Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Infos für den richtigen Kauf, Anleitungen usw.

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9693
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Borsty » 13.01.2021 - 11:41

Hallöchen
Würde da mal gucken das was um die 200'000 mit realem Preis rumsteht. An der Laufleistung wird es bei den Motoren und der Technik nicht scheitern. Habe auf dem J100 selber 385'000 mit dem aufgeladenen 205 PS Motor. Bei normaler Pflege nach Handbuch geht da noch Einiges und bei den 130 PS sicher noch mehr als bei mir. Nur eben nicht überbezahlen ist meine Meinung. Geduld ist gefragt.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9327
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Matthias » 13.01.2021 - 13:13

Hi,

ist denn der Iveco Massif wirklich so ein schlechtes Auto? Er ist ziemlich selten, das stimmt, aber der Motor ist doch bewährt in vielen anderen Ivecos und Platz hat er durch seine Landy-Form sicher genug. Man müsste mal gezielt nach Erfahrungsberichten suchen. Die Angebote bei mobile und so scheinen mir überwiegend günstig.

Schöne Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2096
Registriert: 24.10.2005 - 10:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Joe » 13.01.2021 - 14:24

Moin,

wie wäre es mit einem Mercedes Sprinter 313 4x4? Ein Platzproblem dürfte es da kaum geben und die Abmaße und Verbrauch sind IMHO noch im Rahmen. Außerdem hätte der ´ne gute Tonne Zuladung :wink:

Ach ja, auch von mir noch ein herzliches Willkommen bei uns :wavey:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8255
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon MF » 13.01.2021 - 14:30

Moin

Matthias hat geschrieben:Hi,

ist denn der Iveco Massif wirklich so ein schlechtes Auto?


Soweit ich aus anderen Foren lese ist er gut aber hat ein paar Krankheiten von den Landy's geerbt.

Auch ist Rost ein sehr großes Problem.

Zuletzt kommt noch die Ersatzteilversorgung.
Es sind jetzt wohl schon wichtige Ersatzteile nur nach Monaten Lieferzeit zu bekommen.

Die Iveco Werkstätten können auch nicht viel helfen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3857
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon unbemerkt » 13.01.2021 - 14:35

Moin Matti,

ich habe keinen ehemaligen Besitzer gefunden, welcher das Fahrzeug wieder kaufen würde....
Schade finde ich das allerdings auch.

mit Grüßen von Kay

PS: Auch hier könnte man die wenigen Nutzerbewertungen aussieben.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
kruste007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2021 - 12:17
Wohnort: Hannover

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon kruste007 » 13.01.2021 - 20:04

Joe hat geschrieben:Moin,

wie wäre es mit einem Mercedes Sprinter 313 4x4? Ein Platzproblem dürfte es da kaum geben und die Abmaße und Verbrauch sind IMHO noch im Rahmen. Außerdem hätte der ´ne gute Tonne Zuladung :wink:

Ach ja, auch von mir noch ein herzliches Willkommen bei uns :wavey:

Gruß Rolf


Hallo Rolf,

der Sprinter ist schon riesig aber damit komme ich niemals durch die Kalahari.

Gruß Stefan
kruste007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2021 - 12:17
Wohnort: Hannover

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon kruste007 » 13.01.2021 - 20:10

unbemerkt hat geschrieben:Moin Matti,

ich habe keinen ehemaligen Besitzer gefunden, welcher das Fahrzeug wieder kaufen würde....
Schade finde ich das allerdings auch.

mit Grüßen von Kay

PS: Auch hier könnte man die wenigen Nutzerbewertungen aussieben.


Hallo Kay,

der massif gefällt mir schon, jedoch habe ich mal eine Zeit lang im Netz nach Erfahrungsberichten gesucht und da waren doch erschreckende Berichte dabei. Gut, oft wird nur in Foren berichtet wenn es Probleme gibt aber die gibt es wohl beim Iveco.

Fast immer wird aber von fehlenden Ersatzteilen und sehr schlechtem Service berichtet. Dann würde ich den Defender vorziehen.

Gruß Stefan
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9327
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Matthias » 13.01.2021 - 20:14

Hallo Stefan,

kannst ja mal hier stöbern: https://www.insnirgendwo.de/
Die Beiden waren lange mit dem Sprinter in Afrika unterwegs und sind scheinbar überall dort hingekommen, wo sie hin wollten.

Weiter viel Erfolg!
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12608
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Beda » 14.01.2021 - 17:33

Hallo Stefan,
hast Du mal über ein Fahrzeug mit H-Nummer nachgedacht? So kämst Du in der Regel ohne Plakette aus.

Bild
Es muß ja nicht gleich ein ACMAT sein,obwohl wieso eigentlich nicht?
https://www.leboncoin.fr/utilitaires/1685972377.htm

Etwas vernünftiger:
Bild
http://www.philipp-trucks.de/home.html
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
kruste007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2021 - 12:17
Wohnort: Hannover

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon kruste007 » 15.01.2021 - 08:59

Guten Morgen Beta,

danke für die Vorschläge. Wenn ich diese beiden Fahrzeug meier Freundin für die Fahrt zum Einkaufen gebe, wird sie nicht vor Freude in die Luft springen :lol:

Nein, Spaß beiseite. Ich habe schon einen 23 Jahre alten Wagen in der Garage und das reicht. Ich hätte zudem gerne ein Fahrzeug, bei dem Fahrerkabine und Schlafplatz nicht getrennt voneinander sind.
Sonst würde auch ein Hilux oder Ford Ranger in die engere Auswahl kommen aber das gefällt mir nicht.

Gruß Stefan und ein schönes Wochenende
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12608
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Beda » 15.01.2021 - 09:27

kruste007 hat geschrieben:Guten Morgen Beta,

Morgen Stefan,
bevor sich das festtritt: Beda
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
kruste007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2021 - 12:17
Wohnort: Hannover

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon kruste007 » 15.01.2021 - 09:32

Oh, entschuldige Beda,

das war die automatische Korrektur des MAC :?

Gruß Stefan
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12608
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Beda » 15.01.2021 - 09:36

Hi,
wie wäre es mit Rechtslenkung?

Bild
https://www.gumtree.com/p/vauxhall/x/1382686772
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12608
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon Beda » 15.01.2021 - 10:07

Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
kruste007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2021 - 12:17
Wohnort: Hannover

Re: Fahrzeug für Reisen durch Europa und Afrika gesucht.

Beitragvon kruste007 » 15.01.2021 - 11:14

Ja, damit ging die ganze Idee eigentlich los. Den Disco4 hatte ich im Auge, da er einen schönen Innenraum zum Ausbauen hat und im Gelände auch gut sein soll.

Aber, es gibt sehr viele Berichte über defekte Motoren und kaputte Turbos, welche zu kompletten Motorschäden führen. Land Rover zeigt sich nicht sehr kulant und einige User berichten vom dritten AT Motor. Kosten weit über 10.000 Euro pro Motor. Es gibt sogar schon Petitionen an Land Rover :cry:

Land Rover zeigt sich wohl in Asien kulanter und tauscht Motoren aber in Europa ist es wohl zum Verzweifeln.

Ich habe vom Disco somit Abstand genommen.

Gruß Stefan

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste