Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Infos für den richtigen Kauf, Anleitungen usw.

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Beda » 13.07.2018 - 09:07

Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon unbemerkt » 13.07.2018 - 10:06

Moin Hannes,

der Pajero in Frankfurt/Main könnte wohl ein Schnäppchen sein. Er wirkt sehr gepflegt bzw. wie ein Garagenwagen welcher im Winter nicht heraus durfte.
Einzige mir sichtbare Nachteile sind das fehlende Airbag-Lenkrad und die fehlende Leiste der vermutlich erneuerten Windschutzscheibe.

Allein der DPF und die damit verbundene grüne Plakette ist schon einiges Wert - noch....
Da ich einige kleinere 4D56 mit dieser Laufleistung kenne, welche noch nicht in der Leistung nachlassen wollen, wäre ich mit dem Motor noch entspannt.

Was meint der Beda denn zum 4M40 mit 300 TKm?

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Beda » 13.07.2018 - 10:59

Hi,
ich habe noch von keinem 4M40 gehört, der durch Verschleiß gestorben ist.
Immer gab es Auslöser wie mangelnde Aufmerksamkeit, Extremtuning etc.
Das gleiche gilt für die Automatik.
Schaltgetriebe erinnere ich mich an ein einziges mit plötzlichem Defekt bei weit über 400.000km.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MichaUmDieWelt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2018 - 09:15
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MichaUmDieWelt » 13.07.2018 - 13:25

Hallo Kay!

Wo du mich bei dem Angebot in Frankfurt gerade drauf bringst!
Warum wechselt denn jemand das Lenkrad aus? Doch bestimmt weil der Airbag rauskam! Dazu noch der neue Kühler könnte einen stutzig machen...

Vielleicht gabs da nen Unfall, der hier nicht angegeben ist? Grad bei dem neuen Kühler frag ich mich was denn da wohl sonst der Grund sein könnte. Irgendwie läuten da bei mir die Alarmglocken.

Der Airbag ist mir schon echt wichtig. Kann man doch wieder einbauen wenn man die finanzielle Investition nicht scheut, oder? Originallenkrad rein und gut ist?

Danke für eure Hilfe!

PS: Obwohl ich nicht so weit weg von Polen wohne, berhrrsche ich die Sprache nicht :)) Kauf im Ausland nur im Notfall. Das ist mir nicht so geheuer...
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MF » 13.07.2018 - 13:46

Moin

Der Blaue hat original keinen Airbag.

Der kam gerade so ab 95 /96.

Und das der ne grüne Plakette haben soll
glaub ich erst wenn ich den Kat für gut 2500€ gesehen habe.

Ich würde eher von privat nehmen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8845
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Matthias » 13.07.2018 - 13:53

Tachchen!

Unser Zwoachter 4M40 hatte weit über 500 000 km, als wir ihn rostbedingt abgegeben haben. Die EPS war undicht. Aber der Motor lief. Wahrscheinlich läuft er immer noch irgendwo in der Welt.

Cheers
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Sven » 13.07.2018 - 14:46

MichaUmDieWelt hat geschrieben:- Jemand mit Erfahrung sagte mir, dass es nicht schwer wäre ein Geschäftvisum für Russland mit 1Jahr Gültigkeit und unbegrenzten Ein und Ausreisen zu bekommen. Er könnte mich da an eine Agentur verweisen.
- Einen richtigen Winter mag ich, und wenns mir doch zu kalt wird, kann ich ja nach Süden flüchten :grin: Ich sehe das ganz locker weil ich genug Zeit und Freiheit habe.


Hallo,

verlass dich in Sachen Visum nicht auf irgendwelches Hörensagen, sondern frag direkt nach:
https://russische-botschaft.ru/de/consulate/visafragen/
Wir hatten damals unser Kasachstan-Geschäftsvisum über
https://www.sicher-reisen.de/
Visaangelegenheiten ändern sich ständig. Bei uns machten damals die Visakosten fast die Hälfte der Reisekosten aus. :hammerschlag:

In den Süden flüchten? Ich hoffe du hast mal auf eine Landkarte geschaut. südlich von Russland liegt z.B. China, das kannst du mit eigenem Auto vergessen, der Himalaya und Pamir, im Winter nicht gerade warm und unmöglich drüber zu kommen. Lediglich über den Iran kannst du an den persichen Golf flüchten, da ists im Winter ganz nett, dafür brauchst du dann aber ein paar andere Visa und ein Carnet und es sind schon ein paar Kilometer ...

Ich kann dir nur empfehlen die Tour sehr, sehr gut zu planen, sonst ist ein solches Unternehmen zum Scheitern verurteilt. Einfach ohne großen Plan loszufahren führt zu Frust, z.B. http://wrecktrek.blogspot.com/ Es gibt definitiv unkompliziertere Ecken auf dieser Welt um zu reisen. Aber die Anstrengung lohnt sich.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Beda » 13.07.2018 - 14:59

Hallo Sven,
jetzt warst Du doch schneller :coffee:
Grüße an Moni!
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MichaUmDieWelt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2018 - 09:15
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MichaUmDieWelt » 13.07.2018 - 18:21

MF hat geschrieben:Moin

Der Blaue hat original keinen Airbag.

Der kam gerade so ab 95 /96.

Und das der ne grüne Plakette haben soll
glaub ich erst wenn ich den Kat für gut 2500€ gesehen habe.

Ich würde eher von privat nehmen.

Gruß Mario


Nach dem was in der V20-Beschreibung im Forum steht, müsste vermutlich doch ein Airbag drin sein:

1. Im Jahr 1994:

- 2,8 Liter Diesel Motor wurde eingeführt.
- Innenbeleuchtung umgestellt von Gelb auf Weiß
- Skalen bekamen ein anderes Design
- Fahrerairbag war ab sofort beim GLS serienmäßig


Da hier der Blaue 2,8L hat und BJ 94 ist , sollte es der 94er Facelift mit eingebauter Lufttasche sein

Auch wenn ich beide Autos sehr interessant finde (Beim goldenen müsste ich nur den Tampomaten nachrüsten), gibt es für den Blauen ein unschlagbares Argument:
Er hat TÜV. Denn ohne diesen ist die Überführung bei so einem schweren Auto, ein ziemlich leidiges Thema...

Sven, wenn ich wegen Visa noch was rausbekomme, werde ich es auch im Forum posten, weil es sicherlich dem ein oder anderen helfen könnte.
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MF » 13.07.2018 - 19:34

Moin Micha

Da hast du richtig gelesen.

Mitsubishi hat aber die Angewohnheit zu Modelwechseln die Regale zu leeren.

Da kommen doch ein Paar "Exoten" zu stande.

Beim Blauen lassen mich folgende dinge am Airbag zweifeln.
Er hat die gelben Instrumententafeln, er hat die kleinen Blinker und Wischerhebel,
Indizien für "Non-Airbag"

Und schlußendlich, hätte er nie TÜV bekommen wenn der Airbag entfernt worden wäre.
Und das Sportlenkrad ist ja auch sehr auffällig, das muß ja auch eingetragen werden.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 29.09.2016 - 13:55
Wohnort: Königstein

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Timo TA93 » 13.07.2018 - 20:15

Moin,

@Mario, Airbag kann entfernt werden ohne TÜV zu verlieren ... hatte ich bei meinem Vento nach Umbau auf Sportlenkrad. Muß aber von einer Werkstatt gemacht werden.

@Micha, ja das kenne ich mit KFZ-Überführungen. Aber unser Galloper war zwar angemeldet, hatte aber einen Getriebeschaden. Kann ich ein Lied von singen.

@Alle, morgen hol ich das kleine Geschwisterchen von Otto :duck:
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10573
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Schlappohr » 14.07.2018 - 16:32

Hallo Micha,

ich habe gerade noch mal nachgesehen- mein Erstvisum war nur drei Monate für einmalige Einreise und max 92 Tage Aufenthalt, das zweite dann ein Jahr, mehrfache Einreise und 90 Tage Aufenthalt, über das dritte kann ich Dir vermutlich mehr Mitte August sagen.

Bild

Bild

Bei der aktuellen politischen Lage kann sich das allerdings wie Sven schrieb spontan ändern. Hatte ich gerade mit Honduras und Gelbfieberimpfung.

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MF » 15.07.2018 - 17:28

Moin

Noch mal für die Statistik.

Hier ein 94er V46.
Auch ohne Airbag.

Ich denke unsere Kaufberatung sollte angepasst werden.

Bild

Bild


Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MichaUmDieWelt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2018 - 09:15
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon MichaUmDieWelt » 15.07.2018 - 21:10

Mario, du hast recht.

Dann sei mir eine letzte (und voraussehbare) Frage gestattet:

Ist das Reinschrauben eines Lenkrades mit Airbag machbar?
Was denken die Experten?

Danke, Micha
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Welcher Offroader für die grosse Reise? Entscheidung muss endlich her! Pajero V20 oder V60?

Beitragvon Beda » 15.07.2018 - 21:39

Hallo Micha,
vermutlich schon.
Soll der dann auch aktiv sein?
Das wäre eine viel größere Aufgabe und müßte auch eingetragen werden.
Ohne die nötige Qualifikation nahezu unmöglich.

Wieso ist Dir der Fahrerairbag so wichtig?
Ein Bauteil mehr, das bei einer Fernreise Ärger machen kann.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast