Reifenempfehlung L400 Space Gear

Rund ums Rad

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 12.09.2019 - 10:18

Morgen,
Danke Mario und Beda.

Beda.. Ich habe den Unterschied der beiden noch nicht ganz verstanden außer natürlich der höheren traglast. Könntest du mich aufklären?

Gruß
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7300
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon MF » 12.09.2019 - 11:02

Moin


Beda meint, nur weil nicht AT Plus drauf steht,
heißt das nicht dass nicht doch ein Plus drin ist. :wink:

Suche nach Rotiiva LT 235/75R15

LT steht für Light Truck also verstärkte Karkasse.

Hier noch mal im Verglich zum BF Goodrich spricht gegen den Goodrich der geringe Lastindex und der Preis.

Dein Nutzungsprofil schätze ich eher so ein wie Beda.
Du brauchst einen schnittfesten Reifen und nicht unbedingt einen Matschgreifer.

Zudem , so wie Du es schon schreibst, hast du einen hohen Straßenanteil bei deiner Reise, da wird der Nokian sicher komfortabler laufen und leiser als der Goodrich.

Ein Argument wäre noch, für 5 Pneu's vom Goodrich, kannst du 6 Rotiiva kaufen,
und dann bist du schon auf der ganz sicheren Seite.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2008
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon Joe » 12.09.2019 - 12:01

Moin,

leonfalk hat geschrieben:genau so habe ich mir die Antworten ausgemalt.. 3 Leute, 4 Meinungen..


was hast Du denn bei der Fragestellung erwartet :rofl:

Richtig, der BFG AT ist göber - und sammelt damit halt größere Steine, die mögliche, von Beda angesprochene Problematik bleibt aber natürlich.

Ich hatte Deine Reisepläne wohl anders gelesen und war von weniger Offroadanforderungen ausgegangen. Daher muss ich mich auch hier dem Beda anschließen und würde wohl ebenfalls eher Richtung eines MT tendieren. Der neue BFGoodrich Mud Terrain T/A KM3 soll ja sowohl bei Schnee, als auch auf der Straße, wesentlich besser funktionieren, als der Vorgänger - und vor allem auch leiser abrollen. Hätte es den damals schon gegeben, würden wir den vermutlich auch auf unserem Galloper fahren. Das einzig Negative, was mir aus einigen Berichten zu BFGs in Erinnerung ist, dass die sich wohl teilweise sehr schlecht auswuchten lassen sollen und angeblich Unmengen an Gewichten erfordern. Das kann ich so aber nicht bestätigen und es hängt vermutlich auch stark vom Monteuer, bzw. dessen Lust und Fähigkeiten ab. Vermutlich ebenso von der Reifengröße, denn ein 33" oder gar 37" Reifen lässt sich sicherlich schlechter wuchten, als ein 235/75R15. Soweit ich weiß, fährt Uwe (Borsty) den BFG MT auf dem 100er Landcruiser und kann Dir vielleicht über seine Erfahrungen berichten.

MF hat geschrieben:Ich würde zu 245/75R16 raten, da brauchst du aber auch andere Felgen.


Über den Vorschlag von Mario solltest Du aber noch einmal nachdenken. Für 5 gebrauchte Felgen und Eintragung zahlst Du vielleicht 200-300 €. Damit gewinnst Du aber nicht nur Bodenfreiheit, sondern reduzierst damit unterwegs die Drehzahl und vermutlich auch den Verbrauch. Das könnte auf so einer langen Reise die Mehrkosten schonmal deutlich reduzieren. Allerdings würde ich vorab prüfen, ob es entsprechende Gutachten für den L400 gibt und auch die Preise für die verschiedenen Reifengrößen vergleichen.

P.S. um es noch einmal zu wiederholen, DU hatest die Glaubensfrage gestellt ... :rofl: und ich habe (bisher) noch nicht einmal Yokohama als eine weitere Alternative in die Runde geworfen :duck:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 13.09.2019 - 10:31

Moin!

Vielen Dank für die ganzen ausführlichen Tipps.
Ihr habt mich nun soweit, dass ich den komplizierteren weg der größeren Reifen gehen werde. Laut Werkstatt haben die alten noch genug Profil für den TÜV, sollten aber unter keinen Umständen mehr gefahren werden.
Es werden wohl entweder 31x10.5 r15 oder 245/75 r16. Die beiden Größen sind laut Internet (und Wolf) problemlos möglich und gut zu fahren.
Es wird wohl auf eine Einzelabnahme hinaus laufen. Gutachten gibt es, soweit ich weiß keine.

Dementsprechend werde ich nun nach neuen Felgen suchen. Entweder 15x7 oder 16x7 beide ET 10. Bevorzugen würde ich wohl die 16er Variante, da ein bisschen kleiner + schmaler. Am liebsten 5 gleiche..

Schöne Grüße und vielen Dank!
Leon.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12053
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon Beda » 13.09.2019 - 11:10

Hallo Leon,
ich würde dem Prüfer meiner Wahl diese ABE unter die Nase halten:
https://acm.alcar-wheels.com/certificat ... lng=en&rm=

Es gibt natürlich noch eine andere Variante:
Liebe Kinder nicht nachmachen!
Offiziell nichts ändern und auf (Fern)-reisen einen nicht eingetragenen Radsatz verwenden.
Z.B: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-223-6071
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 13.09.2019 - 14:41

Hallo,
Danke Beda!
den Reifensatz habe ich auch schon gefunden und bin mit ihm in Kontakt. Leider sehr komplizierter Verkäufer, der nicht in der Lage mit die einpresstiefe und Breite zusagen. Sollten ET 10 und 7zoller sein, aber ich wollte sicher gehen. Er wiederholt nur andauernd, dass ich selber prüfen solle, ob der Reifen von der Befestigung auf mein Auto passt.. Naja. Mal schauen.

Ich bin neu im "neue Reifen eintragen lassen" Spiel und verstehe noch nicht, wie das Hyundai Gutachten mir für den Space Gear von Nutzen sein soll.

Vielen Dank
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12053
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon Beda » 13.09.2019 - 14:59

Hallo Leon,
da ist mein sicheres Wissen auch begrenzt.
Die 16''Originalfelgen außer V60 & Co. haben meines Wissens alle 7JJx16 ET10
Wichtig falls Du sie kaufst. Sie haben ganz spezielle Muttern.

Der Hyundai Galloper ist ein enger Verwandter deines Fahrzeugs und die Wunschreifengröße ist vorgesehen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7300
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon MF » 13.09.2019 - 15:15

Moin

Genau die haben ET 10.

Schrauben sollten dabei, das wäre die beste Lösung.

Sonst musst du 24 Stück kaufen.
Kosten zwischen 5 und 10€

Schau mal hier bei Mayerosch

Da gibts das Gutachten vom L200 von dem diese Felgen stammen.
So ist dem Tüv auch geholfen , wenn er schon mal weiß das die Felge da auch für freigegeben ist.

Fahr aber nicht in HH zum TÜV. Die Prüfer sind in der Regel " Sadtmenschen" und haben für sowas kein Verständnis.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 13.09.2019 - 18:30

Moin,
vielen Dank Mario und Beda. Ihr seid echt hilfreich!!
Voralledem der Tipp mit den Muttern ist super hilfreich. Ich hätte voraussichtlich meine alten weiter verwendet (von den Standard Stahl felgen..).. Wer weiß, wie das geendet wäre.

Hier zB ist ein interessantes Angebot. Leider ET 5 und irgendetwas gefällt mir nicht.
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2322365689

Grüße
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7300
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon MF » 13.09.2019 - 20:39

Moin

Die sind vom Galloper.

Die könntest auch von mir haben, sogar 5.

Und da gehen auch die standard Muttern.

Aber das sind 15 Zöller, da gehts dann nicht mit 245/75R16, da musst du dann 31x10.5R15 nehmen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7300
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon MF » 13.09.2019 - 20:41

Moin

so sehen die "spezial Muttern" aus.

https://www.ebay.de/itm/MITSUBISHI-L200 ... SwRs1dAAdX

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 14.09.2019 - 20:09

Moin,
Danke Mario! Ja, das sind 15 Zöller..
Mal schauen, ich werde in den nächsten Wochen mal gucken, dass ich nen paar gute 16er bekomme.

Könnt ihr mir ne Idee geben, wieviel ich veranschlagen sollte um ne Idee zu haben? Derzeit bin ich bereit 150,- zu bezahlen. Aber ich möchte, wenn ich umstellen auch gleich alle gleich umstellen, da ich nur diesen einen Satz Reifen haben werde und alle 10.000km nen intervall Wechsel durchführen werde.. Wird das knapp für das Budget?

Grüße
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7300
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon MF » 14.09.2019 - 20:42

Moin

Für 150 musste schon suchen.

Kann aber klappen.

Hab letztens, von mir gesuchte 15 Zöller, vier Stück für 60 bekommen.

Also, nicht die Geduld verlieren.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3481
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon unbemerkt » 16.09.2019 - 15:12

Hallo Leon,

ohne weitere Diskussionen zu MT Bereifung auf Schnee hervor zaubern zu wollen:

Sollte ich mit meinem L400 Richtung Mongolei fahren (und auch im täglichen Betrieb), würde ich mir 16er Alufelgen in Richtung Pajero bzw. L200 Serie nehmen und Nokians Rotiiva mit Tendenz zu 235/85 R16 versuchen.

Ich fahre die Reifengröße seit ca. 20 Jahren auf o.g. KFZ, da müsste sich auch der Space Gear dran gewöhnen... :wink:

mit Grüßen von Kay, darf Dank Püppiaufforderung nun schon L400-Auschau halten und ist ganz schön neidisch auf Dein KFZ
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
leonfalk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.02.2019 - 19:12
Wohnort: Hamburg

Re: Reifenempfehlung L400 Space Gear

Beitragvon leonfalk » 17.09.2019 - 09:43

Moin,
Vielen Dank euch allen. Das sind sehr gute Tipps und ich werde mich nun vermehrt nach 16x7er felgen umschauen.

@kay wenn du in der Nähe von HH bist und dir nen l400 mal in Ruhe anschauen willst, sag bescheid. Jederzeit möglich. Noch hat er keinen TÜV/ Zulassung aber steht bei mir und kann gerne angeschaut werden :)

Grüße
Leon

Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast