ein "Happy End"?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8781
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Matthias » 04.11.2013 - 21:46

Hi,

die Seite, auf der das Video steht, ist der totale Schwachsinn. Ich kann nix dafür, hab' das nur aus einen Nachbarforum verlinkt. Wie das Drama weiterging, weiss ich nicht. Wahrscheinlich feucht-fröhlich.

Schöne Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Schlappohr » 04.11.2013 - 21:58

Matthias hat geschrieben:die Seite, auf der das Video steht, ist der totale Schwachsinn.

Lieber Matti,
keine vorschnellen Urteile :mrgreen:

Ich habe gerade ein neues Hobby entdeckt: Bratpfannen-Origami. Du musst Dir doch nur diesen wunderschönen gefalteten Karpfen angucken!

http://www.manntastisch.com/videos/brat ... vel-russe/

:rofl:

Schmunzelnd
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
U Corsu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 933
Registriert: 17.12.2008 - 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon U Corsu » 05.11.2013 - 09:31

Moin,

zu dem oben verlinkten Video gibt es noch keine Auflösung.

Am 10.11. soll die komplette Geschichte veröffentlicht werden.

Der Fahrer des 7ers hat's auf alle Fälle ziemlich unbeschadet überstanden, mit dem habe ich mir gestern noch geschrieben...

Die sind übrigens echte Experten im kaputtmachen und Autos versenken, da wird dann auch in Tracks reingefahren bei denen die Locals zuvor gesagt haben das dass nicht geht :hammerschlag:

Da die inzwischen als drittes Fahrzeug einen neuen Mazda BT-50 haben treiben die sich auch im Australischen Ranger-Forum herum, von daher der Kontakt...

LG
Stephan
VW T3 Syncro, the best Campervan ever made :-)

"Bereit wenn sie es sind..." Hanibal Lector
Benutzeravatar
U Corsu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 933
Registriert: 17.12.2008 - 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon U Corsu » 05.11.2013 - 09:42

Hier noch ein Video mit ihren "besten" Versenkern...

http://m.youtube.com/watch?v=ZSlOH7LHVxk


LG
Stephan
VW T3 Syncro, the best Campervan ever made :-)

"Bereit wenn sie es sind..." Hanibal Lector
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8781
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon Matthias » 05.11.2013 - 10:52

Hi,

wenn das Frauen wären, würde ich sagen: Drama-Queens. Gibt's so einen Ausdruck auch für Männer?

Cheers
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
U Corsu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 933
Registriert: 17.12.2008 - 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Wohnmobil-Bergung

Beitragvon U Corsu » 05.11.2013 - 12:48

Moin Matti,

ja gibts, Australier :extremlached:

Die sind schon irgendwie anders :achselzuck:


Mit dem neuen BT-50 hatten sie nichts besseres zu tun als den noch vor dem Umbau ( OME, Schnorchel, 285/75 16 MTs und den Flatbedafbau) direkt in ein schön tiefes Schlammloch zu fahren und sich den Tank einzudrücken...

Kam ja eh ein Longranger drunter, dann wars wohl egal.

LG
Stephan
VW T3 Syncro, the best Campervan ever made :-)

"Bereit wenn sie es sind..." Hanibal Lector

Zurück zu „allgemeine Reisethemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast