Weihnachten 2018

Aktuelles von 4x4Travel.org und wichtige Hilfen

Moderatoren: Schlappohr, Borsty

Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10650
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Weihnachten 2018

Beitragvon Schlappohr » 21.12.2018 - 10:33

Liebe Mitglieder mit einem, zwei oder vier angetriebenen Rädern oder Wanderschuhen,

unser geschätzter foreneigener Weihnachtsbotschafter Matti hat mich darum gebeten, 2018 diese Aufgabe zu übernehmen und ein paar Worte an unsere Gemeinde zu richten. Natürlich ist es nur fair, dass sich mal jemand anderes Gedanken macht und ich mache das wirklich gerne.

Zumindest habe ich das noch gestern gedacht, aber wo ich jetzt hier so als bekennender Atheist sitze, entfällt schon mal die bequeme und schnelle Lösung einen religiösen Bezug zu erstellen.

Aber über was schreibt man dann ? Frieden auf Erden, während sich rundrum Menschen beleidigen, verletzen oder abschlachten und man selber manchmal auch bestimmte Leute am Liebsten rein zufällig überfahren möchte? Oder zumindest ein klitzekleinwenig anfahren.

Oder über irgendwelches unnötiges Quizzwissen, wie zB. dass man 1521 in Stockstadt den Weihnachtsbaum erfunden hat? Bei genauem Nachdenken werden also wegen uns Deutschen seit fast 500 Jahren auf der ganzen Welt Bäume gefällt und später entweder weggeschmissen oder verbrannt? Da ist ja der Diesel-Skandal direkt harmlos...

Verrückte Weihnachtsbräuche aus aller Welt? Kennt man doch schon alles von eigenen Reisen oder aus dem Fernsehen, dem ja auch die Themen ausgehen.

Plätzchenrezepte sind nach dem Blick auf meine Waage auch gestrichen und für Glühweinrezepte ist es am Freitagmorgen noch zu früh. (Schade eigentlich)

Ohne Alkohol kann ich auch nicht singen und für Gedichte fehlt mir die vorweihnachtliche Ruhe.

Also Weihnachten ohne Christkind, Frieden, Baum, Bräuche, Plätzchen, Alkohol, Lieder, Gedichte und Lametta ist auch out. Und beim Thema LED-Lichterketten sehe ich vor meinem geistigen Auge unseren lieben Kay, wie er seinen Motorraum mit 400 Meter LED-Kette ausleuchtet, woraufhin am benachbarten Flughafen das Chaos ausbricht.

Beinahe hätte ich gesagt dass wir es ausfallen lassen sollten, aber dann ist da ja zum Glück noch der einfachste gemeinsame Nenner: Liebe.

Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis.

Martin Luther King



Und so wünsche ich Euch allen zu Weihnachten einfach nur Liebe und dass Ihr jemanden habt, oder bald findet dem Ihr Eure Liebe schenken könnt.

Euer Florian
mit Uwe, Matti, Beda und Olaf
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51

Zurück zu „Neuigkeiten und Hilfen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste