Differential Druckluftanschluss V20 3500

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Claviator
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2021 - 02:33
Wohnort: Achern

Differential Druckluftanschluss V20 3500

Beitragvon Claviator » 07.04.2021 - 19:18

Hallo ihr Lieben,

nachdem nun langsam das Herrichten meines Pajero v20 3500 anläuft bin ich an der ersten Baustelle angekommen wo ich gerade nicht weiterweiß.

Durch Korrosion ist der Anschluss des Druckluftschlauches zur Betätigung der Differentialsperre abgerostet. Das "Röhrchen" ist wohl einschraubbar, entsprechende Abb. im Werkstatthandbuch ist vorhanden.

Jetzt war ich beim Mitsu Händler und er meinte die beiden Teile die ich brauche sind MB664690 u. MB664693 (Teilenummer). Leider wären diese nicht mehr lieferbar.

Prächtig. Und nun? Ich muss doch nicht wegen einem kleinen Röhrchen gleich ne neue Hinterachse suchen oder? Ich habe den Thread mit dem abgerissenen Entlüftunggsschlauch gefunden .... aber bin mir nicht sicher ob das auch bei diesem Fall so lössbar ist, weil darunter ja irgendwie dieser Aktuator liegt glaube ich.

Ideen?

Vielen Dank

Mark
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Differential Druckluftanschluss V20 3500

Beitragvon unbemerkt » 08.04.2021 - 02:06

Hallo Mark,

ab hier hat der Kay Unsinn geschrieben, da er das Teil mit dem Röhrchen der Entlüftung bzw. dem Röhrchen einiger nachträglicher Einbauten von 100% Sperren verwechselte:

Claviator hat geschrieben:Ich muss doch nicht wegen einem kleinen Röhrchen gleich ne neue Hinterachse suchen oder?


Schon klar was Dir beim Transport der neuen Achse abbrechen würde....?

Du mußt Dich etwas vom Ersatzteilschrauberdenken lösen glaube ich.

Aus einem winzigen Kompressor soll ein geringer Luftdruck über einen Schlauch durch ein Loch im Stahlgehäuse übertragen werden.

Entweder man klebt, lötet, schweißt eine Hülse auf, oder man bekommt mit möglichst wenig Metallspänen im Gehäuse ein Gewinde für eine Schraubhülse (offener Schmiernippel oder Bremskreisentlüfterschraube) gebohrt.
Beim Bohren könnte man einen festen "Kabelbinderstab" mit Magnet am Ende durch das Öleinfülloch unter die Öffnung halten.

Vielleicht hat ja noch jemand einen besseren Gedanken.

Ich war schon einmal dran an so einem abgebrochenen Reströhrchen und hatte den Eindruck man könne es so im Durchmesser einknicken (verjüngen), daß man es danach noch heraus ziehen kann. Danach könnte man vermutlich eine neue Hülse auch fast mit etwas Kleber einpressen.
Laut Handbuch war der Druck des Kompressors wohl wirklich sehr winzig und kein echtes Problem in diesem Zusammenhang.

mit Grüßen von Kay

PS: Halte uns bitte über Deine Erfolge auf dem Laufenden.
Zuletzt geändert von unbemerkt am 08.04.2021 - 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12688
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Differential Druckluftanschluss V20 3500

Beitragvon Beda » 08.04.2021 - 09:57

Hallo Mark,
Es geht scheinbar um 2 Probleme.

Bild
Das Röhrchen ist an dem Ringauge oder -nippel abgebrochen.
Ringaugen sind Normteile.
https://www.landefeld.de/gruppe/de/ring ... /Ring-Auge
Den Rest kannst Du Dir selbst ausdenken.


Bild
Die Hohlschraube ist beschädigt oder abgerissen?
Da heißt es die Reste entfernen, die Gewindeabmessungen ermitteln und den passenden Ersatz kaufen.
Auch Hohlschrauben sind Normteile. Hohlschrauben-1-fach-metrisch-DIN-7643 hätten z.B. Gewinde M10x1
https://www.landefeld.de/gruppe/de/hohl ... -a/8910300


Bild
https://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-R ... 4454226717
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Differential Druckluftanschluss V20 3500

Beitragvon unbemerkt » 08.04.2021 - 15:14

Moin allerseits,

Beda hat natürlich Recht und ich habe meinen Beitrag entsprechend geändert.
Eine Verwechslung mit dem Entlüfterröhrchen bzw. einigen Druckluftanschlüssen von Nachrüstanlagen lag vor.

Sorry und Grüße von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste