Probleme mit Leerlaufanhebung Galloper

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Stadtelch

Probleme mit Leerlaufanhebung Galloper

Beitragvon Stadtelch » 07.06.2006 - 16:46

Hallo zusammen!

War gestern mit meinem Galloper 2,5 Tdi bei der Dekra. Nach 5 Jahren zusammensein war nun AU und HU fällig. Bei der HU gab es keine Probleme :D.
Bei der AU dann das Problem :(. Er wurde getreten, dass einem das Herz blutet. Was macht jedoch mein Galloper? Geht von Höchstdrehzahl nur auf 1100 U/min zurück und das bei jedem Versuch.
Der Mann von der Dekra brach die AU ab und verwies mich an eine Werkstatt. Auch dort (keine Mitsu-Werkstatt) das gleiche Spiel.
Die warfen nun auch das Handtuch und verweisen mich weiter an "Spezialisten".
Bevor ich nun den Wagen bei Mitsubishi stundenlang untersuchen lassen muß, möchte ich mich hier umhören.
Kennt jemand von euch das Problem?
Im Normalbetrieb gibt es keine Probleme der Art.

Vielen Dank und Grüße an alle!
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 07.06.2006 - 17:45

Hallo,

normal ist das nicht, versuche es vielleicht mal bei einem Boschdienst, die kennen sich mit Einspritzpumpen meist besser aus als der Mitsumann.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 07.06.2006 - 18:35

Hallo!
Das ist leider normal.
Diese Autos heben im Stand immer wieder die Leerlaufdrehzahl an.
Abhilfe:
Das Auto etwas vor und zurück bewegen oder anheben und die Räder kurz drehen lassen.

PS: Bitte veränder den Titel so, daß jeder erkennen kann, um was und welches Fahrzeug es geht!
Z.B: "Galloper TCI hebt bei AU den Leerlauf an"
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 07.06.2006 - 19:19

Beda hat geschrieben:Das Auto etwas vor und zurück bewegen oder anheben und die Räder kurz drehen lassen.


Kann man den Grund dafür verstehen?

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 07.06.2006 - 21:30

Nein Sven!
"Warum?" kann ich nicht beantworten.
Aber wie.
Da gibt es einen pneumatischen Stellzylinder, der über ein pneumatisches Relais und das wiederum von einem Steuergerät mit geballter Intelligenz betätigt wird.
Dieser Stellerich ist auch dafür verantwortlich, daß die Galloper mit ABS beim Bremsen manchmal kurz gasgeben. :idee04:

Bild
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 08.06.2006 - 08:53

8O :idee03: interessante Skizze ... :?

Grüße
sven, sprachlos
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Beitragvon Stefan » 08.06.2006 - 09:20

Moin. Bei Galloper-Fahrern ist das Problem bekannt, war bei mir nicht anders.

Nach einigen Versuchen hat der TÜV Mann halt ein wenig an seinem Gerät gefummelt und die Leerlaufdrehzahl einfach auf 1200 1/min gestellt (den Soll-Wert angehoben)und es war auch o.K.

Scheinbar haben die DEKRA Leute weniger Kompetenzen, deshalb fahre ich zum TÜV...


Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 08.06.2006 - 09:33

Hallo Stefan!
Kompetenzen?
Die hat niemand dazu, Prüfwerte zu modifizieren.
Mancher handhabt das aber flexibeler.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2551
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Beitragvon Stefan » 08.06.2006 - 10:00

Hi. Doch, Kompetenzen!!

Die Dekra wollte mir keine Plakette für mein ATV erteilen, da das vordere Kennzeichen fehlte (Zuteilungsfehler vor 6 Jahren vom Landkreis). Fazit: Kommen sie noch mal wieder.....

Weiterfahrt zum TÜV. "Ihr Kennzeichen vorne fehlt! Das besorgen sie sich dann aber noch". Ab und weg MIT frischer Plakette. Ich nenne es Kompetenzen.
Genauso ist es bei Eintragungnen. Die DEKRA will eine ABE haben (habe ich nicht für einen selbst geschweißten Rammschutz). Der TÜV sagt "Sieht gut aus, trage ich ihnen ein".

Aber das ist ein anderes Thema, meine AU steht erst im Oktober wieder an. Mal sehen, was die Leerlaufanhebung für spirenzien macht.

Munter bleiben, Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
lotte
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1928
Registriert: 21.03.2005 - 22:51
Wohnort: Heiligenhaus

Beitragvon lotte » 08.06.2006 - 11:06

Stefan hat geschrieben:Hi. Doch, Kompetenzen!!

Die Dekra wollte mir keine Plakette für mein ATV erteilen, da das vordere Kennzeichen fehlte (Zuteilungsfehler vor 6 Jahren vom Landkreis). Fazit: Kommen sie noch mal wieder.....

Weiterfahrt zum TÜV. "Ihr Kennzeichen vorne fehlt! Das besorgen sie sich dann aber noch". Ab und weg MIT frischer Plakette. Ich nenne es Kompetenzen.
Genauso ist es bei Eintragungnen. Die DEKRA will eine ABE haben (habe ich nicht für einen selbst geschweißten Rammschutz). Der TÜV sagt "Sieht gut aus, trage ich ihnen ein".

Aber das ist ein anderes Thema, meine AU steht erst im Oktober wieder an. Mal sehen, was die Leerlaufanhebung für spirenzien macht.

Munter bleiben, Gruß Stefan



Eher "Ermessungsspielraum". Der Tüvver kann sagen "Sieht joot us, trag isch dir een!" , der Dekra-Mann muss sich an die vorgegebene Vorgehensweise halten, welche bei Anbauteilen ohne CE o.Ä. Zeichen erstmal die Frage nach der ABE wäre...so versteh' ich das.

Genauso beim Kennzeichen, wenns fehlt, fehlts, egal wer den Fehler gemacht hat (wenns dir seit 6 Jahren bekannt ist, kann der Dekra-Mann ja nix dafür...der hält sich an seine Regeln und seine Welt bleibt heil).

Mit Kompetenz hat das allerdings weniger zu tun...ob der Tüvver wirklich mit bloßem Auge eine überlackierte Schweißnaht beurteilen kann , weiß man nicht (Abgesehen von total dahingeschluderten Nähten).
Genauso kann der Dekra-Mensch total fähig sein :D darfs aber nicht entscheiden...


Grüße, Alex
lotte hat geschrieben:Manchmal wünsch ich mir so eine richtig simple ranzige Starrachs+Blattfeder-Kiste...
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 08.06.2006 - 11:59

Stefan hat geschrieben:Hi. Doch, Kompetenzen!!

Genauso ist es bei Eintragungnen. Die DEKRA will eine ABE haben (habe ich nicht für einen selbst geschweißten Rammschutz). Der TÜV sagt "Sieht gut aus, trage ich ihnen ein".

Munter bleiben, Gruß Stefan

Hallo Stefan,
das ist jetzt ein ganz anderes Thema: Einzelabnahme.
Das darf im Westen nur der TÜV und im Osten nur Dekra.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11625
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 08.06.2006 - 22:23

Hallo zusammen,
noch 2 Ergänzungen zum Thema:
1. habe ich meine Standardantwort für solche Fälle ganz vergessen:
Schon häufig und immer wieder Beda hat geschrieben:Hallo liebes Forumsmitglied,
manchmal fühle ich mich etwas matt, wenn immer wieder ähnliche Fragen gestellt werden, obwohl die Antworten schon mehrfach gegeben wurden.
Deshalb verbinde ich meine Antwort mit einem Hinweis auf die Suchmaschine: BildSuchen.
Mit ihrer Hilfe hättest du mit dem Suchbegriff: "Leerlaufanhebung" z.B. diesen Thread gefunden.
Außerdem möchte ich Dir das Thema: Erfolgreich "Suchen" mit Phantasie und **** ans Herz legen.

2. habe ich ein Email erhalten:
H. aus J. hat geschrieben:Hallo Beda,

der Kollege Stadtelch , der da Probleme mit der Leerlaufanhebung hat,
sollte mal hier lesen - kann man nämlich einfach deaktivieren

http://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtop ... ufanhebung

http://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtop ... ufanhebung

http://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtop ... ufanhebung

Viele Grüße

H.

Danke für den Hinweis und Grüße nach J.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Stadtelch

Danke an alle!

Beitragvon Stadtelch » 09.06.2006 - 13:46

Na, dann scheint meinem Galloper ja doch nichts zu fehlen.

Da habt ihr mir echt weitergeholfen und meine Nerven beruhigt.

Besten Dank noch mal an alle Beteiligten.

Werde die Werkstätten mal von eurem Wissen unterrichten, denn selbst die von der Mitsu-Zentrale hatten anderen Verdacht.

Allzeit gute Fahrt! :fahren:

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste