Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Orschel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2020 - 11:20
Wohnort: Kassel

Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon Orschel » 08.04.2020 - 15:45

Hallo zusammen,

bei meinem Galloper 2.5 TD mag die Anzeige für die Wassertemperatur nicht funktionieren und ich bin langsam am Ende mit meinem Wissen.

Kurz zur Vorgeschichte: Seit dem ich den Wagen hab, funktioniert die Anzeige nicht wirklich. Was ich erst als leicht zu behebenden Fehler vemutet habe, wird langsam ziemlich nervig.

Anfangs stand die Anzeige immer auf Vollanschlag. Nach einer Weile hat sich dann die Besonderheit entwickelt, dass die Anzeige scheinbar lieber den Ladedruck des Turbos angezeigt hat. Sobald der Motor Drehmoment entwickelt, ist die Anzeige in die Mitte gewandert. Ab ca. 3000 U/min oder bei Gas wegnehmen wieder auf Vollanschlag gegangen.
Mittlerweile zeigt sie allerdings gar nichts mehr an und bewegt sich auch beim einschalten der Zündung nicht in Nullstellung.

Getauscht sind mittlerweile der Temperaturfühler und das Kombiinstrument. Beides hat zu keiner Veränderung geführt. Den neuen Sensor habe ich auch durchgemessen und die Werte sind in Ordnung. Den Stecker am Temperaturfühler habe ich untersucht und vorsichtshalber durch zwei Kabelschuhe ersetzt, auch hier keine Veränderung. Legt man die Kabel auf Masse passiert auch nichts, hält man beide Kabel allerdings zusammen bewegt sich Anzeige zumindest in Nullstellung.

Die Spannung am Kabel habe ich auch gemessen. Am einen liegt gar nichts an, am zweiten 10,4 V (hier habe ich aber keine Vorgabe gefunden ?)

Die Vorglühanlage bekommt wohl auch kein Signal, da völlig unabhängig von der Temperatur immer sehr lange vorgeglüht wird.
Da ich außer einem Defekt im Steuergerät keine Idee mehr habe, wollte ich nochmal fragen, ob jemand evtl. schon mal ähnliche Probleme hatte.

Vorab schon mal Danke
Leon
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 08.09.2002 - 22:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon bm » 08.04.2020 - 17:43

Hallo Leon

Hast Du schon diesen Thread gelesen?
viewtopic.php?f=2&t=4188&p=150381&hilit=K%C3%BChlmittelsensor#p150381
Es gab wegoxidierte Kabel am Verbinder, vertauschte Stecker, als Ursache für Probleme mit den Temperatursensoren.
Ist der original Stecker am Sensor noch vorhanden?

Gruß Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Orschel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2020 - 11:20
Wohnort: Kassel

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon Orschel » 08.04.2020 - 18:22

Hallo Bernd,

ja, den Thread habe ich gefunden und hatte dann auch gehofft, dass es bei mir ein ähnliches Problem ist, aber bis jetzt nichts gefunden. Den originalen Stecker habe ich noch, aber wie gesagt probehalber mal abgemacht. Das kann ja dann eine schöne Sucherei werden...
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7734
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon MF » 08.04.2020 - 21:59

Moin

Die beiden Pins des Sensors gehören nicht so zusammen.

Das Kabel zu brücken macht daher keinen Sinn.
Jeder Pin ist praktisch +.

Ein Kabel geht zur Anzeige das andere zur Vorglüheinrichtung.
Jedes Kabel bekommt Masse über das Gehäuse.

Wenn du den Wiederstand misst, dann muss ein Pin
bei 20 Grad 3.25 Ohm haben.

Gemessen zwischen Pin und Sensorgehäuse.

Der andere Pin bei 70 Grad dann 104 Ohm und bei 115 Grad 23.8 Ohm.

So stehtsnim WHB Seite 14-6.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 08.09.2002 - 22:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon bm » 08.04.2020 - 22:16

Hallo Leon

Die englischen Schaltpläne mit Fotodokumentation, aus der Kaufberatung "Beschreibung Galloper mit fast 5Mio Links", hast Du auch schon?
http://www.galloper.ru/data/hyundai_gal ... ooting.zip
Hier auf SD82, Seite 96, sieht man die Temperaturanzeige "ECT", von Pin 11 geht das gelb/blaue Kabel über den Pin 12 des Verbinders EM05 zum Pin 5 im Verbinder EE04 an der Einspritzpumpe.und weiter zum Sensor.
Auf Seite 174, Bilder von Stecker EE04 und EM05.

Schaltung Vorglühsensor ist auf SD48, Seite 62, zu sehen.
Von EE04, Pin 4 geht ein hellgrün/rotes Kabel zum EGR Kontrollgerät im Beifahrerfußraum.

Dem Verlauf einfach mal nach gehen.

Gruß Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Orschel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2020 - 11:20
Wohnort: Kassel

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon Orschel » 09.04.2020 - 09:30

Hallo Bernd, Hallo Mario,

den Sensor wie im WHB beschrieben gemessen habe ich gemacht, die Wiederstandswerte waren i.O.
Die Anleitung mit Schaltplan hatte ich noch nicht gefunden, vielen Dank dafür ! Das hilft mir weiter.

Aber mal als Vermutung, wäre es nicht gut Möglich, dass das EGR Kontrollgerät einen weghat ?

Ich hatte davon mal ein Video gemacht, Mario hatte ich es auch mal geschickt. Mittlerweile zeigt Sie wie gesagt gar nichts mehr an, aber davor:

https://www.youtube.com/watch?v=V9Xv6xqf8SI

Viele Grüße Leon
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1277
Registriert: 08.09.2002 - 22:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon bm » 09.04.2020 - 09:55

Hallo Leon

Nach betrachten des Videos fällt mir sofort der schwarze Stecker EE04 an der Einspritzpumpe ein.
Bei beschleunigen bewegt sich der Motor und der Wackler im Stecker führt zu diesen Effekten.

Die Fehler beim Vorglühen können natürlich am EGR Kontrollgerät im Beifahrerfußraum liegen.
Ist aber hier zusammen mit Fehlern der Temperaturanzeige eher unwahrscheinlich.
Ich sehe den Fehler in den Kabelvebindungen.

Gruß Bernd
Benutzeravatar
Orschel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2020 - 11:20
Wohnort: Kassel

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon Orschel » 09.04.2020 - 11:04

Dann werde ich mir den Stecker mal genau anschauen. Wenn ich etwas gefunden habe berichte ich.

Danke und viele Grüße
Leon
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12315
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Kaputte Temperaturanzeige Galloper

Beitragvon Beda » 09.04.2020 - 15:20

Orschel hat geschrieben:Hallo zusammen,

Die Spannung am Kabel habe ich auch gemessen. Am einen liegt gar nichts an, am zweiten 10,4 V (hier habe ich aber keine Vorgabe gefunden ?)

Vorab schon mal Danke
Leon

Hallo Leon,
ich vermute das Problem auch im Kabel.
Hast Du denn mal den Widerstand zur Masse gemessen.
Ich vermute, daß beide Kabel vom Sensor in Richtung Karosserie Massekontakt haben/hatten/sporadisch haben.
90 - Glühanlage Diesel.pdf
Schaltplan auf (so einer Art) deutsch
(3.74 MiB) 11-mal heruntergeladen
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste