Wohnkabine auf Galloper

Ausbau zu Schlaf-und Wohnmobil, Trailer

Moderatoren: Beda, Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7087
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon MF » 21.02.2019 - 15:14

Moin

Sieht echt gut aus.

Wetter soll am Wochenende ja super sein.

Das wäre ja der Moment für die Kabine. :super:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3396
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon unbemerkt » 23.02.2019 - 12:42

Hallo Simon,

einfach bildschön Dein Gallero, ich ziehe den Hut und freue mich auf den Fortgang.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 23.02.2019 - 13:37

Moin

...und das von Dir, Kay! :super: Danke! Habe mich übrigens für ein Diamantsägeblatt entschieden - in Reserve sämtliche Metallsägeblätter. Aber der erste Schnitt mit dem Diamantblatt ging so gut, dass ich dabei geblieben bin. Auf der Stichsäge.

Trotzdem ein komisches Gefühl, in so teures Material zu schneiden. Immerhin waren die Platten genauso teuer wie das Auto :grin: :hammerschlag:

Bild


Heute dann die Seiten....

Sonnige Grüße!
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 23.02.2019 - 23:04

Soo......
Langer Tag! Reicht für heute :grin:

Bild

Jetzt mal alles gut aushärten lassen. Die Tür ist bestellt - da wage ich mich nicht dran. Die soll ja schließlich dicht sein :grin:

Endlich!
LG
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3396
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon unbemerkt » 24.02.2019 - 10:26

Moin Simon,

sieht toll aus, freue mich schon auf die nächsten Bilder.
Dann merke ich mir einmal, daß Diamantblätter da auch gut sind, hab Dank für die Info.

Jetzt bloß nicht das Auto im Regen stehen lassen, oder sind schon Abläufe gebohrt? :mrgreen:

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 24.02.2019 - 14:52

Moin!

Kay, der kann jetzt sogar im Regen stehen :grin:
Bild

Bild



Das war bis jetzt echt richtig viel Arbeit, wenn man mal so zurückblickt... :hammerschlag:

Jetzt muss ich mir mal einen Mechanismus überlegen, wie ich das Dach vernünftig hochheben kann...

Sonnige Grüße!
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1639
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon terriblue » 24.02.2019 - 15:04

Hallo Simon,

sieht gut aus ! Und für mich hat sich damit auch die Dachfrage geklärt.

Ich wünsche mir mehr 90° Bilder.

Wo kommt die Tür hin ? Also, wegen der Dachmechanik ...

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 26.02.2019 - 00:09

Moin
Eine Tür soll hinter den rechten Radkasten. Hubmechanismus ist im Bau. Werde zwei Doppelkniehebel nehmen, die Stabilität ins offene Dach bringen. Zusätzlich vier Gasfedern, um das Ding entspannt nach oben zu bekommen. Da muss ich nochmal ausrechnen, wie viel die abkönnen sollten :idee03:

Arnos Wunsch:
Bild

Nicht ganz 90° - da war ein Haus im Weg.

Fugen ziehen mit dem Würth K+D Power kann man übrigens getrost vergessen. Das Zeug lässt sich nur geringfügig von Spüli beeindrucken. Da werde ich nochmal die Kleberreste abtrennen und normale Fugen ziehen. Hat jemand eine Empfehlung, was man da nehmen könnte? Normales Badsilikon ist mir etwas zu weich, ich will es ja später überlackieren.

Die Windenstoßstange habe ich heute angefangen. Der Anfang war ein billiges U-Profil vom örtlichen Metallbauer. Mal sehen, was man da so machen kann...
Bild

Ist noch nicht fertig :achselzuck:

Suche immernoch eine Fahrertür vom Galloper ohne Plastik(-löcher) :grin:

LG
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11964
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Beda » 26.02.2019 - 07:58

Morgen Simon,

Beda hat geschrieben:Hallo zusammen,
endlich die nächsten Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


hier arbeiten nur 2 Gasfedern.
Seit 2004 problemlos. 1x wg Verschleiß ausgetauscht.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2560
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Stefan » 03.03.2019 - 21:07

...fang nicht an zu fuschen und nimm KEIN Badsilikon. Kauf dir Sika 552AT oder sowas. Zumindest habe ich da beste Ergebnisse mit erzielt.
Die Türe rechts? Da musst du ja immer ums Auto laufen... :shock:


Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 03.03.2019 - 21:39

Moin
Stefan hat geschrieben:Die Türe rechts? Da musst du ja immer ums Auto laufen... :shock:


Oder durch's Auto 8-)

Grüße!
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2560
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Stefan » 04.03.2019 - 10:09

...wer es braucht. Mittelkonsole, Handbremse, Schalthebel. Ist doch kein VW Bus!
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
grossvater
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 25.10.2016 - 17:39
Wohnort: Wien

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon grossvater » 05.03.2019 - 18:08

servus Jeppi,

Jeppi hat geschrieben:Alu hab ich zu lange nicht mehr geschweißt - Bilder von den Nähten will ich heute mal nicht zeigen. Die sieht man ja später eh nicht :hammerschlag:


wenn ich nur halb so schön alu schweissen könnte...( sprich: ich kanns gar nicht). kann ich das selber lernen, oder brauche ich eine schlule für?

sers,
attila
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 05.03.2019 - 18:57

Moin
Man kann das schon auch ohne Schule lernen. In der Schule gibt's zwar sicherlich mehr Materialkunde, aber das bringt dir für's Schweißen nichts.
Es gibt einige gute Bücher über die Schweißpraxis, mit Techniken Parametern, Materialdicke und so Zeug. Das ist noch ganz gut zu wissen. Der Rest ist Übung, Übung, Übung.

@Beda, danke für den Hinweis. Muss ich wohl noch viel suchen... :nichtgut:

Grüße!
Jeppi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2018 - 10:45
Wohnort: HL

Re: Wohnkabine auf Galloper

Beitragvon Jeppi » 22.03.2019 - 19:39

Moin Leute!!
Bild

Ein schwieriger Tag geht erfolgreich zuende... Satz des Pythagoras war doch nicht ganz unwichtig in der Schule :hammerschlag:
Und es funktioniert auch noch auf Anhieb!

Nächste Woche kommt die Tür...

Bis dahin!

Zurück zu „Schlaf- und Wohnmobilausbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste