L300 Vorhanggleiter

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Antworten
gerhardha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.03.2006 - 12:01
Wohnort: Gansbach

L300 Vorhanggleiter

Beitrag von gerhardha »

Hallo Leute,

ich suche für meinen L300 4wd für die Vorhangschienen entsprechende Gleiter.

Mitsubishi (Zulieferer) hat sie nicht mehr im Programm, bei allen Baumärkten, Campingausrüstern und Vorhanggeschäften habe ich nichts passendes gefunden.
Weiß jemand eine Bezugsquelle oder hat ca. 30 Stück liegen, die er nicht mehr braucht?

lg Gerhard
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12805
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitrag von Beda »

Hallo Gerhard,
es hilft Dir zwar nicht, aber mit Suche nach L300 und Gardin* findet sich noch was zum Thema.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2141
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von motorang »

Bei welchen Campingausrüstern hast Du nachgefragt?

http://www.reimo.de?
http://www.fritz-berger.de?

motorang
der auch sucht ...

(notfalls dreh ich mir aus Polyamid passende Scheiben und schraub den Vorhang dran fest ...)

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
gerhardha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.03.2006 - 12:01
Wohnort: Gansbach

Beitrag von gerhardha »

Hallo Andreas,
ich habe bei den Campingshops in meiner Gegend nachgeschaut (Bürstner, Pusch,...), von Reimo habe ich im Katalog nichts gefunden;
diese Dinger gibt`s einfach nicht mehr.

Falls du beim Drehen der Dinge übereifrig bist und einige über bleiben melde ich mich gerne für die Abnahme an.

lg Gerhard
gerhardha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29.03.2006 - 12:01
Wohnort: Gansbach

Beitrag von gerhardha »

Hallo Andreas,
ich habe jetzt doch etwas passendes gefunden:

und zwar heißen die Dinger Schraub-Feststeller, gibt`s beim Hornbach, 10 Stk. um einen 1 €, man muß lediglich von diesem Ding drei Rillen mit dem Stanleymesser wegschneiden, dann kann man sie in die Vorhangschiene einfädeln. Geht zwar ein bißchen streng, funktioniert aber.
Dateianhänge
vorhangöse.jpg
vorhangöse.jpg (17.04 KiB) 3896 mal betrachtet
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2141
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von motorang »

Ja feine Sache! Danke für den Tipp

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
Spati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 02.12.2002 - 18:18
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Spati »

Hi Leute,


in einem ähnlichen Thread (Projekt L300 Afrika (Seite 6)) gab es das Thema schon mal, kleiner Tip von mir:

Betrifft: GardinenHaken/Aufhängung.

Die orginal Kunsstoffgardinenhaken sind echt Mist, egal was Du für welche nimmst, dazu muss dann auch noch ein Riffelband angenäht werden und dann hängen sie an der Stelle wo kein Haken ist auch noch ~5 cm durch :twisted: (siehe Bild im oben genannten Thread)

Tip:

Aus einem Stahl Rechteckrohr 15X25X1 schneidest Du mit einer Bügelsäge 8mm dicke Scheiben ( 6 Stück). In der Mitte der kurzen Seite kommt ein Loch für die Schrauben, die mit denen die Gardinenhaken Führungsschiene befestigt ist.
Gegenüber muss natürlich noch ein Loch damit man den Kreuzschlitzschraubendreher durchstecken kann.
Die Blechschrauben sind ja im Auto in den Leisten vorhanden

Auf der langen Seite kommt ein 3,5mm Durchgangsloch, aus der Mitte, durch beide Seiten.

Wenn Du den Stahlrohrabschnitt jetzt in die Gardinenhaken Führungsschine schraubst kannst Du über drei von diesen Stahlrohrabschnitten ein 3mm Stahlseil (Baumarkt) durch den ganzen hinteren Fahrgastraum
spannen. Um das Seil spannen zu können gibt es Ösen mit kleiner Madenschraube aus dem 12V Lampenbedarf. Über das Seil wird jetzt einfach Deine Gardine aufgefädelt. 8)
Damit sie nicht so in den Raum hängt kann man sie mit Klettband an den Säulen befestigen

Wenn die Gardine zugezogen ist hat man eine schöne durchgängige, blickdichte Front.
Im Wohnzimmer würden Gardinenhaken mit Kräuselband gar nicht so auffallen weil sie in 2,4m höhe und hinter einer Blende liegen, im Auto schaust Du da immer drauf weil es ja auch keine Blende gibt, ich finde es sagen wir mal :nichtgut:



Grüße
Spati
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2141
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von motorang »

Ich hab das gelesen, aber ich würde ganz gerne die Originalschienen verwenden und nicht was extriges vorbauen ...

mein Ansatz (und der hat schon mal an einem anderen wagen gut funktioniert):

1) leichtgängige Gleiter
2) Einhängmöglichkeit am Ende, durch Druckknopf oder Haken an einem Gummiband - wenn der Vorhang zugezogen ist wird er nochmal gespannt und fixiert - dann hängt auch nix durch.

Das Annähen eines Vorhangbandes ist nicht so schlimm, man muss doch eh den gesamten Vorhang passend nähen? Beim Endeln geht das gleich mit ...

Wie fädelst Du denn eine Gardine auf Dein Stahlseil, ohne etwas passendes zu nähen (Tunnel?)
Und wie umständlich ist die Abnehmerei wenn man die mal waschen möchte?

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
Spati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 02.12.2002 - 18:18
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Spati »

Hi Andreas,

>nicht was extriges vorbauen

der Stahlrohrabschnitt ist 25mm hoch davon verschwinden 10mm in der Schiene Vorbau <= 10mm da das Loch fürs Stahlseil ja nicht auf 25mm sondern auf 18mm sitzt.
Im Gegensatz zu Deiner Gardinenhakenversion sitzt die Gardine zwar etwas weiter im Auto dafür aber wesentlich höher ~ 3cm da ja die Haken wegfallen.
Den Anfang der Gardine und Haken wirst Du von aussen nicht sehen da sie wesentlich höher sitzt und dadurch wird man auch, im zugezogenen Zustand, 100% sicher nicht ins Auto schauen können.

Die Gardine zieht sich wesentlich besser auf dem Stahlseil weil es da keine Möglichkeit des festhakens auf dem durchgängigen Stahlseil gibt. Die Gleiter egal ob sie orginal oder selbst hergestellt sind gleiten meiner Ansicht nicht so gut weil sie immer wieder verkannten sie gleiten hallt und rollen nicht, wie bei der neueren Generation von Vorhangrollen.

An den seitlichen Enden kann man natürlich Druckknöpfe, ein Gummiband oder ein Klettband anbringen, das muss man in jede Fall. Ehrlich gesagt gefällt mir das Klettband auch nicht so weil man das Gegenklettband an der Innenverkleidung anbringen muss und da klebt eigentlich gar nichts drauf. Besonders wenn es heiss wird gehen die an der Innenverkleidung angeklebten Klettbänder immer ab. Ein Gummiband ist da glaube ich zu bevorzugen.

Oben muss man natürlich einen Tunnel für das Stahlseil nähen, 2cm reicht aus. Viel aufwendiger als das Riffelband annähen wird es nicht.

Wenn man nach dem ablängen des Stahlseils (3cm zusatz auf jeder Seite) einen passenden Schrumpfschlauch über die abgeschnittenen Enden schrumpft, ist das jährliche abnehmen, waschen und wieder einfädeln ein Kinderspiel. Das wird sicher nicht länger dauern als die Gleiter im Riffelband einzuhängen.

Viel Grüße und weiterhin
happy offroad
Spati
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4929
Registriert: 15.02.2003 - 18:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Beitrag von Crazy.max »

Hallo Spati
Spati hat geschrieben:
An den seitlichen Enden kann man natürlich Druckknöpfe, ein Gummiband oder ein Klettband anbringen, das muss man in jede Fall. Ehrlich gesagt gefällt mir das Klettband auch nicht so weil man das Gegenklettband an der Innenverkleidung anbringen muss und da klebt eigentlich gar nichts drauf. Besonders wenn es heiss wird gehen die an der Innenverkleidung angeklebten Klettbänder immer ab. Ein Gummiband ist da glaube ich zu bevorzugen.
Hast Du schonmal einen billigen Wohnwagen von innen gesehen ? Dort ist nicht nur oben ein Seil auf dem die Gardine rutscht sondern unten auch noch.
Vorteil hierbei ist das der Vorhang oder Gardine niemals im Auto rumbaumelt sonder egal ob offen oder zugezogen immer straff sitzt .
Einfach diese Konstruktion mal 2 bauen und schon klappts

Olaf - findet Gardinchen im Auto eher unpassend - passgenaues Isolierlaminat ist vielleicht besser :roll:
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
Spati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 02.12.2002 - 18:18
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Spati »

Hi Olaf,
Crazy.max hat geschrieben: Hast Du schonmal einen billigen Wohnwagen von innen gesehen ? Dort ist nicht nur oben ein Seil auf dem die Gardine rutscht sondern unten auch noch.
Vorteil hierbei ist das der Vorhang oder Gardine niemals im Auto rumbaumelt sonder egal ob offen oder zugezogen immer straff sitzt .
Einfach diese Konstruktion mal 2 bauen und schon klappts
An sich hast Du ja recht, aber erklär mir mal kurz wie Du das Seil unten befestigst/spannst ?
Insbesondere der Bereich mit den Schiebetüren interessiert mich :lol:, so eine Art automatische Aufwicklung des Spannseils und natürlich nicht zu vergessen der Gardine :lol:

Das Klettband hat im Schiebetürbereich wunderbar funktioniert zumindest das ankletten an die Tür.
An der B und C Säule nicht so :roll: .

Grüße
Spati :roll:
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4929
Registriert: 15.02.2003 - 18:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Beitrag von Crazy.max »

Hallo
Spati hat geschrieben:
An sich hast Du ja recht, aber erklär mir mal kurz wie Du das Seil unten befestigst/spannst ?
Insbesondere der Bereich mit den Schiebetüren interessiert mich :lol:, so eine Art automatische Aufwicklung des Spannseils und natürlich nicht zu vergessen der Gardine :lol:
Nix kannste allein :wink:, klar kann ich Dir das erklären.

Du nimmst das Seil das mit 2 Ösen versehen ist und drehst zwei schöne Haken in die Tür bzw Seitenwandverkleidung unterhalb der Fenster und hängst dann da deine Seile ein.

Wenn du nun die Tür aufmachst wandert nicht nur das Fenster mit sondern auch die Gardine ....und was wolltest Du nun aufwickeln lassen ?
An den hinteren Fenstern sieht es ähnlich aus , und an der Heckklappe kannst du gleiches machen.

Die beiden Löcher die durch die Haken in der Seitenverkleidung enstehen sind - ordenlich gebohrt - nicht so schlimm wie alte Klebepampe von nicht mehr klebenden Klettverschlüssen.

Olaf - wartet nun auf Schelte :roll:
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
Spati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 02.12.2002 - 18:18
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Spati »

Hi,

nachdem ich in den letzten Tagen etwas Zeit hatte habe ich mir den "Problempunkt" Gardine und Schiebetüre mal etwas genauer angesehen.

Möglich wäre es schon ein Seil im unteren Bereich der Schiebetürenfenster anzubringen.
Ob die Gardine, beim aufschieben der Schiebetür, dann allerdings auch auf beiden Seilen gleichmäßig gleitet und die Tür bis hinten hin aufgezogen werden kann ohne das die Gardine Schaden nimmt :? , kommt auf einen Versuch an.

Was sicher funktionieren würde, ich glaube so hat es crazy geschrieben, wäre ein in der mitte geteiltes Seil im oberen Bereich der Gardine und ein Seil im unteren Schiebetürenbereich. Dann würde die gesammte Gardine, ohne auf dem Seil zu gleiten mit der Schiebetür nach hinten gehen.
Alerdings dürfte die untere Seil/Halterung nicht mehr als 1,5cm aufstehen sonnst könnte es sein das Die Tür nicht mehr auf geht.
Zu der Lösung bräuchte man dann 4 anstatt 3 Gardinenbefestigungen(je Seite) in der oberen Gardineenschiene.
Das sollte aber kein Problem sein, höchstens die Befestigung in der Schiene.

Grüße Spati,
etwas anspruchsloser
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2141
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von motorang »

Bei REIMO etc gibt es sogenannte "Gelenkgleiter". Die passen NICHT in die Original-Mitsubishi-Vorhangschiene weil sie zu klein sind und praktisch rausfallen.

ABER: die dazu passende Schiene hat fast die gleichen Außenmaße wie die geschraubte Stahlschiene im Bus. Schiene tauschen, und man hat gewonnen ...

Hier:
katalogseite

Falls der Link nicht funktioniert:
http://www.reimo.de > Volltextsuche > "Gelenkgleiter"

Artikel 4/5 und 8

Es spricht auch nix dagegen, so eine Schiene an die Schiebetüre zu dübeln ... 8)

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2141
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von motorang »

Korrektur aus der Praxis: die Schrauben der Originalschienen sind so groß (Kopfbreite), dass sie die Gleiter blockieren. Kleinere Schrauben gehen auch nicht, weil die dann zu klein sind um in den Löchern der Karosserie zu greifen.

Ich hab jetzt zu einer anderen Lösung gegriffen, die funktioniert, ist fast original, billig, und sieht gut aus:

1) REIMO Gelenkgleiter besorgen (die, die zu klein sind für die Originalschienen)
2) Originale Metallschienen ausbauen
3) Schienen im Schraubstock Stück für Stück etwas zusammenklemmen, so dass die Öffnung gleichmässig schmaler ist und für die REIMO-Gleiter passt
4) Gleiter einfädeln
5) Wieder anschrauben

Fertig.

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
schoell13

Beitrag von schoell13 »

weils hier grad dazu passt.

bei mir waren auch einige gleiter defekt - es war immer der haken abgebrochen. Jetzt braucht man aber nicht den kompletten gleiter wegwerfen, sondern kann den haken mitm seitenschneider bequem entfernen und auf den vierkantgleiter neue haken ausm baumarkt raufklippsen. 25Stück für 1,50€
Benutzeravatar
rizzoh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2020 - 20:57
Wohnort: Taufkirchen

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von rizzoh »

Hallo,

ich hoffe es ist ok, einen 13 Jahre alten Thread auszugraben, aber ich war halt nun auch auf der Suche nach Vorhanggleitern, die in die originalen Schienen passen. Ich habe diverse Gleiter online bestellt... nichts davon passt auch nur ansatzweise. Teilweise frage ich mich, wie bei den Herstellern mm gemessen werden.

Letztes Wochenende stand ich vorm Baumarkt, und musste auf einen Freund warten - da hab ich eine Schiene ausgebaut und bin mal in die Schraubenabteilung. Nach einer Stunde bin ich wieder raus - mit einem Prototypen und dem Material für den Rest...

Bild Bild Bild Bild Bild

Die Rändelmuttern sind gegeneinander gekontert, damit ist das eine feste Einheit. Gleitet soweit sehr schön. Die Kordel ist derzeit nur ein Beispiel. Zwischen die Beilagscheibchen könnte man auch Haken oder Draht klemmen.

Ich habe in dem Baumarkt dafür etwa 24€ ausgegeben - wo anders oder online wäre das auch für deutlich weniger möglich. Ich muss sagen, ich bin zufrieden!

Viele Grüsse,
Moritz
L300 4WD 2.4 '90
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8455
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von MF »

mMoin

Das sieht gut aus. :super:

Danke für die Inspiration.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Mr. SvomF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 24.04.2019 - 15:33
Wohnort: Hamburg

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von Mr. SvomF »

Moin Moritz,

coole Idee, ich hab jedes Mal beim Vorhänge zuziehen Angst, dass irgendwann nicht mehr genug Gleiter da sind, die Lösung gefällt :-) Einzige Frage: Ist das nicht ziemlich klappernd während der Fahrt?

Gruß,
Alex
94'er L300 2,5L TD 4WD
Benutzeravatar
rizzoh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2020 - 20:57
Wohnort: Taufkirchen

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von rizzoh »

Hi Alex,

guter Punkt. Ich bin heute mal extra übers Kopfsteinpflaster gefahren und habe gehorcht - aber alles andere im Wagen hat lauter geklappert... - war also kein optimaler Test. Bisher hängen auch erst 5/20 und die auch noch ohne 'Last'. Ich melde mich nochmal hier, wenn das mal ausgiebig getestet wurde, aber könnte noch eine gute Weile dauern. Erstmal das Servo-Leck in den Griff bekommen.

Viele Grüsse,
Moritz
L300 4WD 2.4 '90
Benutzeravatar
rizzoh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2020 - 20:57
Wohnort: Taufkirchen

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von rizzoh »

Guten Abend,

mittlerweile ausgiebig getestet, funktionieren meine Metall-Gleiter eigentlich sehr gut.

Dennoch eine Frage in die Runde - hat denn jemand einen originalen Vorhanggleiter, den er mir (auch gerne nur leihweise) schicken könnte? Ich habe seit ein paar Monaten einen 3D-Drucker, und würde gerne mal ausprobieren, ob ich die Dinger nachbauen kann... - im Gegenzug würde ich dann bei Erfolg ein paar mehr zurück schicken! :)

Viele Grüsse,
Moritz
L300 4WD 2.4 '90
Benutzeravatar
Mr. SvomF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 24.04.2019 - 15:33
Wohnort: Hamburg

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von Mr. SvomF »

Hi Moritz,
bei mir geht es nächstes Wochenende in den Urlaub, dafür brauche ich die Vorhänge. Danach kann ich dir aber gern mal einen zuschicken, ticker mich am Besten Mitte August nochmal per PN an :)

LG, Alex
94'er L300 2,5L TD 4WD
Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1838
Registriert: 11.05.2011 - 18:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von Hirvi »

Guten Morgen Moritz!

Einen Gleiter kann ich Dir nächste Woche zuschicken.

Es grüßt

Volker
L 300 4WD BJ. 1988 -historic polished gold-
Benutzeravatar
rizzoh
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 30.08.2020 - 20:57
Wohnort: Taufkirchen

Re: L300 Vorhanggleiter

Beitrag von rizzoh »

Hallo Volker,

vielen Dank für den Beispiel-Gleiter. Ich habe im Moment alle Hände voll zu tun, um den L noch fertig zu bekommen für den Urlaub in zwei Wochen, daher nehme ich für diese Runde auf jeden fall meine Stahl-Gleiter. Im Herbst habe ich dann wieder mehr Zeit, um mich um den Druck zu kümmern. Ich hoffe ich kann das Ding solange behalten! :)

Viele Grüsse,
Moritz
L300 4WD 2.4 '90
Antworten