Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 10.12.2018 - 13:22

Hallo Kay,

danke dir . Hat auch Zeit, Auto fährt und bremst ja. Ich studiere weiter die Unterlagen. :coffee:

Bis bald und Gruß Micha
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 14.12.2018 - 09:02

Guten Morgen Gemeinde und ABS-Forscher!

Die ABS-Lampe ist aus! :huepfen:

Ich war bei meiner Fehlersuche zu einseitig, habe mich total auf das ABS fokussiert und die nebenstehenden Aktoren gar nicht auf dem Schirm gehabt.
Meine Fehlersuche war nicht umsonst, ich kann zumindest sagen, dass mein ABS und seine Verkabelung in Ordnung ist.

Auflösung:
Der Schalter vom Allrad für die Mittendifferentialsperre (4LC) gab vollen Durchgang auf Masse, obwohl mein Verteilergetriebe auf Heckantrieb (2H) gestellt ist.
Nachdem ich die Steckverbindung gelöst hatte, gereinigt und wieder zusammengesteckt hatte bin ich auf eine lange Probefahrt auf Feld und Wiesen bei mir gegangen :fahren: . (geht man auf Probefahrt? :dreifragen: )
Dabei habe ich mehrfach alle Schalterstellungen vom Super Select genutzt und umgestellt.

Die ABS-Lampe bleibt aus, das ABS regelt wie es soll und das nun schon 3 Tage in Folge :huepfen:

Unklar sind mir dennoch zwei Dinge. Zum Einen kommt der freundliche Mitsumann mit seinem MUT2 nicht in das ABS-Steuergerät / keine Kommunikation?
Wenn ich mit dem Multimeter ausblinke, wird der anfangs erwähnte Fehlercode 45 noch immer ausgegeben.
Die Zweite konfuse Sache, selbst wenn ich jetzt in 4LC oder 4LLC bei meinen Fahrversuchen auf der Wiese stark bremse, arbeitet das ABS!

Nun ja, ich muss nicht alles verstehen - ich bin happy das der Pajero nun wieder alle Funktionen hat, die sich die kleinen raffinierten Japaner haben einfallen lassen und ich meinen Kfz-Mechaniker Gesellenbrief behalten darf. :coolman:

Ich bedanke mich für eure Unterstützung und hoffe das dieser Beitrag vielleicht jemanden in Zukunft hilft.

Mit fröhlichen Grüßen Micha
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3417
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 14.12.2018 - 10:59

Hallo Micha,

jetzt freue ich mich ganz dolle für Dich. Du bist ein echter ABS-Bezwinger, aber ich sehe noch nicht das Ende Deiner Geschichte.

Ich habe die ABS-Steuerungen so verstanden, daß die Fehler in der ECU gesammelt werden. Alte Fehler bleiben immer abgelegt, neue Fehler kommen hinzu.

Solange das ABS noch halbwegs funktioniert, können die Fehler gelöscht werden. Bei Deinem älteren ABS-Modell evtl. über die Stromlosschaltung. Bei L200 und Sport per MUT oder über einen Bremslichtschaltercode (bei getretener Bremse auf IG2 schalten und 10 mal kurz entlasten und neu bremsen).

Die Fehler haben unterschiedliche Wichtung bei der Auswertung. Bei genügend und wichtigen Fehlern geht die Steuerung in "Notlauf" - besser Notaus.

Die Servicegeräte können nun nicht mehr an die Steuerung und alle aktuellen Fehler müssen behoben werden, bevor gelöscht werden kann. Nachteilig ist dabei, daß nun alte (abgearbeitete) und neue Fehler nicht mehr deutlich werden - man repariert ins Blaue.

Du solltest jetzt also dringend den Fehler loswerden, da die aktuelle Fehlerauszählung sonst schon vorbelastet ist. Ich würde versuchen den möglichen Löschvorgang für Dein Auto selbst zu ermitteln - vermutlich genügt "Stromlos".

Ich habe bei meinen Autos immer einen Ausblinkblinkdraht unter der Fußmatte. Du solltest hin und wieder das Multimeter zur Kontrolle verwenden.

Offensichtlich hat Mitsu die Probleme mit der Fehlersammlung unter Code 45 selbst eingesehen. Bei den Modellen ab 1994 entfällt Fehler 45 und es wird genauer spezifiziert. Ob die Probleme damit einfacher werden .... ?

Zur ABS-Abschaltung findest Du im Nachbarforum der L200 Anregungen (Nach Anmeldung gibt es auch Bilder). Den 2L-Schalter (Rangieren in Untersetzung ohne Allrad) hast Du ja schon in den Freilaufnaben verbaut....

mit Grüßen von Kay

PS: Jetzt könnte sicher auch der Freundliche mit seinem MUT den Fehler löschen. Ob er weg bleibt ist noch fraglich.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 14.12.2018 - 11:52

Hallo Kay,

ich bin noch optimistisch. Sicherheitshalber fahre ich zur Zeit noch mit frei zugängigem ABS-Steuergerät und offener Mittelkonsole und Radioschacht. Das Analogmultimeter, Prüflampe und ein neues Multimeter liegen im Beifahrerfußraum.

Die "stromlos" -Variante werde ich heute Abend noch einmal versuchen, da kann der Pajero bis Sonntag ruhen.
Der Mitsumann sagte zu meiner Frau, dass er nicht so oft mit dem MUT2 arbeitet. Fehlbedienung? Falsches Anschlußkabel? Keine Ahnung, ich war leider nicht beim Mitsumann dabei und kenne auch den Tester nicht.

Den zweiten Fehler "32" G-Sensor hatte ich bereits vorher erfolgreich, mit deinem Hinweis auf das "Nachfolgemodell" und Schaltplan, beheben können.
Dieser Fehler wird nicht mehr angezeigt, obwohl er zeitgleich mit dem Fehlercode "45" angezeigt wurde.

Ich drück mir selber die Daumen, damit ich nun endlich mal an meinem Auto die lange Liste beginnend mit"....du musst noch" abarbeiten kann.

Ich bleibe dran. Danke

Mit anhaltenden fröhlichen Grüßen Micha
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1985
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Joe » 14.12.2018 - 11:59

Moin Micha,

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Fehlerfindung und -Beseitigung :respekt:

Mopedmichl hat geschrieben:Die Zweite konfuse Sache, selbst wenn ich jetzt in 4LC oder 4LLC bei meinen Fahrversuchen auf der Wiese stark bremse, arbeitet das ABS!


IMHO ist das ABS immer und in allen Modi aktiv und kann nur durch Ziehen der ABS-Sicherung, oder einen nachgerüsteten Schalter, deaktiviert werden :wink:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 14.12.2018 - 15:06

Hallo Joe,

ich möchte das ABS nicht deaktivieren - es war lang genug "offline".
Es war nur so ein überflüssiger Gedanke, dass der Schalter vom 4LC vielleicht die ABS ECU über den Schaltzustand vom VTG informiert und daher mein ABS aus war.
Zumindest habe ich es mir so erklärt. Nachgewiesener Weise ein Irrglaube, aber es klang glaubhaft :extremlached:

Bei unseren Firmen-Sprinter 4x4 ist es zumindest so, sobald Allrad aktiviert wird ist das ABS deaktiviert.

Euch allen ein schönes Wochenende !
Gruß Micha
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7125
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 15.12.2018 - 12:06

Moin

Erstmal Gartulation zur Fehlerbesitigung.
Und ja, manchmal muß man es nicht verstehen, sondern sich einfach nur freuen das irgendwas geklappt hat. :grin:

Mopedmichl hat geschrieben:


Auflösung:
Der Schalter vom Allrad für die Mittendifferentialsperre (4LC) gab vollen Durchgang auf Masse, obwohl mein Verteilergetriebe auf Heckantrieb (2H) gestellt ist.

Die ABS-Lampe bleibt aus, das ABS regelt wie es soll und das nun schon 3 Tage in Folge :huepfen:



Da, wie schon geschrieben, eine Verbindung vom Getriebe zum ABS eher unwahrscheinlich ist,
könnte ja tatsächlich eine Fehlstromquelle den Fehler ausgelöst haben.

Wer weiß, vielleicht kommt noch , mit der Zeit, die endgültige Auflösung.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 30.12.2018 - 20:28

Guten Abend in die Runde! Was soll ich sagen, meine ABS-Lampe ist nun wieder öfter an als aus.
Kay und Mario haben es schon vorher gesagt.
Schade, zu früh gefreut. Es fing nach einer langen Autobahnfahrt wieder an.
Ursachenforschung habe ich noch nicht betrieben. Einen Bauteildefekt schließe ich aus.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in's neue Jahr. Das neue Jahr bringt sicher ein paar freie Stunden um den Fehler zu finden.

Liebe Grüsse Micha.
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3417
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 01.01.2019 - 14:04

Moin und allerbeste Wünsche für das neue Jahr an alle,

@ Micha, miß die Fehler neu aus und versuche bitte einmal die Ausleserei bei nicht mehr leuchtender Abschaltungslampe - versuche ein aktives Löschen bei nicht leuchtender Lampe zu ermöglichen.

@ Mario,

MF hat geschrieben:Da, wie schon geschrieben, eine Verbindung vom Getriebe zum ABS eher unwahrscheinlich ist, könnte ja tatsächlich eine Fehlstromquelle den Fehler ausgelöst haben.


sorry, wenn ich Dir da widerspreche, aber ein "Teilproblem" der ABS-Anlagen ist, daß die Getriebe- bzw. Antriebsfehler über die gleiche ECU laufen und ebenso zum Notaus und damit zu Verwirrung führen können.

HB Seite 35-7 hat geschrieben:Leuchtet die ABS-Warnlampe auf, nachdem sich das Fahrzeug in Bewegung gesetzt hat? - Ja - .... der Fahrzeuggeschwindigkeitssensor, Freilauf-Einrückschalter, Sperrenerkennungsschalter an Mitten- oder hinterer Differentialsperre ist defekt


Nach Michas Beschreibungen ist es sogar ziemlich wahrscheinlich, daß ein Fehler aus dieser Richtung kommt.

Mopedmichl hat geschrieben:Der Schalter vom Allrad für die Mittendifferentialsperre (4LC) gab vollen Durchgang auf Masse, obwohl mein Verteilergetriebe auf Heckantrieb (2H) gestellt ist. ....Die ABS-Lampe bleibt aus, das ABS regelt wie es soll und das nun schon 3 Tage in Folge ....Wenn ich mit dem Multimeter ausblinke, wird der anfangs erwähnte Fehlercode 45 noch immer ausgegeben.


In dem Zustand versuchen zu löschen bzw. den Fehler zu finden und beheben.

mit Daumen drückenden Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste