Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon unbemerkt » 04.01.2018 - 11:33

Moin allerseits,

was spricht dagegen, die ständig wechselnden Rohrleitungen und Schlauchstücken der Benzinleitungen am Benziner-Pajero gegen durchgehende seriöse Schläuche zu tauschen.

Beim Pajero 2 gehen vom Tank Schläuche weg, springen auf Stahlrohr und von dort wieder zu Schläuchen vor und hinter dem Filter, um dann als Stahlrohr nach vorn in den Motorraum zu gehen. Dort wird eine Leitung noch einmal zum Schlauch, wieder zum Rohr und dann zum Schlauch am Motoranschluss. Das ist doch ähnlich sinnvoll wie die hinteren Heizungsleitungsrohre welche zwischen den Schlauchstücken durchgammeln.

Mir schwebt vor die Vor- und Rücklaufleitung eventuell zusätzlich ummantelt durchgehend von Tank zum Motorraum durchzuziehen und dort nur den Filter noch einzubauen.

Vorteile sind ganz klar die vielen wegfallenden Verbinder als Fehlerquellen und natürlich die somit entstandene weltweite Reparaturmöglichkeit durch einfache Leitung.

Ich kann mir nicht vorstellen das ein TÜV-Beamter sich den Argumenten verschließen kann und habe auch keine Vorschriften zu vorgeschriebenen rostenden Stahlleitungen gefunden.

Klar habe ich schlechte Erfahrung mit den heutigen Gummileitungen sammeln müssen, aber eine benzin-, gas- und dieselgeeignete Leitung bis 30 bar sollte doch meinen bescheidenen Wünschen einige Jahre genügen.

Eventuell würde ich bei dieser Gelegenheit den Aktivkohlefilter noch nach hinten oberhalb des Tankes verlegen und diese Leitung ebenfalls ersetzen.

Hat jemand bei dieser Bauweise Bedenken?

mit Dank für Eure Tipps und Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon Beda » 04.01.2018 - 11:43

Hay Kay,
keine Bedenken.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1522
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon terriblue » 04.01.2018 - 14:20

Hallo Kay,

manchmal spricht dagegen, dass die Leitung saugend ist und sich zusammenziehen könnte,
was dann natürlich den Querschnitt reduziert. Wäre das in deinem Fall zu erwarten ?

Gruß Arno

... wird deswegen, die Dieselleitung zum Kocher von Schlauch auf Rohr zurückrüsten ...
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon unbemerkt » 04.01.2018 - 16:08

Hallo allerseits,

@ Beda, hab einen Dank für Deine aufbauende Antwort. Dann werde ich alle Altrohre entfernen.

Bei der Gelegenheit wird auch der Längenanteil an Bremsleitungen hin zu etwas mehr Schläuchen verändert. An der Hinterachse werde ich voraussichtlich ab dem hinteren Bremskraftregler nur noch in Stahlflex verlegen. An den Vorderrädern sind je zwei Bremsschläuche (zwecks Halterung) hintereinander geschraubt - das soll einer werden.

@ Arno, keine Gefahr. Bei den Pajeros muß die Pumpe nur schieben, da sie in Benzin eingelegt ist.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon Beda » 04.01.2018 - 16:14

Hallo zusammen,

Bild
So sieht ein qualifizierter Kraftstoffschlauch aus.
Er ist so steif, daß man ihn notfalls auch als Unterdruckschlauch einsetzen kann.
Natürlich ist ein Stahl- oder Kunststoffrohr auf dem Fließband um Welten billiger
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon Beda » 04.01.2018 - 16:18

Hay Kay,
Vorsicht bei Stahlflex-Leitungen!
Die müssen eine ABE haben.
Sollte bei der HU noch nie jemand danach gefragt haben, hast Du es mit Schlafmützen zu tun, die auch mal abrupt geweckt werden könnten.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3230
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon unbemerkt » 05.01.2018 - 16:03

Hallo Beda,

hab einen Dank für Deine weiterführenden Tipps und Empfehlungen.

Die Stahlflexleitungen wollte ich von Techlinger fertigen lassen, welche in Lizenz von Spiegler Bremstechnik fertigt und wie sie schreiben: "ein hochwertiges, mit ABE/Gutachten ausgestattetes Produkt liefern". Da ich nicht das "normale" Pajero-2-Paket" nehmen will, sondern Veränderungen wünsche, werde ich wohl vorab noch einmal zum Telefon greifen.

Das ich mich für Techlinger entschieden habe, liegt eigentlich fast nur an der wirklich bequemen Konfigurationsmöglichkeit auf der Website. Vielleicht wird das auch nach Telefonaten alles anders.

Bezüglich der Benzinleitungen habe ich mir nun stundenlang den Kopf gemartert. Nach Lesen des Oltimermarkt-Tests und mit dem Wissen, das selbst Würth z.B. Schläuche nach DIN 73379 Typ 2A NBR/CR nicht mehr als Kraftstoffschläuche anbietet, verliert man eigentlich völlig die Lust. Unter dieser Qualität verwende ich Schläuche jedoch nur noch als Leitungsschutz für Kabel.

Ein Grund mehr jedoch für mich, nur noch je eine Leitung ohne Unterbrechung vom Tank bis in den Motorraum zu verlegen, um im Schadensfall wenigstens schnell und überall auf der Welt wechseln zu können.

mit recht desillusionierten Grüßen von Kay

PS: Hier noch eine halbwegs verwertbare Übersicht der Schläuche in Hinblick auf Qualitäten, Normen etc..
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
M4ny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 03.03.2018 - 08:36
Wohnort: Petershagen

Re: Kraftstoffleitung durch Schlauch ersetzen V20 Benzin

Beitragvon M4ny » 10.09.2018 - 18:30

Moin moin ,
Weiß zufällig jemand wie lang die dieselleitung ist,also von Tank bis in den Motorraum ?
Ich muss meine neu machen und wollte mir 8mm kunifer besorgen .

LG m4ny
M4ny = Many ;)

Hyundai Galloper (JK-t01) 2.5 TD intercooler 99 PS Bj 2001

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste