Seite 15 von 15

Re: Ein Galloper lernt wieder laufen. Zauberwort: 4M40

Verfasst: 12.08.2013 - 10:25
von unbemerkt
Hallo Beda,

wir haben schon größere Schlitze von Karosse zu Rahmen mit 10 cm Siliconbändern aus der Betonsanierung abgedichtet. Nach dem Entfetten klebt Silicon ja ganz gut und dauerhaft. Wenn Du ein Band versuchen willst, gern per PN.

Zur Gestaltung geformter Teile verwenden wir meist Pappen als Form welche dann mit GFK versteift und als Formen für GFK-Teile verwendet werden können. So entstehen prima stark geformte, feste und leichte Bauteile. Die "Höchstleistung" war die ultraleichte Motorhaube bzw. Flippfront eines "8er BMW" welche nach einem Rennunfall immer wieder in die Ausgangsform zurück geht.

Bild

Man kann natürlich auch steifere Varianten als Unterfahrschutz entwerfen, dies liegt vorwiegend an der Faserrichtung des Gewebes.

Gruß von Kay

Re: Ein Galloper lernt wieder laufen. Zauberwort: 4M40

Verfasst: 26.11.2013 - 16:03
von Beda
Prost Gemeinde,
dieser Beitrag müßte eigentlich am Anfang stehen.

Bild

Bild

Wie von Anfang an vermutet: Riss im 3.Kolben.

PS: Ich hätte da noch paar Teile übrig:
Zylinderkopf komplett1000km gelaufen 650.-€ incl Versand
Wapu, Zahnriemen etc. ca. 5000km gelaufen und viele,viele Motorteile mehr.
Kupplungskit ca. 5000km gelaufen
5Gg.-getriebe ca. 175.000km 2. und 3. sind etwas kratzbürstig.
Alles aus Galloper mit D4BH-Motor.