Pajero V20 Classic

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 22.11.2018 - 19:01

Guten Abend liebe Leute :wavey:

Ich hätte 2 Fragen.
Weiß jemand wie viele V20 Classic poduziert wurden? Hab schon überall gesucht aber nix gefunden.

Wäre da sehr neugierig. Weil letztens war mir etwas langweilig und habe die FIN von meinem mal aufgeschlüsselt. Dabei bin ich drauf gekommen das mein Liebling die Seriennummer 202 hat.
Also sozusagen eine der ersten V20 Classic war :coolman:

Meine zweite wäre ob jemand weiß wie groß denn eigentlich der Tank ist? Die einen schreiben 75l und die anderen wiederum 92l.
Hat der Classic eigentlich auch ein Warnlämpchen für den Tank wenn die reserve erreicht ist?
Hatte bisher noch keine Zeit das genau Auszutesten.

Lg Bishop
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon MF » 22.11.2018 - 19:07

Moin

Kein Ahnung wieviel gebaut wurden.

Es gab den ja so auch als Galloper in anderen Ländern.

Der 5 Türer hat 92, der 3 Türer hat 75.

Und ja, Lämpchen ab 10 Liter Tankinhalt.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 22.11.2018 - 19:37

Und wieder hilft Mario als erstes den Offroadern :rofl:

Hallo Mario

Danke mal wieder :super:
Also doch 92l. War schon mal leicht unter der roten Tankmakierung mit der Nadel ohne lämpchen, ging sich aber nicht aus das fertig zu testen (musste vorher leider tanken, ging nicht anders).

Lg Bishop
Zuletzt geändert von Bishop am 22.11.2018 - 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon MF » 22.11.2018 - 20:09

Moin

Der 4D56 im V20 hat sogar eine Motorölstandsleuchte "halbvoll".

Fand ich immer sehr sinnvoll.

Hat der Galloper nicht.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 22.11.2018 - 21:48

Das hab ich wiederum gewusst :grin:

Hatte das sogar bei meinem Skoda Octavia 4x4 1U bj01.
Wie du sagst sehr sinnvoll. Da hätten sicher so manche Motoren in der Weltgeschichte überlebt wenn diese Anzeige vorhanden gewesen wäre :rofl:

Angeblich soll der v20 ja sogar eine Anzeige haben wenn der Scheibenwassertank zur neige geht. Ist bei mir aber entweder kaputt oder nicht vorhanden :?

Lg Bishop
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon MF » 23.11.2018 - 07:29

Moin

Ja, so eine Anzeige hat er.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Joe » 23.11.2018 - 09:04

Moin,

wenn Du die Zündung einschaltest, sollten doch eigentlich alle Kontroll-Leuchten kurz aufleuchten - also vermutlich auch die Reserveleuchte für den Tank.

Eigentlich ... :wink:

Bishop hat geschrieben:Angeblich soll der v20 ja sogar eine Anzeige haben wenn der Scheibenwassertank zur neige geht.


So etwas wollte ich am Outlander gelegentlich mal nachrüsten, nachdem ich zufällig eine Anleitung hierzu gefunden hatte. Am Montag klingelte mein Auto dann 2x und in der Anzeige wurde gemeldet "Scheibenwaschwasser nachfüllen". Das er so etwas schon drin hat, ging aus der Anleitung nicht hervor, denn dies sollte eigentlich nur der Ausstattungslinie Top mit zusätzlichem Elektronikpaket haben. Beim Nachfüllen wurde ich dann das 2. Mal positiv überrascht, denn am Deckel vom Wasserbehälter ist ein meterlanger Peilstab vorhanden. Wieder so ein Fall von Lösungen für Probleme, die es bei Anderen gar nicht gibt, denn beim Galloper und auch vorher am Pajero, reicht ein schneller Blick auf den frei zugänglichen Behälter, an dem man sogar an die Pumpe kommt, ohne vorher den Innenkotflügel ausbauen zu müssen :rofl:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Jero V6 » 24.11.2018 - 09:04

Hallo,

MF hat geschrieben:
Der 4D56 im V20 hat sogar eine Motorölstandsleuchte "halbvoll".

Fand ich immer sehr sinnvoll.



würde ich im V6 auch gern haben wollen, die Frage ist nur, warum er das nicht hatte. :? Gerade der V6 verbraucht generell mehr Öl als der Diesel. :achselzuck:

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 American Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6, L200 K74T Liberty & Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 26.11.2018 - 08:12

Ja schon merkwürdig aber is ja sowieso oft was anderes verbaut als angegenen. Warum kann man nur spekulieren.....da soll einer die Hersteller verstehen :hammerschlag:

Wegen der Tank- und der Scheibenwasseranzeige,
Welche Position haben die in den Amaturen denn? Dann kann ich mal schaun ob vielleicht nur ein Lämpchen kaputt ist.

Lg Bishop
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon MF » 30.11.2018 - 12:29

Moin

Bild

Original V20

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 04.12.2018 - 09:29

GOTT BIN ICH DÄMLICH :kopfgegenmauer:

Auf die Betriebsanleitung hab ich total vergessen.

Bei mir siehts so aus.

Bild

Bei mir hat nur bis jetzt die Türenwarnleuchte (Nr.3) noch nie geleuchtet und die Kraftstoffanzeige auch nicht obwohl ich schon unter der roten Linie war. Werde dieses mal den Tank leer fahren, vielleicht leuchtet sie dann mal auf auf. Vielleicht hängt auch nur der Schwimmer.

Lg Bishop
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Joe » 04.12.2018 - 10:01

Moin,

Bishop hat geschrieben:Bei mir hat nur bis jetzt die Türenwarnleuchte (Nr.3) noch nie geleuchtet


funktioniert denn Deine Innenbeleuchtung, wenn Du eine Tür öffnest? Die Türkontakte steuern, neben dem Licht, auch diese Kontroll-Leuchte

Bishop hat geschrieben:Vielleicht hängt auch nur der Schwimmer.


Ich kann mir kaum vorstellen, dass es extra für die Reserveleuchte einen separaten Schwimmer gibt, Wenn der wirklich hängt, dürfte sich die Tanknadel beim Leerfahren wohl auch nicht mehr viel weiter runter bewegen, als bis zum Reservestrich. Andererseits geht die Reserveleuchte meist nicht sofort an, wenn die Nadel in den Reservebereich wandert, sondern bei vielen Fahrzeugen erst deutlich später.

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon MF » 04.12.2018 - 12:51

Moin


Joe hat geschrieben:Ich kann mir kaum vorstellen, dass es extra für die Reserveleuchte einen separaten Schwimmer gibt,


Wenn du dich da mal nicht täuscht. :wink:

Bild

Denke das Teil am Kabel ist der Sensor für die Reservelampe.

Ich finde deinen Gedanken mit der Sicherung aber auch sehr schlüssig,
das sollte Bishop mal auf die Suche gehen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 04.12.2018 - 15:47

Also was die Innenbeleuchtung angeht funktioniert die tadellos. Vorne als auch hinten.

Die Sicherungen hab ich noch nicht alle durchgesehen. Nur die im Motorraum neben der Batterie.

Werds heut nach der Nachmittag Schicht mal durchschaun.

Lg Bishop
Benutzeravatar
Bishop
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2018 - 21:52
Wohnort: Metnitz

Re: Pajero V20 Classic

Beitragvon Bishop » 05.12.2018 - 13:56

Hab nachgeschaut und alle Sicherungen sind intakt. Das einzig merkwürdige ist das auch sicherungsplätze belegt sind welche eigentlich frei sein müssten, die Sicherung fürs Automatik Getriebe zum Beispiel.

Werd am Wochenende mal die Amaturen Ausbauen und schaun ob ein lämpchen kaputt ist.


Aber mal ne andere Frage.
Ist eigentlich der Kabelbaum für das Kombiinstrument (Temperatur-, Altimeter usw.) vorverkabelt um ein solches Kombiinstrument nachzurüsten?

Denn laut Mitsu gab es das auf Kundenwunsch mit Aufpreis und ich hätte so eines gerne.

Lg Bishop

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast