Optima Batterien

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1492
Registriert: 02.07.2002 - 11:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Optima Batterien

Beitragvon guido » 06.12.2017 - 11:39

Servus,

da habe ich geplant "die" blaue Optima in den V80 von meinem Dad einzubauen, und was ist....Der V80 hat die Polanschlüsse genau anders herum als der V20. :kopfgegenmauer:

Jetzt noch mal genau schauen ob ich die Pole sinnvoll verlängert bekomme. Andere Optima würden besser passen, sind dann aber auch fast doppelt so teuer.

Gruß Guido
336.000 Diesel Km geschafft, 171.000 Benziner Km in Arbeit
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Optima Batterien

Beitragvon MF » 06.12.2017 - 13:49

Moin

Das ja unpassend.

Die älteren Optima habne die Pole fast mittig,
da wäre es natürlich einfacher.

Die blauen sind weit am Rand.

Interessant das MMC beim V80 und vielleicht auch V60 auf EURO-Polanordnung gegangen ist.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Optima Batterien

Beitragvon MF » 09.01.2018 - 21:11

Moin

Ich hab noch ein Loblied auf die Blaue.

Ich denke, so im Nachhinein, hat die Blaue Optima die sterbende Lima am Galloper meines Vaters
sehr lange kaschiert.

Da die Probleme mit der Banner Batterie schon zu erkennen waren, aber mit der Optima waren sie weg.
Ich denke aber, die Lima hat schon seit Wochen nicht mehr ordentlich geladen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1808
Registriert: 24.10.2005 - 08:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Optima Batterien

Beitragvon Joe » 11.01.2018 - 13:51

Moin Mario,

das könnte an der anderen Ladecharakteristik der Otima liegen.

Ein Bekannter fährt einen KIA Carnival 2,9 CRDi auf Sylt. Er fährt morgens ca. 2 KM zum Geschäft, einige Stunden später 1,5 KM in den 2. Laden und abends dann ca. 3 KM wieder heim. Die Standheizung ist regelmäßig im Betrieb. Trotz mindestens wöchentlichem Nachladen hielten seine Batterien max. 2 Jahre. Ich hatte ihm seinerzeit empfohlen, eine gelbe Optima zu verwenden. Diese nutzt er nun schon einige Jahre und nachladen war eigentlich nie erforderlich, macht er aber trotzdem so alle 1 - 2 Monate sporadisch mal. Optimas sind wohl gerade im Kurzstreckenbetrieb optimal, da Sie viel schneller wieder aufladen, als herkömmliche Bei-/Säure Nasszellen.

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2966
Registriert: 08.06.2012 - 00:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Optima Batterien

Beitragvon unbemerkt » 13.01.2018 - 10:16

Moin allerseits,

ich kann Eure Meinungen nur bestätigen.

Optima Blue Top 66 Ah (Baggerbatterie):

04/2016 = 1182 A nach CCA EN
08/2016 = 589 A nach CCA EN nach dreimonatigem Tiefentladeversuch
08/2016 = 1179 A nach CCA EN nach 90%iger Ladung und kurzem Anlasserverbrauch
01/2018 = 1120 A nach CCA EN nach mehrmonatiger Lagerung in Reisetasche und bei 5 Grad Celsius

Bild

Die Pajerobatterie deutet mir seit einer Weile an, daß die momentane Kurzstrecke, ca. 25 Kilometer wöchentlich, bei vollem Verbrauch (Licht, Sitz- und Scheibenheizung) nicht ohne Nachladen funktionieren. Vorgestern sprang der Sport mal gerade eben noch an. Nach 25 Kilometern und vollen Verbrauchern - siehe unten.

Bild

Optima Blue Top 66 Ah in Pajero:

12/2015 = 1041 A nach CCA EN
08/2016 = 1025 A nach CCA EN - Testgerät rät trotzdem zur Ladung
01/2018 = 601 A nach CCA EN - Testgerät meint - Batterie o.k. aber Laden

Die Batterie hängt jetzt am Ladegerät.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast