Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Antworten
Benutzeravatar
lotte67890
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 22.09.2021 - 01:22
Wohnort: Freising

Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von lotte67890 »

Hello again, bei meinen Pajero Sport 2003 (Diesel) blinkt in 2H Stellung die Allradlampe... Zumindest zu 95%... Wenn ich auf 4H schalte leuchtet die Lampe zumeist erst mit Verzögerung permanent und jedesmal wenn ich anhalte geht die ABS Lampe an... Motor aus und wieder an oder einmal auf 4H schalten, dann geht die ABS Lampe wieder aus.
Wann immer ich hin und her schalte ist sofort der gewählte Antrieb drinnen, sprich Allrad zu oder abschalten funktioniert aber das geblinke geht mir auf den Keks...
Was ich schon gemacht habe:
  • Schalter am Getriebe wurde getauscht (hoffentlich der richtige)
  • Alle Unterdruckschläuche an der Vorderachse wurden ersetzt (einer war durch...)
  • Rückschlagventil wurde ersetzt (war defekt)
  • Der Unterdrucktank sieht tip-top aus
Das ganze macht er schon länger, hatte nur bisher keine Muße mich drum zu kümmern... Und die Werkstatt hat lediglich den Schalter ersetzt, dann war 10km Ruhe und es ging wieder los. Gleiches heute nachdem ich alle Schläuche und das Rückschlagventil getauscht habe, 10 km fahren und das blinken ging wieder los, davor blieb die Lampe auch aus als ich auf 4H geschaltet habe.

Falls noch jemand eine zündende Idee hat freue ich mich über eine Nachricht!

Merci
Lotte
GR3NouILL3
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 27.06.2021 - 11:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von GR3NouILL3 »

wenn alle Sensoren funktionieren dann eventuell das Steuergerät für den Allrad :idee03:

Liebe Grüße
Martni
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3956
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von unbemerkt »

Moin Lotte,

hast Du einmal geprüft ob der Unterdruck gehaltenwird bzw. entsteht? Das geht auch mit der Zunge und ich würde es vor den ganzen Austauschereien auf gut Glück machen.

Hast Du einmal versucht nach den Fehlerbeschreibungen der Handbücher vorzugehen?

mit Grüßen von Kay, dessen Lampe immer nur blinkt, wenn der Aktuator nicht ausrücken kann, weil der notwendige Unterdruck durch Löcher im System nicht entsteht.

PS: Sektionsweise Fehlersuche mit Hand, Mund oder der kleinen Unterdruckpumpe der Standartausrüstung gehen dann meist schnell und wirkungsvoll.

PPS: Die ABS-Fehler können mit einem Draht ausgelesen werden, das geht aber nur bis der Fehlerspeicher voll genug ist...
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
lotte67890
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 22.09.2021 - 01:22
Wohnort: Freising

Re: Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von lotte67890 »

So, danke für die Hinweise/Tips, ich habe jetzt mal den Manometer angelegt:
  • Messe ich den Unterdruck vor dem Verteilerstück sind es -0,8 BAR
  • Messe ich am Verteilerstück Richtung Unterdrucktank sind es noch -0,3 BAR
  • Wenn ich am Magnetventil A den unten liegenden viereckigen Plastikknubbel abziehe und abdichte bleiben die -0,8 BAR
Mir ist klar dass das Magnetventil schaltet je nachdem ob Spannung anliegt oder nicht (2H - 4H) aber am Druck ändert sich nix. Auch nicht wenn ich auf der Ausgangsseite des Magnetventils A messe. Sprich unten kommen immer nur -0,3 BAR an. Das dürfte zu wenig sein und dass leuchten der Lampen erklären. Abgesehen davon haben beide Magnetventile nur noch einen Widerstand von 20 Ohm, laut Handbuch sollten es 36-46 Ohm sein... Austauschen ist angesagt...

@Kay: Was meinst du mit "kleinen Unterdruckpumpe der Standartausrüstung", sollte da eine beim Bordwerkzeug dabei sein oder sollte ich standardmäßig eine besitzen :?:

Lotte
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3956
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von unbemerkt »

Moin Lotte,

mit der Pumpe meinte ich die Über- und Unterdruckpumpe zu Testzwecken.

Du mußt beim Kauf nur beachten, daß die Pumpe umschaltbar ist und nicht nur eine Richtung kann.

Bei mir rollt z.B. kein Auto mehr nach dem Kühlmittelwechsel aus der Werkstatt, ohne daß es an der Pumpe mit 1,1 bar für 15 Minuten und dem entsprechenden Unterdrucktest gestanden hätte. An 50% der KFZ ist mindestens noch eine Kleinigkeit nachzubessern, welche sonst im Fahrbetrieb bald auffiele.

Du kannst die Stellung des Aktuatorkolbens zu Allradschaltung am vorderen Diff auch schön sehen, wenn Du Dir bezüglich der Funktion nicht sicher bist. Ein Schalter mit Kabel für die (blinkende) Lampe hängt direkt an dieser Stelle und signalisiert die Beweglichkeit des Bauteils.

Die Schaltung der Magnetventile und Schaltrichtungen kannst Du so auch unter Zuhilfenahme des Handbuches nachvollziehen.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
lotte67890
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 22.09.2021 - 01:22
Wohnort: Freising

Re: Allrad und ABS Lampen im Cockpit...

Beitrag von lotte67890 »

Danke Kay, ich warte gerade auf die Lieferung der Magnetventile, dann poste ich das Ergebnis.

Merci

Lotte
Antworten