Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon unbemerkt » 14.06.2017 - 11:37

Moin Ihr Lieben,

@ Volker, es geht bei der Sache vorwiegend um eine therapeutische Maßnahme und das Ziel soll sein, die Teilnehmer durch Tiefenentspannung gleichgültig für gebrochene Kipphebel und krumme Ventile zu machen. Ansonsten ist der Weg natürlich das Ziel.

Wenn Du Dir beim gebuchten Flugurlaub in Compostela eine Kirche ansiehst wirst Du die Wirkung eines 500 Km Spazierganges auch nicht spüren. :mrgreen:

Außerdem übe ich schon für die Sommerlochfüllung, nicht das der Florian wieder wegen eines einschlafenden Forums schimpfen muß.

Der Anblick meiner Werkstatt mit den leeren Arbeitstischen hat mich am nächsten Morgen dann aber auch erschaudern lassen - es wirkte als wäre da jemand verstorben.

So habe ich schnell umdekoriert, und mein Luca kam auch bald vorbei, um ein wenig mit zu machen. Dann haben wir eine Ölwanne gewienert, so gut das mit den angebackenen Altölresten möglich war.

Bild

Später bekam noch der rostbefreite Motorträger unter der Ölwanne einen neuen farbenfrohen Anstrich. :oops:

Bild

Für Luca und mich kann ich jedenfalls festhalten, daß die Kipphebeltherapie schon bestens wirkt und uns wunderbar beflügelt - dem Mario sei Dank.

mit breiten Grinsegrüßen von Kay, welcher nun wieder orange Farbe breit schmieren wird.

PS: Lieber Mario, mit dem KIA-Paket wurdest Du natürlich betrogen. Das sind ja nur abgeschnittene Ecken von Unterlegscheiben.... :rofl:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1705
Registriert: 11.05.2011 - 17:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon Hirvi » 14.06.2017 - 11:52

Lieber Kay!

Bitte bei aller Tiefenentspannung nicht die Konzentration auf die Wirklichkeit verlieren. Unterlegscheiben haben keine Ecken und die Kia Teile sind Segmentbögen.

unbemerkt hat geschrieben:Lieber Mario, mit dem KIA-Paket wurdest Du natürlich betrogen. Das sind ja nur abgeschnittene Ecken von Unterlegscheiben....


Einen erfolgreichen tiefenpsychologisch fokussierten Progress wünscht

Volker
L 300 4WD BJ. 1988 Barbie Edition Brand-new, now with new old engine and proven transmission
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 15.06.2017 - 06:08

Moin

Soweit ist alles an Material verstaut.

Die Ölpumpe ist erst zur Hälfte raus,
mal sehen ob noch mehr geht, aber wohl eher nicht.

Muss ich mir noch Diesel mitnehmen?

http://www.t-online.de/finanzen/energie ... nerie.html

Soll bei euch ja knapp sein Momentan.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon unbemerkt » 15.06.2017 - 06:52

Moin Mario,

MF hat geschrieben:Die Ölpumpe ist erst zur Hälfte raus,


Kein Problem, dann bring nur die Hälfte mit.

MF hat geschrieben:Muss ich mir noch Diesel mitnehmen?


Auch kein Problem, die einheimischen Bauern haben Verkaufstände an den Tankstellen eingerichtet und verkaufen Raps, kleine Handölmühlen und vor Ort destillierte Obstler. Im Ort wurden wir aber vom Landkreis jetzt mit strombetriebenen Geländewagen und Wurfankerstomanschlüssen für die Hochspannungsleitungen ausgestattet, da die Straßenbaustelle zum Erliegen gekommen ist.

Der Baufirma ist das Geld ausgegangen und das Projekt muß nun neu geplant werden. Wer weiß ob sich ein Straßenanschluss unserer paar Häuser überhaupt noch lohnt.

Vielleicht leihe ich mir einen KIA-Segmentbogen von Dir und schlage einen Brücke über die Elster direkt zur Autobahn. Dann brauche ich nur noch eine gut gebrauchte Schranke mit Zollhäuschen aus Ebay-Kleinanzeigen und unsere Zukunft ist abgesichert.

mit Grinsegrüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 16.06.2017 - 09:06

Hallo

Das Gespann setzt sich nun leicht angespannt in Bewegung.
Hoffe die Zeitspanne bis zur Ankunft reicht zum Entspannen.

Dann wird es spannend und ich hoffe am Samstagabend fällt die Anspannung und es kann zum entspannten Teil übergehen.

Es bleibt spannend.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon unbemerkt » 16.06.2017 - 10:18

Moin Mario,

dann erfährst Du auf diesem Wege nicht, daß soeben der Postbote den Zahnriemensatz nebst Wasserpumpe, Castrol 10W40, Dot4 und einer Ölwannendichtung geliefert hat. Du könntest also jetzt losfahren, wenn Du nicht schon unterwegs wärst.

Eine Ölwannendichtung habe ich ja noch nie gesehen, die hätte ich am V6 gern gehabt.

Den Tiefenentspannungskurs ziehen wir nun besser etwas vor, denn leider habe ich auch schon durch das "versuchte" verstehende Lesen eines englischen Schaltplanes einige Bonuspickel bekommen und komme kaum aus der Schnappatmung zurück. :kopfgegenmauer:

mit Grüßen von Kay, dessen non-solid-state-drive leicht aufkocht
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 16.06.2017 - 11:48

Moin

Derzeit Stau :(

Super das es geklappt hat.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon unbemerkt » 16.06.2017 - 12:29

Armer Mario,

aber dann ist die Tiefenentspannung ja schon in vollem Gange. Ich habe den theoretischen Auffrischungskurs Motor 4D56 soeben beendet. Für Dich und meine Prüfungskontrolle habe ich die Lehrgangsunterlagen ausgedruckt.... :mrgreen:

Stehst Du noch oder fährst Du schon?

mit Grüßen von Kay, welcher weiter Winterreifen und obenliegende Auspufföffnung fahren wird. :achselzuck:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 16.06.2017 - 14:01

Moin

Das kann ich ja nie wieder gut machen..
Danke für deine Vorbereitungen.

Derzeit ist Pause angesagt.

Noch 100 KM .
Also knapp 1.5 Stunden.
Wenn es gut läuft.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Jacqueline auf der Beautyfarm

Beitragvon unbemerkt » 18.06.2017 - 13:13

Moin allerseits,

:mrgreen:

muß ich noch mehr schreiben, nachdem ich zwei Tage keine Zeit dazu fand?

Inzwischen wissen wir warum, das weitgereiste (326 TKm) alte, aber schöne Mädchen die letzten Jahre so bockig war, und der Eigner hat Besserung gelobt. Ihren guten Namen zu unterdrücken und verheimlichen - nur "ein Auto" aus ihr zu machen zu wollen, war gewiß der Beziehung nicht zuträglich.

So haben wir Jacqueline nachts in der Werkstatt die Musik angelassen und auf der Beautyfarm mit Ölen und Cremes nicht gespart.

Derweil gestaltete sich schon der Beginn nicht einfach. Zuerst verging der Freitag für Mario im Stau und wir durften nur noch ein Stündchen runter in die Werkstatt zum spielen, bevor Mutti zum Abendbrot rief.

Jacqueline wollte nicht in die Werkstatt und wir mussten mit einem Seilzug nachhelfen. Eine Hofumlenkung an der Warnwinde mit Grubenanschluss wird zu installieren sein.

Bild

Zu unserem Leidwesen mussten wir auch den Zylinderkopf "nachschleifen", da nicht einmal eine kleine 1/4 Zoll Nuß, ohne klemmen zu bleiben, auf zwei der vier Glühkerzen ging.

Bild

Zwischenzeitlich entspannten sich die Gemüte dann jedoch bei der Kipphebelwellenwäsche.

Bild

Das wir uns schwer taten, dank überflüssiger Markierungen, die Übereinstimmung von Nocken- und Kurbelwelle sowie Einspritzpumpe wieder zu finden, will ich nicht extra erwähnen.

Dank Bedas Kipphebelwelle konnten wir jedoch recht zügig und nach Ergänzung einiger Füße (mit und ohne Käfig) an den Einstellschrauben, ein funktionsfähiges System nachrüsten. Die Ventile und deren Beweglichkeit habe ich nur mit dem Stiel eines kurzen Fäustels durch eindrücken und zurück schnellen lassen geprüft.

Mein Lehrgangskollege kann nunmehr Ventilspieleinstellaufträge übernehmen.

Nach anschließendem durchkurbeln, prüfen, erneuten durchkurbeln (Marios Kurbelwellenschraube benötigt sogar einen 21er 12-Zahn-Nuss) blieb ein Kompressionstest auf erstem und drittem Zylinder erfolglos, da wir dort den Prüfadapter wegen der Platznot nicht tief genug einbringen konnten. Kurzzeitig stand uns das nackte Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Nach etwas Friggelei gelang aber auch dort der Test.

Die Kompressionswerte von bis 35 bar verunsichern mich noch etwas, da keine von uns nachgeschlagene Version der 4D56 und D4BH ähnlich hohe Werte an Neumotoren angibt.

Bild

Leider war nach Zusammenbau des Motors, einem ersten Anlassen und der anschließenden Sektverkostung der Samstag aber auch schon vorbei und wir mussten schon wieder essen und ab ins Bett.

Selten habe ich auf meinem Probefahrtfeldweg ein ruhigeres Auto durch die Schlaglöcher hopsen lassen und der Anzug des Motors entspricht dem eines Neuwagens.

Warum der Mario auf dem Rückweg nicht den Pajero des Vaters auf den Anhänger gestellt hat bleibt mir so verborgen.

Nun ist der Mario mit Papas V20 und der Jacqueline auf dem Anhänger schon wieder auf dem Weg nach Hause und ich werde den Tag mit einem Saisonreifenwechsel abschließen, nicht das noch der "Joli" als Reifentauschmonat im Kalender auftaucht.

Bild

mit Grinsegrüßen von Kay, welcher die Schrauberei sehr genossen hat und nun weiß, daß die Kipphebel bei den Lieblingsmitsus funktionierende Sollbruchstellen haben.

PS: "Nicht so schnell Jacqueline, sonst kotzt du wieder."
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 18.06.2017 - 19:56

Moin

Nur ein kurzes Statement.

Auch ich habe die Schrauberei genossen und viel dabei gelehrnt.

Dank Kay's überlegter arbeitsweise sind uns unnötige Querarbeiten erspart worden.

Ich bin gemütlich über AB und B nach Hause gekommen.

Mehr in den nächsten Tagen.

Gruß Mario
Und nochmals vielen vielen lieben Dank an Kay.
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 18.06.2017 - 21:31

Hallo

Doch noch mal.

Zum Zugfahrzeug. Zum einen war es entspannend mit Automatik und 143 PS die Fuhre zu bewegen.

Da hätte ich mit dem 99PS Schalter mehr rühren müßen.
Die Kupplung hätte auch mehr gelitten als ein Wandler und ich
wollte ich Vatti's schöne Felgen nicht mit den Gurten ruinieren,
auch mit "Läppchen" wäre das nichts geworden :wink: .

Zu guter letzt hatte auch die ausführende Fachkraft die Probefahrt am Galloper gemacht.
Ich hab ihn erst heute Abend gefahren.

Es scheint fast so als hätte er 15 Pferdchen mehr als vor meiner Dummheit.

Ich hab schon seit Wochen nach der verlorennen Leistung gesucht,
und auch deshalb wollte ich da keine 3Tonnnen dranhängen.

Aber der Motor ist agiler als vorher. :achselzuck:

Entweder war irgend eine Leitung am Turbo vorher nicht richtig drauf
und wir haben sie nun richtig draufgesteckt oder sind's die eingestellten Ventile?

Er läuft auch nicht mehr so rau wie vorher.
Oder zieht er jetzt Öl und läuft daher geschmeidiger?

Wer weiß auf jeden Fall macht das Fahren Spaß. :super:

Und wenn noch ein Folgeschaden kommt, dann is es so,
steckt man nicht drin.

Glückliche Grüße Mario
Galloper 2.5 Exceed
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 29.09.2016 - 13:55
Wohnort: Königstein

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon Timo TA93 » 18.06.2017 - 22:27

Nabend,
da kann man euch beiden Edelschraubern nur gratulieren und Jacqueline ein noch sehr langes geschmeidiges Leben wünschen!
Unserem Otto gehts auch wieder ein Stück besser und langsam kann er sich auf den hochstudierten Prüfling freuen.
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3519
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon unbemerkt » 19.06.2017 - 08:39

Moin Mario,

die Erwähnung mit dem Pajero auf dem Anhänger war natürlich nur ein Joke, und Dein Argument mit Vatis Felgen ist fürwahr der Killer für einen Anhängertransport. :mrgreen:

MF hat geschrieben:Es scheint fast so als hätte er 15 Pferdchen mehr


Hatte ich nicht erwähnt, das alle 4D56 Treiber dieses behaupten, nachdem ihre Autos durchs Tor gefahren sind. Mit dem schon im Vorfeld gereinigten Ladeluftkühler hast Du es mir nur etwas schwerer gemacht und ich musste am Sonntag eben einmal eine halbe Stunde früher aufstehen... :idee03: :wink:

Spaß beiseite, es hat Jacqueline einfach gut getan, endlich wieder bei ihrem Namen genannt und ein wenig liebkost zu werden. Mach weiter so und sie wird immer bei Dir stehen. Sie ist allemal bereit die halbe Million mit Dir zu reißen.

MF hat geschrieben:Er läuft auch nicht mehr so rau wie vorher. Oder zieht er jetzt Öl und läuft daher geschmeidiger?


Du hast die Einstellmarken aber auch so etwas von wunderbar übereinander gestellt. :super:

mit Grüßen von Kay, der sich freut, daß Ihr zwei Euch freut.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7401
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Kipphebeltausch + Ventilspielkontrolle 4D56/D4BH im Therapiezentrumsommerseminar

Beitragvon MF » 19.06.2017 - 11:01

Moin

unbemerkt hat geschrieben:Moin Mario,

die Erwähnung mit dem Pajero auf dem Anhänger war natürlich nur ein Joke, und Dein Argument mit Vatis Felgen ist fürwahr der Killer für einen Anhängertransport. :mrgreen:



Alles gut. Nur nicht das du denkst ich hätte kein Vertrauen mehr zum Auto.

Und die anderen sollen doch nicht denken, ich wäre eine Mimose,
reicht doch wenn du das jetzt weißt. :wink:

Ja, ist wohl wie mit dem Waschen, das Auto läuft danach immer schöner als vorher. :super:

Heute morgen lag , soweit ich es im Vorbeigehen sehen konn kein tropfen Öl unterm Auto.

Könnte tatsächlich sein das die "Quelle" versiegt ist. :grin:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google und 1 Gast