Noisy auf dem Weg nach Indien

ferne Meere, Länder und Völker

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12805
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Beda »

Hallo Matthias,
Kunststoff könnte viel einfacher und billiger sein.
Solange gewährleistet ist, daß der Tank nicht leer ist, sehe ich kein Problem.
https://www.schaefer-kunststoffverarbei ... iffstanks/
Da habe ich die Tanks für den B bauen lassen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3932
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von unbemerkt »

Moin Matti,

ich könnte mir vorstellen, daß die Erwärmung in einem Tank oberhalb des Auspuffes nicht kontinuierlich funktioniert. Bei Schnellen Fahrten in der Kälte könnte die Technologie versagen. Zudem bleibt eine erhöhte Frostgefahr, Karosseriedurchführung, Pumpennotwendigkeit und Festinstallation als Nachteile. Dann wäre Arnos 300,- Euro Lösung vermutlich einfacher.

War nicht eine preiswertere, flexiblere Lösung ist angestrebt? Diese Entscheidung fällt auch mir immer schwer, nur habe ich den Kanister mit Brause und den schwarzen Schweizer Sack schon griffbereit.

mit Grüßen von Kay

PS: Die Stifte (meist Reifenbeschrifter oder Fugenstifte) enthalten Lackfarbe, die hält sehr gut.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5978
Registriert: 19.02.2003 - 13:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Sven »

Hallo Milan,

wegen China kontaktier mal www.navo-tour.com
Ich habe zwar bei denen noch nichts gebucht, hatte aber schon Kontakt und die scheinen mir kompetent.

Grüße
sven, der Warmwasser bei so einer Reise nicht für das Wichtigste hält :duck:
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5978
Registriert: 19.02.2003 - 13:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Sven »

Hallo Milan,

schau mal da, es scheint zu gehen:
https://www.wuestenschiff.de/phpbb/cros ... 55649.html

Grüsse
Sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

Simon hat sich ein "Warmduscher-Kit" von Truma eingebaut.

Ist ja erheblich günstiger als bei Tigerexped.

https://www.obelink.de/truma-therme-tt2-boiler.html

Der Plan, wehrend der Fahrt das Wasser über einen Inverter und Heizstab erwärmen,
und nach einer Nacht mit laufender Luftstandheizung dann auch warm duschen.

Gruß MArio
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Gott zum Gruße!

Die Beiden schreiben viel Nettes bei Instagram mit schönen Bildern und Links. Ich bekomme öfter WhatsApp News und freue mich. Und es geht Ihnen super gut auf ihrer Reise. Aber irgendwie haben sie zu wenig Zeit, um auch hier ganz altmodisch mal wieder was zu schreiben. So möchte ich das kurz aktualisieren. Sie waren lange auf Sardinien, das hatte Milan im Weihnachtsgruß ja geschrieben. In den ersten Januartagen sind sie zurück aufs Festland geschippert, waren dann eine schöne Weile bei Freunden auf dem Land südlich von Rom. Danach sind sie langsam durch die Berge (da gab's Schnee und Kälte) zum Gargano gefahren, von da weiter nach Brindisi und mit negativen Tests und der Fähre nach Patras, Griechenland. Dort waren sie eine Woche freiwillig in Quarantäne auf einem kleinen Campingplatz und sind dann langsam die Westküste des westlichen Peloponnes-Fingers runtergetrödelt. Da gibt es Stellen, an denen sich ansehnliche Mengen von überwinternden Globetrottern zusammenballen, vom alten Bulli über viele Düdos bis zu Monster-KATs. Jetzt sind sie am Mittelfinger. Der Plan ist, demnächst Richtung Athen aufzubrechen und dort ein paar Tage bei Freunden zu bleiben. Und dann, je nach Möglichkeiten und Bestimmungen weiter nach Istanbul. Dort sollen noch ein paar Sachen am Noisy gemacht werden, hauptsächlich Rostreparaturen zu etwas günstigeren Preisen als bei uns. Und dann, wer weiß? Aber der Kompass steht immer noch bei 90° oder so. Sie werden die Lage beobachten und dann Schritt für Schritt entscheiden.

Noisy ist brav und macht ihnen Freude, Heizung und Warmwasser gehen. Einige heftige Allradstrecken hat er gut gemeistert - wie zu erwarten. Manchmal gibt es eine technische Frage, die ich dann so gut es geht aus der Ferne beantworte.

Schöne Grüße vom Inlandskorrespondenten
Matti

Bild

Bild
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 14.09.2005 - 13:11
Wohnort: Ihlow

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Deichgraf »

Hallo Matti,
ich wünschen den beiden weiterhin eine schöne Reise!

Udo
Seit 21 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

@Matti: Was ist eigentlich aus der Diebstahlsache geworden?

Die beiden wurden doch beraubt, haben sie das Wichtigste zurück?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Leider nicht, Mario.

Weder sind die Diebe gefasst noch sind die Sachen zurückgekommen. Die Chancen schätze ich auch als äußerst gering ein. Sie haben aber wieder einen PC und eine Kamera und können beide wieder arbeiten. Aber die meisten Bilder bis zum "Tag des Zorns" sind weg. Geblieben sind die auf Instagram und die auf den Telefonen. Sie hatten ja das Glück, nach dem Ereignis eine "Heilungs-Woche" bei und mit guten Freunden in der Nähe von Rom verbringen zu können. Das war sehr wichtig. Inzwischen haben sie's wohl weitgehend hinter sich gelassen und Griechenland trägt mit vielen neuen guten Eindrücken weiter dazu bei.

Danke für die Anteilnahme, schöne Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hi,

ich nochmal, weil es so schöne neue Bilder auf Insta gibt. Hier ist eins:

Bild

Schöne Grüße
Papa Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hi,

die Reisenden sind, nach schönen Wochen in Griechenland, jetzt in der Türkei. Internet muss erst wieder eingerichtet werden, auch der GPS Tracker. Noisy brauchte zwischendurch mal einen neuen Dieselfilter, da lief wohl ganz schlechter Diesel aus der Zapfsäule. In Alexandroupolis gab's dann einen Autozubehörladen mit Traumpreisen: Mann-Filter WK 842/2 für 8 € (ok, fast normaler Preis), Manschette für die vorderen Antriebswellen 7 € das Stück. Die kosten hier bei Iveco glaube ich 250 €. Oder noch mehr? Eine zweite Standheizung ist auch dazugekommen: Frantools weiß für 120 €. Geht wie Sau und ist, auch weil untendrunter verbaut, kaum hörbar.

Alles wird besser
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

Danke für die Infos.

Das mit dem Filter und der Heizung hab ich als "Follower" gar nicht mitbekommen,
oder es kommt noch.

Die Heizung ist ja auch ein Chinakracher.

Sind Sie dann doch ohne Luftstandheizung losgefahren?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hallo Mario,

ja, das haben sie nicht auf Insta kommuniziert. Da schreiben sie am liebsten von den schönen Dingen. Wegen des Filters hatten wir Telefon- und WhatsApp-Kontakt, da wir anfangs noch was anderes im Verdacht hatten (Belüftung im Tankdeckel, undichte Leitungen). Die Heizung ist aus China, geht prima lt. Milan. Ja, sie haben noch die Wasserheizung, die sie bei längeren Standzeiten fürs Warmwasser nutzen. Klappt wohl auch sehr gut. In nächster Zeit sind ein paar Schweißarbeiten angesagt. Ein vorderer Radlauf ist durch. Und die beiden hinteren brauchen auch etwas Zuneigung. Mal sehen, ob er einen günstigen Schweißer findet.

Bis wieder
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

Ok.

Ich bin so ein Typ, ich lese bei den Reiseberichten beides gerne.

Also Land und Leute und "Vanlife" bzw "Vanleid".

Bei den Reiseberichten die ich kenne, sind auf den Reiserouten immer gute Mechaniker aufgetaucht die gute Arbeit zu angemessenen Konditionen verrichten.
Denke da finden die beiden was.

Ich hab ja auch so eine Chinaheizung im Schuppen.
Die funktionieren hervorragend.

Milan sollte nur auf die Feuchtigkeit achten.

Die Chinaheizungen sollen ja keine wasserfest vergossene Elektronik haben.
Habs noch nicht geprüft, aber man sieht es in vielen Beiträgen im Netz.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

İyi akşamlar!

Der gute Schweisser ist gefunden, scheinbar haben sie wieder mal einen Glücksgriff getan. Er hat sich sofort und in aller Gründlichkeit der diversen Rost-Altlasten angenommen, sogar meine geliebten Hagelbeulen auf der Motorhaube sind jetzt weg: schluchz! Frontscheibe kommt noch raus, dann wird bis zur Dachrinne ringsum neu lackiert. Und weil das Ganze eine Offroadwerkstatt ist (die übrigens auch schöne Kabinen und Hubdächer baut) und zufällig eine rumlag, kommt jetzt auch noch eine Winde hinter die Stoßstange. Ob die gegen Corona hilft, weiß ich nicht, aber die jungen Leute sind halt geil auf so was.

Bild

Bild

Bild

Bild

Schöne Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12805
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Beda »

Hallo Matthias,
das ist ja erschreckend.
Als nächstes braucht es eine Alarmanlage.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10918
Registriert: 25.03.2004 - 21:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Schlappohr »

Hallo miteinander,
solange der Forumsaufkleber auf der Scheibe bleibt :mrgreen:
Herzliche Grüße
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9779
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Borsty »

Hallo Matti
Das tönt ja nach ner schönen Wellnesskur und rundum Pflege für Noisy. Zum Glück gibts ja die Bilder, sonst würdest Du nach der Heimkehr glatt an ihm vorbeilaufen.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hi,

die Werkstatt in Istanbul, die den Noisy so hübsch gemacht hat, hat einen YouTube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCGODHU ... Papd_S27mw
Auf dem ersten Video (Defender Camper ...) sieht man unseren Guten ab 6:48 kurz im Hintergrund.

Jedenfalls eine coole Truppe, die ganz raffinierte Dächer, Kabinen und Einrichtungen bauen.

Bis wieder
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Merhaba!

Der Papa mal wieder. Meine Süßen sind noch in der Türkei. Ob sie von dort weiter kommen irgendwohin, steht weiterhin in den Sternen. Aber die Türkei ist groß und weit und vielfältig und da kann man sicher noch eine Weile rumreisen. Im Moment sind sie SE von Adana in der Nähe von Samandag in der Nähe der syrischen Grenze. Wieder mal bei Freunden. Die letzten Tage stand der Wechsel der Manschetten der vorderen Antriebswellen auf dem Programm. Hat gut geklappt.

Gute Zeit allerseits!
Matti

Bild

Bild
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hei!

Dann wolln wir ma wieda. Noisy mit Besatzung ist in der Ost-Türkei. Bilder vom Ararat, vom Nemrut Krater und vom Van-See. Nächstes Ziel ist Georgien.

Schöne Grüße
Matti

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9779
Registriert: 24.06.2002 - 10:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Borsty »

Morgen Matti
Sehr schön. Ja die Türkei ist gross um eine Weile sich dort den Sehenswürdigkeiten zu widmen und schöne Gegenden zu erkunden. Wie lange Alles dauert kann ja wirklich Niemand sagen weil sich ja viel um das ganze Virus dreht wann und wie und wo man jetzt durch kann.
Milan hat aber bei den Mechanikerarbeiten schöne Sicherheitsschuhe angezogen :lachen: :lachen: Sage nur gut gemacht. Besser auseinander nehmen als die Klebedingsbumser zu benutzen. Ist ja dafür und dagegen.
Wünsche den Beiden weiterhin gute Fahrt und superschöne Zeit.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 14.09.2005 - 13:11
Wohnort: Ihlow

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Deichgraf »

Hallo Matti,

Noisy sieht nach der Verjüngungskur ja richtig erholt aus.
Wünschen den beiden alle Gute für die Weiterreise.

Udo
Seit 21 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Guten Morgen!

Drei Bilder aus Georgien, wo die Beiden mit Noisy seit ca. zwei Wochen sind. Sie haben sich scheinbar sehr ins Land verliebt. Jetzt stehen sie ein paar Tage bei Ushguli und da sie gutes Internet haben, können sie sogar arbeiten.

Schöne Tage!
Matti

Bild

Bild

Bild
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12805
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Beda »

Lieber Matthias,
diese Bilder grenzen an Körperverletzung.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

Trotz Berge :wink: finde ich die Landschaft auch schön. :grin:

@Matti: Was machen denn die Beiden beruflich , wenn man fragen darf?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: 23.05.2006 - 20:02
Wohnort: Langenlonsheim

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Ulrike »

Lieber Matthias,

traumhaft schön, ich freue mich für die beiden, dass sie in Georgien seien können.

Viele Grüße auch an das Team Noisy
Ulrike
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9403
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von Matthias »

Hallo, wen's interessiert:

Meine Beiden treiben sich immer noch in Georgien rum. Sie waren die letzte Zeit in Tuschetien im NO des Landes, an der Grenze zu Tschetschenien und Dagestan, haben die berüchtigte Tusheti Road ohne Probleme hin und zurück befahren und sind jetzt bei Kurdghelauri. Ab und zu treffen sie andere Reisende: Hier gerade den Hansi mit seinem Hund und einem schwankenden Landrover.

Schöne Grüße
Matti

Bild
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Noisy auf dem Weg nach Indien

Beitrag von MF »

Moin

Danke :super:

Auf Instagram sind die beiden ja auch fleissig.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Antworten