Wellendichtring Kardanwelle V20

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 02.07.2002 - 13:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon guido » 02.09.2020 - 13:51

Moin zusammen,

ich melde mich nach längerer Zeit auch mal wieder....
Bei meinem V20 ist doch echt nach 360.000Km die Kupplung schon kaputt gegangen.
Die Mitnehmerscheibenmechanik hat sich völlig zerlegt.
War ne ganz schöne Wühlerrei das Getriebe auszubauen.
Jetzt ist alles wieder drin. Kupplung funktioniert. Neues Getriebeöl is drin.
Nur hat der vordere Wellendichtring vom Verteilergetriebe zur Vorderachse, getriebeseitig die Reparatur nicht so überlebt.
Heißt, der tropft stark.
In meinem Programm / Ersatzteilliste finde ich das Teil nicht.
Hat einer von euch die Möglichkeit die genaue Bezeichnung, besser noch die genauen Maße herauszufinden?!?

Pajero V20, 2800 Diesel, Bauj. 1998.

Ich habe bei Mitsubishi angefragt, aber der WeDi ist genullt. Gibt es zur Zeit nicht. :shock:

Viele Grüße Guido
361.000 Diesel Km geschafft, 180.000 Benziner Km - zur Zeit Motorschaden
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1310
Registriert: 08.09.2002 - 22:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon bm » 02.09.2020 - 14:46

Hallo Guido

Der vordere Wellendichtring, Verteilergetriebeausgang, hat die O.E.Nr. MD731708 .
http://www.catcar.info/mitsubishi/?l=bW ... 09MA%3D%3D
In folgendem Angebot werden die Maße 40x52x10x10,7 genannt.
https://www.ebay.de/itm/WELLENDICHTRING ... 3321338151
Es scheint da kein Mangel zu herrschen.
https://www.autodoc.de/autoteile/oem/md731708

Gruß Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8074
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon MF » 02.09.2020 - 15:09

Moin

Den hab ich auch von Hyundai bekommen.

Bild

Der galloperfahrende Kai , hier aus meiner Ecke, hat den auch letzte Woche bekommen.

Mit der E-Teile Nummer kommst du weiter.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 02.07.2002 - 13:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon guido » 03.09.2020 - 15:48

Hi Mario,

Du hast aber auch ein anders Verteilergetriebe. Der 2,5er hat ja den Zuschaltallrad, mein 2,8er hat den SuSe.

Der Wedi ist bestellt. Ich hoffe der kommt in Kürze.

VG
Guido
361.000 Diesel Km geschafft, 180.000 Benziner Km - zur Zeit Motorschaden
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8074
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon MF » 03.09.2020 - 16:25

Moin

Richtig. Aber die Wedi's sind demnach die selben.

Die Teilenummern ist ja identisch.
Siehe den Wedi oben rechts auf meinem Bild.

Von demher kommen in verschiedene Getriebe die selben Wedi's zum Einsatz,
Und die gibt es noch bei den Lieferanten.


Gruß Mario
Zuletzt geändert von MF am 03.09.2020 - 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8074
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon MF » 03.09.2020 - 16:53

Moin

Ich hab denn auch nochmal per Vin gesucht.

Der Wedi vorne MD 731 708
Der Wedi hinten MB 919 210

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 02.07.2002 - 13:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon guido » 03.09.2020 - 16:57

Hi Mario,

ich war wohl zu schnell mit dem lesen.

Hast natürlich recht.
Ich habe den Wedi gestern bestellt.
Mal schauen wann der kommt.

VG

Guido
361.000 Diesel Km geschafft, 180.000 Benziner Km - zur Zeit Motorschaden
Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 02.07.2002 - 13:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon guido » 10.09.2020 - 11:00

Moin zusammen,

Wellendichtring ist gekommen und es war natürlich auch der Richtige.

VG

Guido
361.000 Diesel Km geschafft, 180.000 Benziner Km - zur Zeit Motorschaden
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9644
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Wellendichtring Kardanwelle V20

Beitragvon Borsty » 10.09.2020 - 16:21

Hallo Guido
Guck Dir bei der Kardanwelle im Kreuz den eingepressten Deckel dann noch gut an. Bei mir war es nach 2x tauschen mit eventuellem Montagefehler der blöde Blechdeckel der in der Gabel des Schiebestückes ist. Wird wohl nur mit ein bisschen Dichtmittel wie ein Sandlochdeckel eingepresst. Ich hatte dort ja ne grössere Reparatur da auch die Gleitbuchse in der Trompete hinüber war sowie die Gleitflüche am Schiebstück. Irgendwo steht das im Forum. 2,8 SuSe Zg und 3,0er waren diesselben.
Zum testen ob es dicht ist ins verzahnte Lock etwas Diesel füllen und dann Lappen und etwas Luftdruck draufgeben. Sifft es dann bei der Gabel ist die Dichtmasse weg. Da bei mir Alles repariert wurde habe ich den Deckel TIG eingeschweisst. Beim Kollegen haben wir Alles super supergut entfettet und Dirko reingedrückt damit der Grund der Verzahnung sowie der Deckel bedeckt wurden. Das ZG Getriebeöl schmiert eben auch die Verzahnung darum kommt bis dorthin Öl und es wirkt ja wie ne Pumpe.
Gruss Uwe
BORSTY

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste