Carnet de Passages

Von Auswandern bis Vogelgrippe

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Carnet de Passages

Beitragvon Sven » 21.09.2005 - 13:38

Hallo Leute,

hatte von euch schon mal jemand ein Carnet de Passages für seine Kiste?
Ich habe mir das gerade mal beim ADAC durchgelesen und finde die Sache etwas unübersichtlich, deshalb wären Direktinfos interessant, wie denn das alles so funktioniert.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Hendrik

Beitragvon Hendrik » 21.09.2005 - 15:02

Hatte ich schon zweimal,

erst richtige CarnetArt-auswählen, dann

beantragen, Geld dort überweisen, Carnet per Post bekommen.

Nutzen während der Reise, und zwischendurch immer darauf
achten, dass eingestempelte Länder auch wieder ausstempeln!!!

InD dann wieder mit dem Auto zur nächsten Zollstelle (gibts in jeder Stadt),
Auto und Carnet vorstellen, Carnet freistempeln lassen.

Freigestempeltes Carnet bei ADAC abliefern.

Irgendwann Rücklage zurücküberiwesen bekommen.

Ferdsch.

HTH

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 21.09.2005 - 16:56

Hallo Hendrik,

gibt es das Carnet nur beim ADAC, oder kennst du auch eine andere Quelle?

Zeitwert von Rudi dürfte ja unter 7500€ liegen, dann also 250€ :? Gebühren und 5000€ hinterlegen :hosenscheisser2: :finger: und die irgendwann wiederbekommen ...

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Hendrik

Beitragvon Hendrik » 21.09.2005 - 17:57

Hi,

Ich glaube, dass es das Carnet auch noch woanders gibt, weiss aber nicht wo.

Die Hinterlegungssumme ist NICHT Fahrzeugwert abhängig (in der Wertkategorie,
in der wir hier diskutieren!), sondern NUR vom Land.

Es gibt halt das große für Iran, Indien, Ägypten, Pakistan etc. und
das kleine für "die anderen Länder".

Für welches Land willst du ein Carnet beantragen?

IMHO und meiner Erfahrung nach sind die MEISTEN "Carnet-Länder" ohne Carnet bereisbar.
(Ausnahme vielleicht Libanon?). Für Ägypten reicht IMHO das GrenzCarnet von Libyen...

HTH

Hendrik
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 21.09.2005 - 19:10

Hier gibt's noch ein paar Praxistips:
http://www.reiseenduro.de/carlo/reise/r ... carnet.htm

Gr: M
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 22.09.2005 - 09:07

Hallo,

wir überlegen uns Iran, ein Carnet scheint obligatorisch zu sein.

Eigentlich wollten wir im Frühjahr ja nach Libyen, aber mit dem ganzen Führergedöns und Sonnenfinsternisextraabzocke vergeht mir langsam aber sicher die Lust.

Wir überlegen uns derzeit die Variante nach Odessa zu fahren, dann mit der Fähre über das Schwarze Meer nach Batumi/Georgien, durch Armenien, in den Iran und über die Türkei wieder zurück.

Ganz unten in Mattis Link, bzw. unter
http://www.adac.de/images/Geb%C3%BChren ... 111385.pdf
steht, dass ein Wert der hinterlegt werden muss vom Zeitwert des Fahrzeugs abhängt.

Allerdings ist dort immer von der Höhe der Bankbürgschaft die Rede (wobei angeblich heutzutage kaum eine Bank eine solche Bürgschaft übernimmt), nicht von der hinterlegten Kaution, keine Ahnung, ob die dann gleich hoch sein muss.

Grüße
sven

PS: unter Mattis Link verbirgt sich auch ein interessanter Iran Reisebericht
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Hendrik

Beitragvon Hendrik » 22.09.2005 - 09:52

Hi,

die Sache mit der Bankbürgschaft hat auch den Nachteil, dass sie zusätzlich zu den ADAC-Kosten zusätzliche
Kosten verursacht, die man nicht wieder bekommt.

Mit dem Fahrzeugwert war es so, dass es tatsächlich Fahrzeugwertabhängig ist,
aber eine untere Grenze besteht. Diese untere Grenze hat bei meinen beiden Carnets
(2x Lada Niva, jeweils Zeitwert 3000....6000DM) immer gereicht.
Ich denke, dass man da mit der Zeitwertanggabe innerhalb eines logischen
Rahmens auch ein bissl "spielen" kann.

IMHO ist aber für den IRAN das "große" (teure) Carnet erforderlich, welches
auch rund 3000Euro Hinterlegungsssumme erfordert. Das war zumindest 1997 so.

HTH

Gruß

Hendrik
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 22.09.2005 - 11:36

Jau,

für Iran ist das teuerste Carnet notwendig. Die unterste Klasse ist Zeitwert bis 7500€, dort die Depotsumme 5000€. Ist eine Menge, aber geht ja noch so. Zum Glück ist Rudi nicht mehr viel wert.

Ansonsten:
<table border=1><tr><td>Zeitwert</td><td>Kaution</td></tr><tr><td>7.500.-</td><td>5.000.-</td></tr><tr><td>15.000.-</td><td>10.000.-</td></tr><tr><td>25.000.-</td><td>15.000.-</td></tr><tr><td>50.000.-</td><td>30.000.-</td></tr><tr><td>75.000.-</td><td>40.000.-</td></tr><tr><td>über75.000.-</td><td>Anfrage beim
ADAC</td></tr></table>

Ich meine, ein Auto das 30000€ Zeitwert hat, ist nicht ganz aus der Welt, dafür darf man dann nochmals 30000€ hinterlegen, das ist schon sehr happich.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
piranha
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 773
Registriert: 03.10.2002 - 15:23
Wohnort: Kaisten (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon piranha » 01.10.2005 - 12:21

Hier noch was für die Schweiz:

Carnet de Passage

Gruss Peter
Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Carnet de Passage

Beitragvon Guenter Stark » 02.10.2005 - 13:19

Hallo Sven,

vor Jahren(1991)..., für Algerien, habe ich auch ein Carnet de Passage benötigt. Ich glaube ich habe es damals bei der Industrie- und Handelskammer in Karlsruhe "erworben". Ob es preiswerter als beim ADAC war kann ich nicht mehr sagen. Ich mußte für meine "Expedition" auch eine umfangreiche Zollliste (Gegenstand und Wert) anfertigen, die dann bei dieser Organisation abgestempelt wurde.

1994 war ich mit einem VW-Bus in Ägypten..., ich müsste in den Unterlagen nachsehen was damals notwendig war.... Auf jedenfall war die Einreise d.h. die Zollformalitäten in Ägypten (vergleichbar mit Tunesien) wesentlich einfacher als in Algerien.

Grüße aus Offenburg
Günter & Elke, auch an Moni...
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 03.10.2005 - 11:15

Hallo Günter,

Carnet für Algerien :idee03: naja, 1991 habe ich noch in anderen Sankästen gespielt :duck:

Heutzutage braucht man für Ägypten eines und die Einreise dorthin wird allgemein als Gipfel der Bürokratie beschrieben :?

Egal, Matti hat uns am Wochenende mit seinen Irandias von 1979 mit dem Bulli voll ganz infiziert, und bei einem Spritpreis von derzeit 1,8cent für den Diesel kann man ja getrost in das Carnet investieren :)

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
sand cat
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 19.08.2004 - 18:14
Wohnort: Wieder Jeddah - K.S.A

Beitragvon sand cat » 03.10.2005 - 14:42

Moin allerseits,

@Sven

Da sieht man es mal wieder. Saudi Arabien, der groesste Erdoelfoerderer der Welt verkauft seinen Diesel
hier auf dem Markt zu "Wucherpreisen", 36 Hallala, das sind volle 8 Cents. Ausbeuter!!

So, jetzt sollte besser ich die Klappe halten, denn sonst krieg ich eventuell von allen hier schreibenden was auf die Muetze... :lol:

Aus der Wueste

Sand Cat
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 06.10.2005 - 09:46

:idee04:

gerade gefunden:

Das Carnet de Passage wird vom ADAC ausgestellt und das ATA von der
Industrie und Handelskammer für Gewerbetreibende. Ist billiger und wenn Du Glück hast (einen freundlichen Sachbearbeiter) dann brauchst Du auch keine Kaution stellen. Geht dann über eine Hermesbürgschaft. Der Unterschied ist jedoch: Beim ATA mußt Du vor Ausstellung zum Zoll um den Fzg.-Wert bestimmen zu lassen. Ansonsten ist alles gleich. Bei uns wurde das ATA immer und überall anerkannt!

Mehr hier:
http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steuern/ ... arnet_ata/

Es wird hier zwar nur von "Waren" gesprochen, gilt aber auch für Fahrzeuge!


Das ist wohl das von Günter erwähnte Carnet. Da werde ich mich mal schlau machen ...

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 21.03.2006 - 15:40

Hallo,

ganz gut zusammengefaßte Infos
http://www.wuestenschiff.de/phpbb/viewtopic.php?t=727

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Chris99

Beitragvon Chris99 » 15.01.2008 - 21:36

Hallo Kollegen!

Auf der Suche nach einem geeigneten 4WD Urlaubsziel für den heurigen Herbst habe ich mal begonnen, Informationen über mögliche Destinationen zusammenzutragen. U.a. war ich auch auf der Suche, mit welchen Kosten für das "grosse ägyptische Carnet" zu rechnen ist. DAS will ich euch nicht vorenthalten....

Kosten:
EUR 140,00 für Mitglieder
Kaution:
für Nichtrisiko-Länder 100% des Eintragungswertes
für Risiko-Länder 200% des Eintragungswertes
Risikoländer: dzt. Senegal, Indien, Pakistan, Iran, Irak, Libanon, Kenia, Südafrika, Syrien, Philippinen.
Ägypten hat Sonderstellung: dort ist in jedem Fall eine unbefristete Bankhaftung für KFZ unter 2.000ccm mit mindestens EURO 20.000.- über 2.000ccm mit mindestens. EURO 40.000.- zu hinterlegen

Quelle: http://www.oeamtc.at/index.php?type=article&id=1082411&menu_active=56

8O 8O 8O

Dazu Führerpflicht, kostenpflichtige Sondergenehmigung für mil. Sperrgebiete usw.....
Nöööö. DAS ist mir der Spass nicht wert. Schluss mit lustig.

LG
Christian, weiter auf der Suche

Zurück zu „allgemeine Reisethemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast