Klimaanlage Galloper

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Och Kay. Nicht immer alles nachmachen. :wink:

Ich werde heute die Teile bestellen.
Bei meinem Onlinehändler kosten der Trockner 35€ und der Kondensator um die 75€.

Da heute noch 20% auf diverse Teile und Klimateile gewehrt werden hoffe ich die Teile noch günstiger zu bekommen.

Mal schauen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Ich habe nun den neuen Kondensator liegen.

Beim Trockner/Filter scheitert es gerade etwas.

Alle Teile die im Zubehör angeboten werden , es stehen gut vier zur Auswahl,sind nicht lieferbar.
Bei keinem Anbieter zu bekommen.

Dann gibt es immer noch den aus den Kleinanzeigen.
Der liegt da aber schon knapp 10 Jahre im Regal.
Der muss es denn auch nicht sein.

BeiEuro 4x4 Parts gibt es den originalen wohl noch,
aber für teuer Geld.

Oder in den Staaten etwas günstiger,
da lohnt sich aber eher eine große Bestellung wegen der Versandkosten.

https://www.fourgreen.com/store/scripts ... -HR780030A

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 14.09.2005 - 13:11
Wohnort: Ihlow

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Deichgraf »

Hallo Mario,

nur mal zum Vergleich, was kostet denn das Teil im Original beim Händler?

Udo
Seit 21 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 14.09.2005 - 13:11
Wohnort: Ihlow

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Deichgraf »

Hallo Mario,

noch eine Ergänzung.
Ist das nicht der Richtige?
https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-v ... ypnr=15145

Udo (der leider keine Klimaanlage hat)
Seit 21 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin
MF hat geschrieben:Moin

Ich werde heute die Teile bestellen.
Bei meinem Onlinehändler kosten der Trockner 35€ und der Kondensator um die 75€.

Da heute noch 20% auf diverse Teile und Klimateile gewehrt werden hoffe ich die Teile noch günstiger zu bekommen.

Mein Onlinhändeler ist KFZTeile24. :-)

Wenn man den Artikel in den Warenkorb packen will kommt ein Fenster,
man soll da anrufen wegen Verfügbarkeit oder Alternativen.

Das klang für mich schon so, als wenn es nicht für Geld und gute Worte zu bekommen ist.

Ich kann's trotzdem mal versuchen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Mario,

und das alles nur, weil die Bestellerei nur noch nach albernen Nummern und Fahrzeugschein erfolgt, um die Taschen der KFZ-Hersteller bestmöglich zu füllen.

Ich wette es gibt wenigstens eine Million Trockner in D-Land die an Deine Rohrleitungen passen würden, wenn nur die Schraubmaße offenkundig wären. Da könnte ich so wütend ... :kopfgegenmauer:

Mit dem L400 geht es mir übrigens absolut gleich.

Ich habe jetzt in der Garage einmal den alten Pajero Sport Trockner neben meinen L400 Trockner gehalten und kann keinen Unterschied finden. Durchmesser etwa 60 mm, Länge etwa 200 mm, aber keineswegs 30x300 mm wie in den meisten "passenden" Angeboten.

Bild

Gekauft habe ich den damals beim Wagner, weil ich gute Erfahrung mit der Firma bei Rücknahmen hatte.

Bild

Wenn Du magst, nimm den Trockner und probiere ihn bei Jacqueline an. Falls er nicht paßt stöpselst Du ihn wieder zu und ich übernehme ihn für den L400, wo er auch nicht passen soll.... :hammerschlag:

mit Grüßen von Kay

PS: Vermutlich verbringen wir inzwischen mehr Zeit mit der Teilesuche als bei der eigentlichen Schrauberei, welch Ärgernis.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Danke dir für den Tip/Angebot.

Doch fehlt da nicht das Kabel mit Stecker?

Wie kommt das zusammen?

An den Trocknern für Pajero/L200 sind oben Anschlüsse/Steckdosen.

beim Galloper halt das Kabel mit Stecker.
Was wird da geschaltetet oder wird da gemessen?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Mario,

im Falle von Pajero und L400 wird dort der Sensor mit der Steckverbindung eingeschraubt.

Wenn ich ganz ehrlich bin, glaube ich den Sechskant zum rausschrauben an Deinen Teilebildern auch zu sehen.

Gewissermassen waeren die Teile dann voellig baugleich.

Gruss von Kay und sorry wegen der albernen Schrift, mir fehlt wohl noch ein deutscher Treiber am Griffelbrett.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Ok. Ich werde mal vergleichen wegen dem Sechskant.

Klingt aber nach einem Plan :super: .

Gruß Mario
PS: Die Schrift ist doch ok. Ich sehe nichts ungeöhnliches.
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Hallo

Hier mal die auf die Schnelle Bilder.

Bild

Bild

Bild

Ich komme auf 18cmx5cm.

Die 18 ohne Anschlusshöhe.

Ich geh die Tage noch mal in die Halle,
da sollte noch ein ausgebauter Trockner liegen.

Ich bestelle den von dir empfohlenen Trockner schon mal.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Mario,

klingt alles gut, testen wir einfach.
Bei 20 Euro Einsatz kann ja auch nicht all zu viel schief gehen.

Gruß von Kay, freut sich auf Deinen Anruf
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Hallo

Mal das Altteil vom Lager geholt.

Bild

Bild

Bild

Dann kann ich messen wenn der Trockner ankommt.

Mit den Mando Nummern finde ich leider nichts im Netz.

Gruß Mario
Und wieder was gelernt :-)
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Hallo Mario,

für mich sieht das alles perfekt aus.

Warum willst Du jetzt noch Mando Nummern vergleichen. Nur die Gewindegrößen müssen noch passen und Du brauchst vielleicht eine größere HT Rohrschelle. Vermutlich müssen wir uns für die Zukunft nur merken, daß wir Volvo V40 verbauen können.

Ohne schon nachgesehen zu haben, würde ich wetten der Trockner passt auch in den L200 und V20, womöglich bis hoch zu V80 und Outlander.

Neulich wollte ich am 4G63 des L400 Öl wechseln und stellte entsetzt fest, das meine Ölfiltersammlung vom Sport (SCT Ölfilter SM 121 im 10er Pack gekauft für 24,-) größer ist als der dort Verbaute. Letztlich war Gewinde und Dichtungsgröße aber identisch und ich kann die großen Filter somit für alle Benziner auf dem Hof nutzen. :wink:

mit Grüßen von Kay

PS: Tut mir Leid, mit dem verpatzten Anruf. Bei mir überschlugen sich heute die Geschehnisse und am Ende war ich erst 19.00 Uhr daheim. Morgen sieht aber alles wieder gut aus - Heimarbeit in Doppelschicht.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Mario,

eine Antwort schulde ich noch.
Der "Sensor" am Trockner ist der Druckschalter, auch Doppeldruckschalter genannt.

So wie ich es andeutungsweise verstanden habe, gibt es Durchgang zwischen den Polen wenn der notwendige Betriebsdruck am System anliegt, denn zur Prüfung des Arbeitsdruckes brückt man die Kontakte im Stecker um den Kompressor zur Arbeit zu bewegen.

Meine Doppelklima scheint aber nicht das Idealgerät um das System komplett durchschauen zu wollen.

Nach meinem Gefühl solltest Du, bevor Du mit der Bauerei beginnst einmal ein komplettes Klimakapitel in L200, Pajero oder Galloper überflogen haben, um wenigstens die schlimmsten Verfahrensfehler ausschließen zu können. Siehe auch Schmierölverluste, Kühlmittelverbrennungen, Augen mit Öl auswaschen etc.
Bei Wechsel Niederdruckschlauch 10ml ZXL100PG nachfüllen, sowie Trocknerwechsel ebenfalls 10ml (am Beispiel L400 Einfachklima). Das Öl kann aber voraussichtlich der Klimabefüller zugeben, man muß nur die Auswechslungen und notwendigen Ölmengen nennen.

Ich habe meinem Lieblings-KFZ-Freund die ausgedruckten Handbuchseiten unter die Nase gehalten und der hat dann seltsam die Augen gerollt und irgend etwas von "machen wir wie sonst auch immer" gebrummelt.

Der Erfolg gab ihm aber Recht, bis auf seine Ungläubigkeit, daß "alte fast dichte" Anlagen durch anfänglich häufige Nutzung wieder ganz dicht werden..

mit vorsichtig enthusiastischen Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Danke Kay für die Erleuterung :super:

Heute ist der Trockner angekommen.

Passt sehr gut.
Das Raster zwischen den Anschlüssen ist identisch mit dem Mando.

Die Gewinde passen auch. :grin:

Einzig der Winkel wie die Anschlüsse zu einander angeordnet sind leicht unterschiedlich,
kann man sicher hinbiegen.

Denke das ist die Lösung.
Ein super Tip Kay. :coolman:

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Hallo Mario,

na wunderbar. Dann bestelle ich mir mal einen Eigenen.

Meine Anlage scheint ebenfalls drucklos zu sein. Schließe ich den Druckschalter kurz läuft sofort der Klimaventilator los und das Standgas wird erhöht. Die Steuermechanik scheint also erst einmal in Takt. Nun muß ich prüfen ob die Anlage den Druck hält und wie üblich nur durch jahrelang fehlende Wartung leer ist.

mit Grüßen und gedrückten Daumen für Deine Kühlung von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Danke, und ebenso.

Mal sehen wann ich mich dem widmen kann.
Bei mir lief der Kompressor als ich es das letzte mal vor dem Werkstattbesuch getestet habe.

Seit dem hab ich es nicht mehr versucht.

Ich denke aber auf meiner Anlage ist auch praktisch kein Druck mehr drauf.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9768
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Borsty »

Hallo Klimaspezis
Habe anhand der Trocknerbilder festgestellt das der auch soweit gleich aussieht wie beim Grand Cherokee. :lol:
Die letzten Tage war bei mir auch Klimaservice angesagt und dabei lag auch ein neuer Trockner und Expansionsventil zum Tausch beim Jeep von Corinne. Am LC wollte es nicht wie die anderen Male. Habe zu hohen Hochdruck und auch kaum Unterschied zum Niederdruck. Heisst mal Expansionsventil tauschen. Dazu logischerweise auch den Trockner. Naja, der LC ist da wieder mal ein Ausderreihetänzer. Trockner sitzt seitlich direkt am Kühler und das Teil ist auch nirgends lieferbar ausser Original. Kostenpunkt darf ich gar nicht nennen. :oops:. In 10 bis 14 Tagen kann ich da auch nochmals ran.
Beim PAG Öl stellte ich schon früher fest das man ja nicht zuviel nachfüllt wenn nur Trockner oder Ventile getauscht wird. Anders rum bei grosse Lecks wie bei Mario. Da kann das Öl mit dem Gas grossteils mitgerissen werden und sowieso wenn der Kondenser getauscht würde. Da braucht es wohl die Menge an Öl. Pauschal wird andererseits gute 10% nachgefüllt. Ist sicher realistisch.
Hier noch einLink zu Hella. Eventuell finden sich auch noch Infos da über Gallopers und L400 wegen der Mengen. Beim Dogde von mir war im WHB Menge des Öls falsch und der Überdruck entwich dann mit viel Öl und Sauererei.
Frohes Werkeln weiterhin
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Uwe,

na da bist Du ja auch schon ganz schön Leid geplagt. Lässt Du denn nichts aus? :wink:

Die Hella-Angaben stimmen mit meinem Handbuchangaben überein. Dank auch für den Link.

Mein Lieblings-KFZ-Meisterfreund hat scheinbar ein modernes hochtechnisches Gerät.

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird damit die Klimaanlage automatisch komplett entleert und neu befüllt. Ob das auch für das Öl gilt... :achselzuck: ... weiß ich sicher hinterher.

Vorerst werde ich mich auf eine vorsichtige Dichtigkeitsprüfung und hoffentlich nur auf den Kauf des Trockners beschränken. Den Rest überlasse ich lieber dem Fachmann, auch wenn die Teileangebote in der Bucht immer wieder locken.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9768
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Borsty »

Hi Kay
Nö, eigentlich nicht wenn ich die Laufleistung und Alter anschaue. Bei mir am LC ja einiges mehr als beim Jeep. Ich gucke das auch als Verschleissteil an
Wenn man kein grosses Leck hat eben eigentlich nicht Alles. Weshalb Pauschal Öl zur Füllmenge dazu gegeben wird bei Neubefüllung. Ist das System nur leicht Leck und es entweicht nur das Gas muss man soviel ich weiss eben nur wenig Öl beigeben. Evakuiert man oder sogar spühlen muss die ganze Menge wieder an Öl rein. Glaube mein Kollege hat auch so ein Hypermodernens Ding das mit der Entleerung und Wiederbefüllung sogar was berechnet und ein Protokoll auswirft bevor er wieder befüllt. Eigentlich müsste man Restöl auch am Kompressor ablassen. Aber das ist ja selten so einfach machbar.
Hier ist auch ein guter Linkzu Denso.
Ich bin da auch immer unsicher ob man jetzt mehr oder weniger Öl eintippen soll als auf seinem Protokoll angegeben. In der Theorie kommt ja Alles raus. :achselzuck:
Da muss ich mich eben auf seine Erfahrung verlassen. Die 10% sind eigentlich eine Theorie die nicht von Denso mitgetragen wird. Im Prinzip eine nicht ganz korrekte Aussage bei einigen Klimaservice.
So wie es jetzt bei Dir wäre das sich das Gas verflüchtigt hat ohne grosses Leck würde er die Anlage evakuieren.(Mit dem alten Gerät ohne Analyser) Neu befüllen mit etwas Öl und über die Anlage mit dem Auto laufen lassen dann wieder das ganze Spiel mit Evakuieren und Neubefüllung diesmal mit korrekter Ölmenge wiederholen, also Neu füllen.
Mit dem modernen Teil weiss ich es aber nicht. Gibt glaube ich die Mengen eben an. Klima ist irgendwie eben nicht so einfach wie ein Ölwechsel :mrgreen: Daher begreife ich auch nie wieso es das ganze In Spraydosenform gibt zum selber nachfüllen oder eben die Billigspezialisten die dann Propan, Isobutan und so Zeuchs reindrücken :kopfgegenmauer: . Alles schon gehört und wird oft praktiziert weil es besser sei. Auch im Internet findet sich extrem viel darüber oft wegen dem alten R12.
Naja das neue Zeuchs soll ja auch leichter entflammbar sein und dazu noch giftiger. Also auch nicht so schlau.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9768
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Borsty »

Hi Zusammen
So, habe mich mal an mein Problemchen gemacht und das Expansionsventil getauscht sowie Trockner ersetzt.
Als Erstes absaugen und beim modernen Gerät zeigt es genau an wieviel raus ist sowie muss ein kleiner Behälter der leer und sauber sein muss an der Anlage kontrolliert werden. Dieser dient dazu die Menge an Öl zu messen das mit abgesaugt wird. In meinem Fall waren es jetzt 10ml. Sofern man Alles raus haben will nuss dies wie schon geschrieben am Kompressor geschehen und dann wird das ganze Öl eingefüllt. Bei mir kommen jetzt nebst neuem R134 noch 10ml Öl mit rein.
Trockner habe ich jetzt ganz am Schluss getauscht.
Leider ist das Expansionsventil nicht von Aussen zugänglich. Ich musste das Handschuhfach komplett demontieren und man müsste eigentlich die ganze Beifahrerseite zerlegen um den Verdampfer raus zu nehmen. Ich habe mich da es knapp geht für Variante Plastik-Strebe schneiden entschieden damit der Deckel zum Verdampfer rauskam und dann auch der Verdampfer selber mit dem Ventil dahinter.
Jetzt warte ich darauf das es komplett vakumiert. Dauert 45min. Danach wieder füllen und testen.
Bilder hänge ich dann noch an und ergänze das Ganze. Ist zwar kein Galloper aber die Abläufe sollten dieselben sein.
Bild Bild Bild Bild
Nochmals Schritt für Schritt:
1. Klimaanlage evakuieren(Je nach Klimagerät sieht man wieviel des Öls mit rauskommt. Wird die Anlage durch ein sehr grosses Leck entleert, dann sollte man um Nachfolgeschäden zu verhindern den Kompressor ausbauen und dessen Öl auslaufen lassen und Neu nach Herstellerangabe füllen. Durch den plötzlichen Druckabfall kann mehr Öl als beim Evakuieren mitgerissen werden und somit weiss man kaum mehr wieviel noch im System steckt.
2. Defekte Teile austauschen(Kondenser, Verdampfer, Expansionsventil, Leitungen)Die O-Ringe sollten auch getauscht werden da sich diese mit der Zeit verformen oder spröde werden. Bei Kompressortausch PAG füllen sofern nicht ab Werk. Bei Gebrauchtteil das alte Öl durch drehen und wenden und von Hand Kompressor drehen auslaufen lassen und gemäss Hersteller Neu befüllen.
3. Sind soweit sämtliche defekte Teile getauscht dann erst den Trockner tauschen. Dies sollte immer ganz am Schluss gemacht werden weil das System während es offen ist aus der Umgebungsluft Feuchtigkeit anzieht.
4. Anlage während minimum 45min vakumieren. Dann 10 Minuten warten und das Vakuum kontrollieren. Es sollte während dieser Zeit nicht weniger werden. In meinem Fall muss es bei 750mmHg stehen bleiben. Ist es nicht der Fall müsste irgendwo ein Leck sein durch das Luft eindringt. Da bietet sich dann an die Anlage mit einem speziellen Gas zu befüllen(abdrücken) und mit einem Gasschnüffler das Leck zu suchen.
5. Sofern Kompressor nicht getauscht wurde die mit abgesaugte Ölmenge ergänzen
6. Anlage wieder mit R134 gemäss Angabe Fahrzeughersteller befüllen.
7. Miniumum 2 Minuten warten und dann das Fahrzeug starten und Klimaanlage laufen lassen.
8. Die Drücke kontrollieren. Hochdruckseite sowie Niederdruckseite. Nur eine Fausregel Hochdruck maximal 14-15 bar. Niederdruck bis 1,5 bis 2,5 bar.
9. Austrittsluft Temperatur messen. In meinem Falle lag sie bei 5°C. Normwerte liegen bei 8°C oder 10°C

Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Ich hab nun aus meinem Schlacht-Galloper den Klimakompressor ausgebaut.

Der soll dann mal in den Galloper von meinem Neffen wandern.

Ich hab den gleich nach dem Ausbau in Folie eingeschlagen.

Sollte ich da noch etwas Öl (Druckluftöl???) einfüllen damit der sich nicht kaputtliegt?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4929
Registriert: 15.02.2003 - 18:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Crazy.max »

Hallo Mario,
MF hat geschrieben: Sollte ich da noch etwas Öl (Druckluftöl???) einfüllen damit der sich nicht kaputtliegt?
in den Kompressor gehört PAK Öl wenn er eingebaut wird. Ich habe im Spätsommer 2019 einen gebrauchten KLimakompressor in meinen Maverick eingbaut, der War nur in einen Lappen eingewickelt. Ich gehe davon aus das der schon ein paar Wochen ausgebaut war. Trotzdem war noch Kältemittel drin. Den hab ich dann mit Pak Öl vollgemacht und nach dem Einbau Kältemittel auffüllen lassen. Funktioniert bis heute einwandfrei.

Ich denke das es ausreicht wenn der Kompressor trocken gelagert wird und so eingepackt ist das kein Dreck reinkommt.

Olaf - hatte das erste mal an einer Klimaanlage geschraubt...
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Ok.

Danke

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9768
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Borsty »

Moin Mario
Schliesse mich da Olaf an. Habe auch nen ausgebauten LC Kompressor rumliegen. Habe da lediglich an den beiden Anschlüssen ein paar Tropfen Klimakompressor Öl eingetropft, diesen von Hand ein paarmal durchgedreht. Plastestopfen in die Öffnungen und in Folie verpackt. Sieht wie Original verpackt aus was ich beim Kollegen sah der immer wieder Einbauten macht oder Reparaturen.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Die Teile für meine Klimaanlage ,Kondensator und Trocknerflasche , liegen schon lange bereit.

Nun ist die Hitze da, aber die Klima noch ohne Funktion.

Bei einem Blick unter die Haube dachte ich:
"Den Kondensator mal eben ausbauen ist nicht" :?

Will man ihn nach vorne ausbauen passt er nicht am Haubenschloß vorbei.

Also denke ich er muss nach hinten raus, also Kühler ausbauen.

Das hab ich auch woanders im Forum erwähnt.
Darauf der Kay:
unbemerkt hat geschrieben: 18.06.2021 - 13:15 Moin Mario,

.........
Ich habe das genaue Bild mit Kondensator und Kühler bei Dir nicht im Gedächtnis.
Bist Du sicher, daß der Kühler nicht hinten und der Kondensator vorn am Autoblech an verschiedenen Bolzen befestigt ist?

mit Grüßen von Kay
Dann hab ich mich gleich mal zum WHB begeben.

Tatsächlich, das Haubenschloß muß raus :shock:

Bild

Mit Kühlwasser ist dann sicher die Restbrühe im Kondensator gemeint, oder?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9768
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von Borsty »

Hi Mario
Denke ich auch. Da wird ein Rest Verflüssigtes drin sein sowie Kompessorenölablagerungen. Denke das sammelt sich irgendwie, irgendwo. Komische Übersetzung wiedermal. Hatte gerade ein neuen Kondensator in den Händen beim Kollegen. Wusste ich auch nicht das sie diese sofern Trockner am Kühler ist komplett zusammenbauen, einseitig verschliessen und dann auf der Anderen Seite so nen Propfen aus Gummi mit kleinem Loch nehmen und mit ner Nadel dadurch die Luft darin absaugen. Durchs rausziehen der Nadel ziehts den weichen Gummi weiter rein und der bleibt schön vakuumiert über Jahre so am Lager sofern Keiner dran rum spielt. Auch wieder was gelernt und daher Trockner erst kurz vor Füllung rein.
Gruss Uwe der über Dachklimas sinniert :rtfm:
BORSTY
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Danke Uwe.

Ich habe gestern erstmal die Schrauben vom Haubenschloßträger gelöst und wieder mit Keramikpaste eingesetzt. Wenn ich da mal loslege sind diese Schrauben kein Problem mehr.

Ich würde alle Teile montieren und den Anschluss die Werkstatt mache lassen.
Sie haben ja auch die passenden Dichtungen etc. .

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von unbemerkt »

Moin Mario,
MF hat geschrieben: 26.06.2021 - 10:48 Ich würde alle Teile montieren und den Anschluss die Werkstatt mache lassen.
Sie haben ja auch die passenden Dichtungen etc. .
...ehrlich?

Den O-Ring MB946605 (für L400 am Kondensator) würde ich lieber vorher kaufen oder meine Dichtringwunderkiste beim Austausch mithaben. Will sagen, die Ringnummern stehen in der ASA.

mit Grüßen von Kay, bespricht das andere Thema noch mit Dir
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8393
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Klimaanlage Galloper

Beitrag von MF »

Moin

Da bist du mir wieder einen Schritt voraus. :grin:

Ich hab da nicht erwartet auf Spezialdichtungen zu treffen.

Nun werde ich mich dementsprechend vorbereiten :super:

Ich denke aber, ich komme mit dem Beginn der Heizsaison erst dazu die Klima aufzuarbeiten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Antworten